Sie sind hier
E-Book

Erfolgreiche Post-Merger-Integration bei öffentlichen Institutionen

Fallstudienanalyse bei Sozialversicherungsträgern

AutorFabian Sommerrock
VerlagGabler Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl297 Seiten
ISBN9783834983916
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis54,99 EUR
Fabian Sommerrock identifiziert spezifische Handlungsfelder für eine erfolgreiche Ausgestaltung des Integrationsprozesses im öffentlichen Sektor bereitet sie in einem 5-S-Ansatz (strategy, structure, staff, subculture, stakeholder) praxistauglich auf.

Dr. Fabian Sommerrock promovierte bei Prof. Dr. Kurt Reding an der Universität Kassel. Er ist als Unternehmensberater mit Tätigkeitsschwerpunkten im Finanzsektor und öffentlichen Sektor tätig.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
GELEITWORT6
VORWORT7
INHALTSÜBERSICHT9
INHALTSVERZEICHNIS10
ABBILDUNGSVERZEICHNIS14
ABKÜRZUNGSVERZEICHNIS17
1 EINFÜHRUNG19
1.1 Ausgangssituation20
1.2 Zielsetzung und Forschungsfrage26
1.3 Gang der Untersuchung27
1.3.1 Methodisches Vorgehen27
1.3.2 Aufbau der Arbeit29
2 BESTANDSAUFNAHME DER FUSIONEN ÖFFENTLICHER INSTITUTIONEN32
2.1 Fusionen im öffentlichen Sektor32
2.1.1 Definition und begriffliche Abgrenzung32
2.1.2 Sektorale Unterschiede von Fusionen40
2.1.3 Fusionsphasen44
2.1.3.1 Pre-Merger-Phase und Merger-Phase45
2.1.3.2 Post-Merger-Phase47
2.1.4 Herausforderungen in der Post-Merger-Integration49
2.1.5 Praxisbeispiele53
2.2 Sozialversicherungsträger als öffentliche Institutionen59
2.2.1 Einordnung der Parafisci in die öffentlichen Institutionen60
2.2.1.1 Charakterisierung von öffentlichen Institutionen und Parafisci60
2.2.1.2 Abgrenzung der Parafisci von staatlichen, Nonprofit- und privatwirtschaftlichen Institutionen64
2.2.2 Sozialversicherungsträger66
2.2.2.1 System der gesetzlichen Sozialversicherung66
2.2.2.2 Träger der Grundsicherung für Arbeitsuchende70
2.2.2.2.1 Funktionsweise71
2.2.2.2.2 Strukturelle Entwicklungstendenzen72
2.2.2.3 Träger der gesetzlichen Krankenversicherung75
2.2.2.3.1 Funktionsweise75
2.2.2.3.2 Strukturelle Entwicklungstendenzen78
2.2.2.4 Träger der gesetzlichen Rentenversicherung81
2.2.2.4.1 Funktionsweise81
2.2.2.4.2 Strukturelle Entwicklungstendenzen82
2.2.2.5 Träger der gesetzlichen Unfallversicherung86
2.2.2.5.1 Funktionsweise86
2.2.2.5.2 Strukturelle Entwicklungstendenzen89
2.3 Überblick über Fusionen öffentlicher Institutionen96
3 THEORETISCH-KONZEPTIONELLER BEZUGSRAHMEN UND ANALYSE DER POST- MERGER- INTEGRATION100
3.1 Grundlegende Theorien und Fusionsziele100
3.1.1 Anwendung ökonomischer Theorien im öffentlichen Sektor101
3.1.2 Kontingenztheorie als Bezugsrahmen zur Erklärung des Fusionserfolgs102
3.1.2.1 Grundkonzeption der Kontingenztheorie103
3.1.2.2 Konzept der Erfolgsfaktorenforschung106
3.1.2.2.1 Bestimmung von Erfolg und Erfolgsfaktoren107
3.1.2.2.2 Diskussion und Anwendung108
3.1.2.3 Kritische Würdigung und Spezifizierung111
