Sie sind hier
E-Book

Erfolgreicher Karrierestart

Die besten Initiativstrategien für Hochschulabsolventen im verdeckten Stellenmarkt

AutorDieter Schmich
VerlagGabler Verlag
Erscheinungsjahr2011
Seitenanzahl204 Seiten
ISBN9783834965387
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis26,99 EUR
Die überwiegende Zahl interessanter Vakanzen für Berufseinsteiger wird nicht mehr öffentlich ausgeschrieben. Hochschulabsolventen sollten sich deshalb frühzeitig mit dem verdeckten Stellenmarkt auseinander setzen. Der erfahrene Bewerbungstrainer Dieter L. Schmich stellt die besten Recherche- und Kontakttechniken für unsichtbare Einstiegspositionen vor. Der Leser kann zeitnah berufliche Netzwerke aufbauen und wichtige Karriereschritte in die Wege leiten. Der Bewerbungsratgeber spricht dabei auch unbequeme Wahrheiten aus und bietet pragmatische Lösungen. Das hochaktuelle Konzept umfasst Beispiele für funktionierende Bewerbungsunterlagen und führt schnell zu positiven Bewerbungsergebnissen. Zahlreiche Arbeitsblätter und Vorlagen helfen bei der praktischen Umsetzung.

Dipl.-Ing., Dipl.-Wi.Ing. Dieter L. Schmich ist Bewerber- und Karriereberater. Als Dozent und Trainer ist er für private Bildungsträger und Unternehmen tätig. Zugleich bietet er als Inhaber eines Bewerbungs-Centers Beratung, Trainings und Seminare zu zeitgemäßen Bewerbungsstrategien an. Er lebt in der Nähe von Heidelberg.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort5
Inhaltsverzeichnis6
Einleitung: Neue Zeiten erfordern neue Strategien9
1 Arbeitsmarktrealitäten und akademische Prägungen14
1.1 Hochschulische Prägungen15
1.2 Familiäre und gesellschaftliche Prägungen17
1.3 Work-Life-Balance19
1.4 Volkswirtschaftliche Realitäten21
1.5 Arbeitskraft im Wettbewerb26
1.5.1 Bewerbermarkt28
1.5.2 Arbeitgebermarkt29
1.6 Zusammenfassung31
Teil A Realitäten und akademische PrägungenDer verdeckte Stellenmarkt für AbsolventenInitiativbewerbungen und Strategien Karrierestart und Zukunftssicherung13
2 Der verdeckte Stellenmarkt für Hochschulabsolventen34
2.1 Ursachen für verdeckte Stellen35
2.1.1 Erhöhte Arbeitsbelastung35
2.1.2 Bequemlichkeit und Sicherheitsbedürfnis38
2.1.3 Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz39
2.1.4 Soziale und berufliche Netzwerke41
2.2 Ausnahmen42
2.2.1 Bewerbermarkt42
2.2.2 Veröffentlichungspflicht43
2.3 Fazit für Hochschulabsolventen45
3 Initiativbewerbungen und zeitgemäße Strategien47
3.1 Vorbereitungsphase50
3.1.1 Erste berufliche Orientierung51
3.1.2 Selbstanalyse58
3.1.3 Tabellarischer Lebenslauf64
3.1.4 Bewerbungsschreiben82
3.1.5 Zeugnisse und Zertifikate95
3.1.6 Aktivitätsplanung96
3.1.7 Zusammenfassung99
3.2 Recherchephase99
3.2.1 Besuch von Messen101
3.2.2 Absolventen-Kongresse103
3.2.3 Daten aus veröffentlichten Stellenangeboten104
3.2.4 Internet-Suchmaschinen106
3.2.5 Umfeld108
3.2.6 Alltagskontakte111
3.2.7 Socialund Business-Communities113
3.2.8 Sonstige Interessengruppen115
3.2.9 Zusammenfassung116
3.3 Informationsphase117
3.3.1 Telefongespräche121
3.3.2 E-Mail-Texte128
3.3.3 Persönliche Gespräche135
3.3.4 Zusammenfassung140
3.4 Bewerbungsphase141
3.4.1 Bewerbungsunterlagen per E-Mail143
3.4.2 Bewerbungen über Online-Portale146
3.4.3 Bewerbungsmappe per Post148
3.4.4 Persönliche Übergabe149
3.4.5 Zusammenfassung150
3.5 Nachbereitungsphase152
3.5.1 Erfolgskontrolle152
3.5.2 Informationsverarbeitung154
3.5.3 Zusammenfassung159
4 Karrierestart und Zukunftssicherung160
4.1 Bewerbungsnachlauf160
4.2 Datenbankaufbau164
4.3 Kontaktpflege165
4.4 Fazit168
Teil B Arbeitsblätter & Vorlagen170
Arbeitsblatt: Erste Orientierung171
Arbeitsblätter: Hardskills172
Arbeitsblätter: Softskills181
Assoziationsliste: Kontakte185
Spickzettel: Telefongespräche189
Kopiervorlage: Gesprächsnotiz193
Kopiervorlage: Erstansprache194
Stichwortverzeichnis196

