Sie sind hier
E-Book

Epilepsie - 100 Fragen, die Sie nie zu stellen wagten

AutorA. D.-Zeipelt, G. Krämer
VerlagHippocampus Verlag
Erscheinungsjahr2011
Seitenanzahl194 Seiten
ISBN9783936817669
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis13,90 EUR
In diesem Buch antworten der Epileptologe Dr. Günter Krämer, Leiter des Schweizerischen Epilepsiezentrums in Zürich, und die engagierte Epilpsiebetroffene und Autorin Anja-D. Zeipelt parallel auf Fragen, die im Arztkontakt vielleicht öfter verschwiegen werden, frei nach dem Motto: "Es gibt keine dummen Fragen, sondern nur dumme Antworten." Die Antworten sind nicht immer gleich lang oder ausführlich. Manches weiß der Arzt besser, anderes ist aus Sicht einer Betroffenen authentischer, in jedem Fall profitiert der Leser von zwei völlig verschiedenen Perspektiven.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis6
Zu diesem Buch12
Epilepsie – Allgemeines und ­Persönliches16
Wieso findet sich keine Ursache für meine Epilepsie?17
Kann Stress Anfälle auslösen?20
Warum schadet Schlafentzug?23
Was haben Hormone mit ­Epilepsie zu tun?25
Was kann der Blutzuckerspiegel bewirken?28
Was kann sonst alles ­Anfälle auslösen (z.B. Luftnot oder eine Unterhaltung mit anderen ­Personen)?30
Kann ein Anfall eine ­»reinigende« Wirkung haben?32
Ist es normal,dass man nach einem Anfall starken ­Harndrang hat, und woran liegt das?34
Wie lange kann es dauern, bis man nach einem Anfall wieder ganz »normal« ist?35
Ich träume manchmal von Anfällen. Ist das wirklich nur ein Traum?36
Können die Anfälle sich im Laufe der Zeit verändern?38
Ist Epilepsie heilbar?40
Sterben bei einem Anfall Gehirn­zellen ab, und machen Anfälle dumm?41
Bin ich jetzt behindert?43
Wie lebe ich am besten mit der Epilepsie? Soll ich dagegen ankämpfen oder mich daran gewöhnen?44
Kann ich etwas tun, um mehr Selbstvertrauen zu bekommen und selbstsicherer zu werden?46
Arztwahl und Diagnose50
Manchmal fallen mir ­Gegenstände einfach aus der Hand – ist das ein Anfall?51
Meine Hände zittern manchmal – sind dies »kleine Anfälle« oder Nebenwirkungen der ­Medikamente?53
Wie ist eine Epilepsie zu 100% nachweisbar? Wem kann ich Glauben schenken?54
Warum ist mein EEG immer unauffällig?56
Kann der Arzt meine Gedanken und Gefühle im EEG sehen oder »lesen«?58
Mein Arzt sagt, bei einem normalenComputertomogramm (CT) bräuchte ich kein Magnetresonanztomogramm (MRT). Stimmt das?59
Jemand hat mir erzählt,ein nor­males61
MRT solle von Zeit zu Zeit wiederholt werden.Stimmt das?61
Was ist der Unterschied zwischen Nervenärzten, Neurologen und Epileptologen, und muss ich immer zu einem ­Epileptologen gehen?62
Wieso fühlt man sich beim Arzt manchmal so behandelt, als wäre man psychisch krank?65
Ich habe das Gefühl,mein Arzt ist genervt von mir.Was soll ich tun?67
Kassenpatient oder Privatpatient? Wird man ­wirklich anders behandelt?68
Dissoziative oder psychogene nichtepileptische Anfälle70
Was sind dissoziative oder psychogene nichtepileptische Anfälle?71
Bedeuten psychogene Anfälle, dass ich depressiv bin oder mir alles nur einbilde?73
Sind psychogene Anfälle eine Form oder Vorstufe von ­Schizophrenie?74
Kann ich epileptische und ­psychogene Anfälle haben?75
Wenn ich Anfälle von Stress bekomme, sind die dann immer psychogen?76
Kann jeder solche Anfälle bekommen und sind sie erblich?77
Wieso hört man so selten von solchen Anfällen?78
Behandlung – Wirkungen und Nebenwirkungen80
Wie lange dauert es, bis die volle Wirkung eines ­Medikaments eintritt?81
Kann es sein, dass die ­Medikamente plötzlich nicht mehr wirken?83
Was kann ich tun, wenn ich immer wieder andere ­Medikamente bekomme?84
Ich bekomme mehrere ­Anti­epileptika gleichzeitig. Ist das schädlich?86
Muss ich die Medikamente immer um die gleiche Zeit ­einnehmen bzw. was passiert, wenn ich sie unregelmäßig einnehme?88
Wie kann ich verhindern, dass ich das Einnehmen der ­Medikamente vergesse?89
Was soll ich machen, wenn ich merke, dass ich die Medikamen­teneinnahme vergessen habe?90
Neutralisieren Getränke wie Kaffee, Milch oder Alkohol die Wirkung der Medikamente?92
Wie sollte eine Medikamenten­umstellung erfolgen?93
Wie lange darf bzw. sollte eine Medikamentenumstellung dauern?95