3.1.3 Ökonomische Theorien als Erklärungsansätze für das Zustandekommen von Fusionen sowie für Fusionsziele113
3.1.3.1 Transaktionskostentheorie114
3.1.3.2 Economies of scale und economies of scope118
3.1.3.3 Kritische Würdigung und Spezifizierung119
3.1.4 Fusionsziele im öffentlichen Sektor123
3.2 Identifikation und Analyse von Handlungsfeldern in der Post-Merger- Integration und Ableitung von Aussagen zur Erfolgswirkung129
3.2.1 Identifikation von Handlungsfeldern in der Post-Merger-Integration129
3.2.2 Strategische Integration131
3.2.2.1 Vision131
3.2.2.2 Zielsetzung132
3.2.2.3 Strategie134
3.2.2.4 Strategische Führung134
3.2.3 Strukturelle Integration137
3.2.3.1 Organisatorische Neuausrichtung138
3.2.3.2 Standortwahl140
3.2.3.3 Infrastruktur140
3.2.3.4 Projektsteuerung im Transformationsprozess141
3.2.4 Personelle Integration145
3.2.4.1 Mitarbeiterbeteiligung145
3.2.4.2 Personalentwicklung146
3.2.4.3 Personalstamm148
3.2.5 Kulturelle Integration149
3.2.5.1 Kulturwandel150
3.2.5.2 Kommunikation152
3.2.5.3 Konfliktmanagement154
3.2.6 Stakeholder-Integration155
3.2.6.1 Personalvertretungen157
3.2.6.2 Politische Akteure158
3.2.6.3 Dienstleister159
3.2.6.4 Kunden und Öffentlichkeit160
3.3 Integration der Handlungsfelder in den theoretisch-konzeptionellen Bezugsrahmen162
4 EMPIRISCHE UNTERSUCHUNG DER POST-MERGER-INTEGRATION BEI SOZIALVERSICHERUNGSTRÄGERN166
4.1 Forschungsdesign166
4.1.1 Charakteristika von Fallstudien167
4.1.2 Anwendung und Eignung der Fallstudienmethodik169
4.1.3 Gütekriterien bei Fallstudien171
4.1.4 Konzeption der Fallstudienuntersuchung174
4.1.4.1 Zielsetzung und Form175
4.1.4.2 Auswahl der Fälle176
4.1.4.3 Datenerhebung178
4.1.4.4 Datenauswertung184
4.2 Darstellung der Fallstudien bei Sozialversicherungsträgern186
4.2.1 Fall 1187
4.2.2 Fall 2191
4.2.3 Fall 3196
4.2.4 Fall 4201
4.2.5 Fall 5206
4.2.6 Fall 6210
4.3 Fallstudienübergreifende Überprüfung der Aussagen zur Erfolgswirkung und Diskussion der Ergebnisse214
4.3.1 Überprüfung strategische Integration216
4.3.1.1 Vision217
4.3.1.2 Zielsetzung218
4.3.1.3 Strategie219
4.3.1.4 Strategische Führung220
4.3.2 Überprüfung strukturelle Integration226
4.3.2.1 Organisatorische Neuausrichtung227
4.3.2.2 Standortwahl229
4.3.2.3 Infrastruktur230
4.3.2.4 Projektsteuerung im Transformationsprozess231
4.3.3 Überprüfung personelle Integration238
4.3.3.1 Mitarbeiterbeteiligung239
4.3.3.2 Personalentwicklung241
4.3.3.3 Personalstamm243
4.3.4 Überprüfung kulturelle Integration245
4.3.4.1 Kulturwandel246
4.3.4.2 Kommunikation248
4.3.4.3 Konfliktmanagement250
4.3.5 Überprüfung Stakeholder-Integration251
4.3.5.1 Personalvertretungen252
4.3.5.2 Politische Akteure253
4.3.5.3 Dienstleister255
4.3.5.4 Kunden und Öffentlichkeit256
5 ZUSAMMENFASSUNG UND AUSBLICK259
5.1 Zusammenfassung zentraler Ergebnisse260
5.2 Implikationen für die Forschung268
5.3 Implikationen für die Praxis272
LITERATURVERZEICHNIS275
ANHANG310

