Sie sind hier
E-Book

Ertragssteuerwirkungen beim Kauf einer inländischen Kapitalgesellschaft

eBook Ertragssteuerwirkungen beim Kauf einer inländischen Kapitalgesellschaft Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2001
Seitenanzahl
111
Seiten
ISBN
9783832435691
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
38,00
EUR

Inhaltsangabe:Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis Tabellenverzeichnis Abkürzungsverzeichnis Symbolverzeichnis 1.Einleitung 1.1Zielsetzung 1.2Gang der Untersuchung 2.Unternehmenskauf als Gegenstand der Unternehmensbewertung 2.1Einführung in die Unternehmensbewertung 2.1.1Kölner Funktionenlehre 2.1.2Grundprinzipien der Unternehmensbewertung 2.2Unternehmensbewertungsmethoden und Kaufpreisfindung 2.2.1Ertragswertmodell 2.2.2Stuttgarter Verfahren 2.2.3Discounted Cash Flow-Methode 3.Unternehmenskauf als steuerliches EntscheidungsprobleM 3.1Besteuerungsregime der Kapital- und Personengesellschaften 3.1.1Rechtsformneutralität der Besteuerung 3.1.2Kapitalgesellschaft 3.1.3Personengesellschaft 3.2Steuerlicher Belastungsvergleich 4.Gestaltungsaspekte beim Unternehmenskauf 4.1Handelsrechtliche Grundlagen 4.2Steuerrechtliche Grundlagen 4.2.1Einführung 4.2.2Steuerliche Aspekte beim Formwechsel 4.2.2.1Übertragende Gesellschaft 4.2.2.2Übernehmende Gesellschaft 4.2.2.3Gesellschafter 4.2.3Einzelaspekte beim Formwechsel 4.2.3.1Maßgeblichkeitsprinzip 4.2.3.2Ansatz originärer immaterieller Wirtschaftsgüter in der Schlußbilanz 4.2.3.3Sperrbetrag des § 50c EStG 4.2.3.4Behandlung von Anteilen im Betriebsvermögen 4.2.3.5Behandlung von wesentlichen Beteiligungen im Privatvermögen 4.2.3.6Behandlung von nicht-wesentlichen Anteilen im Privatvermögen 4.2.3.7Übernahmefolgegewinn 4.3Kaufmodelle 4.3.1Zielsetzung 4.3.2Grundmodell I (asset deal) 4.3.3Grundmodell II (share deal) 4.3.4Umwandlungsmodell 4.3.4.1Vorgehensweise 4.3.4.2Fallbeispiel 4.3.4.2.1Übertragende Kapitalgesellschaft 4.3.4.2.2Übernehmende Personengesellschaft 4.3.4.2.3Gesellschafter 4.3.5Kombinationsmodell 5.Analyse des Kaufobjekts 5.1Bestand an verwendbarem Eigenkapital 5.1.1Verwendbares Eigenkapital 5.1.2Körperschaftsteuerguthaben 5.1.2.1Ermittlung 5.1.2.2Gewinngesellschaft 5.1.2.3Temporäre Gewinn-/Verlustgesellschaft 5.1.2.3.1Behandlung negativer Teilbeträge 5.1.2.3.2Cash out Betrachtung 5.1.2.4Verlustgesellschaft 5.1.2.5Zusammenfassende Beurteilung des Cash out 5.2Zusammensetzung der übernommenen Wirtschaftsgüter 5.2.1Vermögensstruktur und Nutzungsdauer 5.2.2Teilwertansatz 5.2.3Stille Reserven 5.2.4Originäre immaterielle Wirtschaftsgüter 5.2.4.1Steuerliche Relevanz 5.2.4.2Immaterielle Einzel-Wirtschaftsgüter 5.2.4.3Geschäfts- oder Firmenwert 5.3Verlustabzugspotential 5.4Möglichkeit einer [...]

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Rechnungswesen - Controlling - Finanzwesen

Latente Steuern nach IAS 12

eBook Latente Steuern nach IAS 12 Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,7, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen ...

Weitere Zeitschriften

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Retailbanking, Marketing, Absatz und Vertriebstechnik der Finanzdienstleister Leitthemen: Absatz und Akquise im Multichannel zwischen Filiale und Internet, Produktpolitik in ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 30 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...