Sie sind hier
E-Book

Entwurf eines Lernangebots: Freude an Bewegung

AutorKai Hoffmann
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2011
Seitenanzahl6 Seiten
ISBN9783640883660
FormatePUB/PDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis1,99 EUR
Referat / Aufsatz (Schule) aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Sport - Sportpädagogik, Didaktik, Note: 1, , Sprache: Deutsch, Abstract: 3.Feinziele und deren Begründung Psycho-sozialer und emotionaler Lernbereich Die Teilnehmer werden bei meinem Lernangebot besonders im Psycho-sozialen und emotionalen Bereich gefördert weil sie erkennen, dass Bewegung die Körperliche und Geistige Verfassung des Menschen beeinflusst. Durch Bewegung können Gefühle zum Ausdruck gebracht werden und Spannungen abgebaut werden. Scheinbar unüberwindbare Probleme können nach Körperlicher Verausgabung plötzlich als lösbar wahrgenommen werden. Dabei spielt die Eigenmotivation eine wesentliche Rolle. Wer es schafft sich Zeit zu nehmen und sich etwas zu Bewegen wird sich auch in anderen Bereichen des Alltags besser motivieren können. Mein Angebot fördert ihre Selbstkompetenz, da sie die Fähigkeit erlernen, mit sich selbst besser umzugehen, etwas für sich zu tun und sich selbst zu beschäftigen wenn sie allein sind. (Ich-Kontrolle und Stärkung des Selbstwertgefühls) Sensomotorischer Lernbereich Hierzu gehören: Wahrnehmung, Körperschema, Koordination und Reaktion. Zu beginn meines Lernangebotes wird der Körper durch gezielte Lockerung der Gelenke, Muskeln und Sehnen auf die bevorstehende Anstrengung vorbereitet. Dazu gehört die Steigerung der Körpertemperatur, Beschleunigung der Stoffwechselvorgänge, Reizleitung, Atmung und Herz-Kreislauf Funktionen. Durch geschickte Spiele und Motivierende Elemente werden die Körperwahrnehmung und die Kognitiven Fähigkeiten gefördert. Sie werden Prozesse im Gehirn verarbeiten, vergleichen und speichern. Durch ein Ballspiel werden ihre Sensomotorischen Fähigkeiten verbessert und die Sinneswahrnehmungsfunktionen gestärkt. Gesundheit, Wohlbefinden, Belastungs- Wiederstandsfähigkeit, Fitness und Kondition wachsen mit jeder Sportlichen Aktivität.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Sport - Sporttheorie - Sportpsychologie

Nachtangeln

E-Book Nachtangeln

Nachtangeln ist zwar dem Anschein nach ziemlich einfach, aber man muss schon eine ganze Menge Aufmerksamkeit der Technik schenken. Da man am Ende der Fangsaison mit mindestens einem Erfolg nach ...

Urban Fitness

E-Book Urban Fitness

Mach die Stadt zu deinem Studio! Fitnessstudios und Bodyweight-Training zu Hause waren gestern: das neue Trendthema der Fitnesswelt heißt Street Workout. Urban Fitness verbindet ein effektives ...

bikesport 11-12/2013

E-Book bikesport 11-12/2013

bikesport – Mountainbiken ist mehr als Sport. Mountainbiken ist eine Lebensphilosophie. Die Freiheit in der Natur zu genießen, immer neue Abenteuer zu erleben – das ist es, was die noch junge ...

Isometrisches Krafttraining

E-Book Isometrisches Krafttraining

Diese besondere Trainingsmethode kann immer und überall praktiziert werden! Denn die Ausführung erfolgt ohne Bewegung, es wird nur mit dem Widerstand des eigenen Körpers trainiert. Ein Training ...

Das 1-Minuten-Workout

E-Book Das 1-Minuten-Workout

Vor einem Jahrzehnt war Martin Gibala ein aufstrebender Forscher im Bereich Sportphysiologie und junger Familienvater. Die Folge: Er hatte kaum Zeit, etwas für seine Fitness zu tun. So entwickelte ...

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 50. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...