Weitere E-Books zum Thema: Innovationsmanagement - Trends - Entwicklungsmanagement

Fusionen deutscher Kreditinstitute

E-Book Fusionen deutscher Kreditinstitute
Erfolg und Erfolgsfaktoren am Beispiel von Sparkassen und Kreditgenossenschaften Format: PDF

Trotz einer hohen Konsolidierungsdynamik sind Untersuchungen von Fusionen im deutschen Bankgewerbe selten. Anhand eines kontingenztheoretischen Bezugsrahmens analysiert Christoph Auerbach sowohl den…

Insurance & Innovation 2011

E-Book Insurance & Innovation 2011
Ideen und Erfolgskonzepte von Experten aus der Praxis Format: PDF

Klimawandel, Demografie, Tele-Medizin, technologische Neuerungen und veränderte Kundenansprüche sind einige Herausforderungen der Zukunft. Statt Risiken abzuwehren, muss die Bereitschaft im…

E-Business im industriellen Management

E-Book E-Business im industriellen Management
Theoretische Fundierung und praktische Umsetzung im Mittelstand - Göttinger Beiträge zur Betriebswirtschaft, Band 5 Format: PDF

E-Business hat sich in der Praxis in ganz unterschiedlicher Ausgestaltung durchgesetzt. In der Forschung fehlen allerdings noch viele Bestandteile eines theoretischen Fundaments für konkrete…

Innovationserfolgsrechnung

E-Book Innovationserfolgsrechnung
Innovationsmanagement und Schutzrechtsbewertung, Technologieportfolio, Target-Costing, Investitionskalküle und Bilanzierung von FuE-Aktivitäten Format: PDF

Um Innovationen in Unternehmen zum Erfolg zu führen, müssen Einzelprozesse betrachtet und Schlüsselphasen bewertet werden. Die Autoren stellen betriebswirtschaftliche Modelle, Berechnungsmethoden und…

Das unternehmerische Unternehmen

E-Book Das unternehmerische Unternehmen
Revitalisieren und Gestalten der Zukunft mit Effectuation - Navigieren und Kurshalten in stürmischen Zeiten Format: PDF

Manager sehen sich auf nahezu allen Ebenen ihres Handelns mit Unsicherheiten konfrontiert. Fast alle etablierten Unternehmen verschreiben sich dem Ziel, dynamischeren und unsicheren Märkten mit…

Fusionen deutscher Kreditinstitute

E-Book Fusionen deutscher Kreditinstitute
Erfolg und Erfolgsfaktoren am Beispiel von Sparkassen und Kreditgenossenschaften Format: PDF

Trotz einer hohen Konsolidierungsdynamik sind Untersuchungen von Fusionen im deutschen Bankgewerbe selten. Anhand eines kontingenztheoretischen Bezugsrahmens analysiert Christoph Auerbach sowohl den…

Innovationen durch Umweltmanagement

E-Book Innovationen durch Umweltmanagement
Empirische Ergebnisse zum EG-Öko-Audit Format: PDF

Ein wichtiges Ziel ökologischer Modernisierung ist die Verbindung umweltfreundlichen Wirtschaftens mit einer Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit. Zentrale Instrumente in diesem Kontext sind…

Innovationen durch IT

E-Book Innovationen durch IT
Erfolgsbeispiele aus der Praxis Format: PDF

'Innovationen sind Treibstoff für die Wirtschaft ... Sie sind sowohl für Unternehmen ein zentrales Thema als auch für die gesamte Volkswirtschaft eines Landes ... Deutschland kann angesichts der…

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe:  Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker und Internisten. Charakteristik:  Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweit an niedergelassene Mediziner ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

EineWelt

EineWelt

Weltweit und ökumenisch – Lesen Sie, was Mensch in Mission und Kirche bewegt. Man kann die Welt von heute nicht verstehen, wenn man die Rolle der Religionen außer Acht lässt. Viele Konflikte ...