Ich werde umgestellt und habe plötzlich wieder einen Anfall. Mein Arzt ist nicht erreichbar. Was soll ich tun?97
Trotz Medikamentenumstellung provoziert mein Arzt Anfälle. Ist das o.k.?98
Ich bin oft rasch erschöpft und müde. Kommt das von den Medikamenten?99
Gibt es eine Möglichkeit, sicher herauszufinden, worauf Nebenwirkungen beruhen und, falls nötig, sicher auf ein anderes Antiepileptikum zu wechseln?101
Ich habe oft das Gefühl,mich nicht richtig konzentrieren zu können.Liegt das an der Epilepsie oder an den Medikamenten?103
Ich bin »therapieresistent«. Gibt es noch Hoffnung für mich?105
Notfall- bzw. vorübergehendes Bedarfsmedikament – ja oder nein?107
Kann man einen Anfall ­unterbrechen oder abkürzen, und wie soll man dies tun?109
Kann man Epilepsie ­homöopathisch behandeln?111
Welche Chancen hat man, durch eine Operation anfallsfrei zu werden?113
Müssen vor einer Operation wirklich alle Kopfhaare abra­siert115
werden?115
Was bekomme ich von einer Operation mit, ist das sehr gefährlich und kann ich dadurch geistig behindert werden?116
Epilepsie und andere Erkrankungen118
Was sollte mein Zahnarzt ­wissen?119
Was muss ich bei Durchfall und Erbrechen beachten?120
Kann ich bedenkenlos ­Schmerzmittel einnehmen (z.B. bei Kopf- oder Regelschmerzen)?122
Was ist bei Operationen zu bedenken?123
Familie, Freunde und Beruf124
Meine Eltern engen mich ein, zu Recht?125
Müssen meine Freunde es ­unbedingt wissen?127
Wie sage ich es am besten?128
Kläre ich meine Kinder über meine Epilepsie auf? Wenn ja, wie?130
Welche Berufe sind für ­Epilepsiekranke tabu?132
Bin ich verpflichtet, meinen Arbeitgeber über meine ­Epilepsie zu informieren, und wie wird festgelegt, ob ich weiter arbeiten darf?134
Muss ich meine Epilepsie bei einem Vorstellungsgespräch angeben?136
Liebe und Sexualität138
Haben Jugendliche mit Epilepsie weniger Chancen, einen Freund bzw. eine Freundin zu finden?139
Können Liebeskummer oder Verliebtsein Anfälle auslösen?141
Wirkt sich die Epilepsie auf meine Sexualität aus?142
Hemmen die Antiepileptika meine Libido, und was kann ich dagegen tun?144
Wie beeinflussen sich Antibabypille und Antiepileptika?146
Meine Anfälle werden scheinbar durch meine Menstruation beeinflusst. Kann eine Antibabypille helfen?148
Kann ich während des Sex einen Anfall bekommen, und könnte ich meinen Partner dadurch verletzen (z.B. durch plötzliches Zubeißen)?149
Soll ich vor dem Sex ­»Notfalltropfen« bzw. ein Bedarfsmedikament nehmen?151
Wie ist die Wirkung eines Orgasmus, der Höhepunkt als Entspannung der Spannung?152
Fruchtbarkeit und Schwangerschaft154
Habe ich eine verminderte Fruchtbarkeit?155
Wie wirken die Medikamente auf mein Baby?156
Wie groß ist das Anfallsrisiko während der Geburt?157
Kann ich meine Epilepsie vererben? Wenn ja, wie groß ist das Risiko?159
Kann eine Schwangerschaft oder Geburt bei der Mutter eine Epilepsie auslösen?161
Darf ich trotz Antiepileptika stillen?162
Bekommt mein Baby nach der Geburt Entzugserscheinungen?163
Verbote und Verhalten166
Ich habe eine Regelliste beim Arzt bekommen, muss ich mich an alles strikt halten?167
WiesosollichmeinenTagesablauf gleich halten, wie z.B. Aufstehen und Zubettgehen?169
Was sind sinnvolle Vorsichtsmaßnahmen im ­Haushalt?171
Darf ich gar keinen Alkohol trinken?172
Warum kann zuviel Alkohol die Anfallsgefahr erhöhen?174
Ist eine bestimmte Ernährung günstig?175
Ist Rauchen anfallsfördernd?176
Warum kann Schwimmen so gefährlich sein?177
Wieso darf ich kein Auto fahren, wenn ich Anfälle ohne ­Bewusstseinstrübung habe?179
Wie lange muss ich nach einem Anfall mit dem Autofahren pausieren?180
Gibt es dabei Unterschiede – je nach Anfallsart?181
Was passiert rechtlich, wenn ich trotzdem Auto fahre?182
Dies und das184
Kann man finanzielle Unterstützung erhalten,und wohin kann man sich bei sozialen Fragen wenden?185
Darf ich mich tätowieren lassen und ist Piercen gefährlich?188
Warum darf ich kein Blut mehr spenden? Stimmt es, dass es wegen der Medikamente im Blut ist?189
Kann mir ein Epilepsie-­Meldehund helfen?190
Darf ich in einem Freizeit­park in Fahrgeschäfte gehen bzw. bei­welchen sollte ich vorsichtig sein?192