Weitere E-Books zum Thema: Nachschlagewerke Wirtschaft - Wirtschaftswissenschaften

Risk Service Engineering

E-Book Risk Service Engineering
Informationsmodelle für das Risikomanagement Format: PDF

Michael Schermann präsentiert eine Modellierungsmethode, die Risikomanager bei der systematischen Entwicklung von Maßnahmen zur Risikosteuerung unterstützt. Im Kern steht das Konzept der Risk…

Die Allianz

E-Book Die Allianz
Geschichte des Unternehmens 1890-2015 Format: ePUB

Am 5. Februar 1890 trug das Königliche Amtsgericht I in Berlin ein neues Unternehmen in das Handelsregister ein: die 'Allianz' Versicherungs-Aktien-Gesellschaft. 125 Jahre später ist die Allianz…

Das Compliance-Index-Modell

E-Book Das Compliance-Index-Modell
Wie der Wertbeitrag von Compliance aufgezeigt werden kann Format: PDF

Dieses Buch zeigt auf, wie der Wertbeitrag von Compliance mit Hilfe des Compliance-Index-Modells messbar, quantifizierbar und damit vergleichbar gemacht werden kann. Es behandelt die Art und den…

VersicherungsAlphabet (VA)

E-Book VersicherungsAlphabet (VA)
Begriffserläuterungen der Versicherung aus Theorie und Praxis Format: PDF

Die 11. Auflage setzt die Tradition des VA als unverzichtbares Nachschlagewerk für Begriffe aus Theorie und Praxis der Versicherung fort und spiegelt zugleich die rasante Entwicklung der Branche…

Arcandors Absturz

E-Book Arcandors Absturz
Wie man einen Milliardenkonzern ruiniert: Madeleine Schickedanz, Thomas Middelhoff, Sal. Oppenheim und KarstadtQuelle Format: PDF/ePUB

Der Untergang von Arcandor mit seinen Marken Karstadt und Quelle ist eine der größten Pleiten der deutschen Nachkriegsgeschichte. 100 000 Mitarbeiter blickten in den Abgrund, Tausende Gläubiger…

Internationaler E-Commerce

E-Book Internationaler E-Commerce
Chancen und Barrieren aus Konsumentensicht Format: PDF

Georg Fassott untersucht das internationale Konsumentenverhalten im Internet. Hierzu nutzt er Erkenntnisse aus dem Technologie-Akzeptanz-Modell und der Flow-Forschung. Anhand einer Internet- und…

Kundenakzeptanz und Geschäftsrelevanz

E-Book Kundenakzeptanz und Geschäftsrelevanz
Erfolgsfaktoren für Geschäftsmodelle in der digitalen Wirtschaft Format: PDF

Christian Kittl stellt das Geschäftsmodellkonzept als Analyseeinheit und Faktoren zur Erklärung der Kundenakzeptanz vor. Er zeigt die Bedeutung der Faktoren Vertrauen und emotionale Qualität für…

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in Württemberg Die Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...