Sie sind hier
E-Book

Erneuerbare Energien in Marokko

Wirtschaftliche und politische Hemmnisse für Privatinvestitionen in strukturell heterogenen Ökonomien

AutorElisa Callsen
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2014
Seitenanzahl70 Seiten
ISBN9783656868828
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis29,99 EUR
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Globalisierung, pol. Ökonomie, Note: 1,3, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main (Political Sciences), Sprache: Deutsch, Abstract: Regenerative Energien besitzen ein großes Potenzial, um zur wirtschaftlichen Entwicklung Marokkos beizutragen. Aussagen über ihren tatsächlichen Effekt können jedoch derzeit nicht getroffen werden. Aufgrund des großen Finanzierungsvolumens und der angespannten Haushaltslage Marokkos werden die erhofften Effekte nur eintreten, wenn es Marokko gelingt, folgende Faktoren erfolgreich umzusetzen: die Anziehung ausländischen Kapitals, die Schaffung lokaler Märkte für erneuerbare Energien und die Einbindung der lokalen Industrie in den Produktionsprozess. Aktuelle Studien beantworten die Frage, welche Entwicklungshemmnisse bestehen, die Investitionen ausländischen Kapitals in erneuerbare Energien verhindern, nur unzureichend, da sie in ihrer Analyse die strukturelle Heterogenität Marokkos außer Acht lassen und sich an den Strategien westlicher Länder orientieren. Ausgehend von der Annahme, dass der Ausbau von erneuerbaren Energien größtenteils von ausländischen privaten Geldgebern getragen werden muss, soll die leitende Forschungsfrage wie folgt lauten: Welche politisch-rechtlichen und sozioökonomischen Barrieren für Investitionen in erneuerbare Energien existieren in Marokko? Den theoretischen Rahmen bildet hierbei die rentenökonomische Theorie Hartmut Elsenhans. Sie entspringt der Theorieschule des Peripheren Kapitalismus. Anders als beispielsweise Senghaas und Amin berücksichtigt Elsenhans nicht ausschließlich exogenen Faktoren als Ursachen von Unterentwicklung, sondern bezieht in seine Analyse ebenso endogene Faktoren ein. Mit Hilfe dieser Theorie soll versucht werden, Barrieren für Investitionen in den Sektor der erneuerbaren Energien in Marokko differenzierter zu identifizieren als es bisherige Studien getan haben. Der Darstellung der rentenökonomischen Theorie Elsenhans' folgt eine Analyse des politischen und sozioökonomischen Systems Marokkos. Daraufhin soll untersucht werden, in welchem Maße Marokko einer rentenökonomischen Gesellschaft im Sinne Elsenhans' entspricht. Vor diesem Hintergrund wird abschließend geprüft, welche regulativen und sozioökonomischen Barrieren für Investitionen im Bereich der erneuerbaren Energien in Marokko existieren.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Globalisierung - politische Ökonomie

Schwarzbuch Baumwolle

E-Book Schwarzbuch Baumwolle

Die Preise für Baumwolle steigen innerhalb weniger Wochen um mehr als das Doppelte. Textilhersteller müssen ihre Produktion aus Kostengründen auf andere Rohstoffe ausrichten. Die Zeit des billigen ...

Die Moderne Lateinamerikas

E-Book Die Moderne Lateinamerikas

Es gibt nicht nur die 'eine Moderne', sondern mehrere. Dieses Buch beschäftigt sich mit der Entstehung der Moderne in Lateinamerika. Von der Kolonialordnung bis zur Gegenwart verfolgt es den Weg ...

Das Weltsystem des Erdöls

E-Book Das Weltsystem des Erdöls

Das Buch analysiert einen zentralen Sektor der Weltwirtschaft und der Globalisierung: das System des internationalen Erdölhandels. Hier lassen sich die grundlegenden Probleme der zunehmenden ...

Models of Change

E-Book Models of Change

Die Lösung wichtiger gesellschaftlicher Probleme und die Vision einer besseren und nachhaltigeren Welt rufen nicht nur heute nach Veränderungen. Oft sind gesellschaftliche Umbrüche und soziale ...

Brexit

E-Book Brexit

Der Brexit kommt. Keiner hatte ernsthaft damit gerechnet, kein Experte hatte daran geglaubt. Am Tag nach der Abstimmung waren die Menschen auf dem Kontinent geschockt. Die Briten hatten sich für ...

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten"Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...