Weitere E-Books zum Thema: Ratgeber Gesundheit

Arbeit 4.0 aktiv gestalten

E-Book Arbeit 4.0 aktiv gestalten
Die Zukunft der Arbeit zwischen Agilität, People Analytics und Digitalisierung Format: PDF

Dieses praxisrelevante Werk bietet einen aktuellen und prägnanten Überblick sowie eine anschauliche Analyse über Arbeit 4.0. Der interdisziplinäre Zugang zwischen Psychologie, Soziologie und…

Dienstleistungsmanagement im Krankenhaus

E-Book Dienstleistungsmanagement im Krankenhaus
Nachhaltige Wertgenerierung jenseits der operativen Exzellenz Format: PDF

Das vorliegende Buch gibt einen profunden Einblick über das Forschungsgebiet gesundheitsorientierter  Dienstleistungen und deren Management im Krankenhaus. Die Erbringung von Dienstleistungen ist im…

Arbeit 4.0 aktiv gestalten

E-Book Arbeit 4.0 aktiv gestalten
Die Zukunft der Arbeit zwischen Agilität, People Analytics und Digitalisierung Format: PDF

Dieses praxisrelevante Werk bietet einen aktuellen und prägnanten Überblick sowie eine anschauliche Analyse über Arbeit 4.0. Der interdisziplinäre Zugang zwischen Psychologie, Soziologie und…

Bevölkerungsschutz

E-Book Bevölkerungsschutz
Notfallvorsorge und Krisenmanagement in Theorie und Praxis Format: PDF

Dieses interdisziplinäre Lehrbuch und Nachschlagewerk gibt einen klar strukturierten, orientierenden Überblick über Aufgaben, Strukturen, Organisationen und Akteure in den unterschiedlichen Bereichen…

Wenn Brot & Getreide krank machen

E-Book Wenn Brot & Getreide krank machen
Gluten-Intoleranz, Zöliakie - oder was sonst? Format: PDF

Massive Verdauungsprobleme, starke Darmbeschwerden nach dem Verzehr von Getreide oder Brot - da denken viele an Zöliakie. Was viele jedoch nicht wissen: Glutenunverträglichkeit muss nicht gleich…

Hoher Blutdruck

E-Book Hoher Blutdruck
Ein aktueller Ratgeber Format: PDF

Hoher Blutdruck tut nicht weh, unerkannt kann er jedoch zu lebensbedrohenden Krankheiten führen. Dieser Ratgeber bietet auf dem neuesten Forschungsstand alles Wissenswerte zum Problem 'hoher…

Diagnose Rheuma

E-Book Diagnose Rheuma
Lebensqualität mit einer entzündlichen Gelenkerkrankung Format: PDF

Das Buch zeigt, dass es auch mit einer chronischen Erkrankung möglich ist, eine hohe Lebensqualität zu erzielen, wenn man gelernt hat, positiv mit der Krankheit umzugehen. Das Leben, der Alltag, die…

Schmerz und mehr

E-Book Schmerz und mehr
Ein Ratgeber für erwachsene Patienten mit Blutungsneigung Format: PDF

Die medizinische Versorgung für Patienten mit Hämophilie und schwerem Von-Willebrand-Syndrom wird von Jahr zu Jahr besser. Damit einhergehend steigt auch die Lebenserwartung. Während 1938 diese nur…

Inkontinenz Multiple Sklerose

E-Book Inkontinenz Multiple Sklerose
Ein Ratgeber bei Blasen- und Darmstörungen Format: PDF

In Deutschland leiden über 120 000 Menschen an Multipler Sklerose. Bei vielen ist die Diagnose MS mit einem weiteren Krankheitsbild verbunden: Inkontinenz. Denn bei rund 80 Prozent der Betroffenen…

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten "Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW - Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...