Sie sind hier
E-Book

Es ist alles gesagt

Wie schön Wirtschaft sein kann. 22 Unternehmer/innen setzen Zeichen.

AutorJwala Gamper, Karl Gamper
Verlagedition.gamper.com
Erscheinungsjahr2007
Seitenanzahl210 Seiten
ISBN9783950190304
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis19,90 EUR

Es gibt einen Unterschied. Den zu kennen, verändert unser Verständnis von Wirtschaft. Es ist die Unterscheidung zwischen dem kreativen "Ideenkind" mit Visionen, unkonventionellen, non-konformistischem Anliegen, dem Brennen des Herzens und "Business Administration" - also mit Verwaltung, Faktenwissen, Management. Beides ist vollkommen gleichwertig und gleichwichtig. 

Der Erfolg einer Unternehmung setzt sich aus dem Zusammenwirken - aus der Synthese - dieser beiden großen Felder zusammen. Daraus entsteht das Neue. "Es ist alles gesagt" - zeigt Beispiele. Sie erfahren von Unternehmen, die tagtäglich die Abstimmung am Markt gewinnen und die Synthese von Vision und Administration umsetzen, anwenden, praktizieren und weiterentwickeln. Jedes einzene der 22 Beispiele ist wie ein Geständnis geschrieben. Offen. Nicht beschönigend. Zeigt Höhen - und Tiefen. Gleichzeitig durchwebt eine Haltung der Wertschätzung das gesamte Buch. Die Faszination Wirtschaft gründet letztlich im Mensch-Sein. Je tiefer wir unser Sein durchdringen - je mehr wir unsere eigene Multidimensionalität erfassen - desto vielschichtiger, bunter, bewusster, erfolgreicher ... wird unser Handeln. 

Auf diesem Hintergrund zeigt das Buch drei Plattformen: a) des Wissens, b) der Weisheit, c) des Könnens und erweitert den Begriff LOHAS (lifestyle of health and sustainability). Lifestyle wird hier als Lebenskunst und Lebenskompetenz angeboten und Sustainability (Nachhaltigkeit) gründet in der Fähigkeit, unseren inneren Reichtum in der äußeren Welt zu manifestieren. So gesehen zeigt das Buch Beispiele der Manifestation - von Menschen und Unternehmen, die diese Kunst vorbildlich und nachahmenswert anwenden.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
Inner Game (S. 69-70)

Christian ,Maier

Sie finden mich im Breisgau. Nahe Freiburg. in einem saal. ich jongliere mit tüchern. Farbigen tüchern. Diese feinen Dinger schweben mit graziöser leichtigkeit vom Himmel des Plafonds direkt in meine Hände. Und mit der Geste einer weiten Einladung schicke ich sie – die tücher – zurück. Hoch in den Raum jenseits der schwerkraft. ich bin nicht allein. Frauen und Männer um mich. Musik. Und eine feine Heiterkeit, ein Fluidum aus leichtigkeit durchzieht den Raum. Konzentrierte Gesichter und doch entspannt im FLOW. Das szenario verändert sich. aus den tüchern werden Bälle. lederne Jonglierbälle, die anstatt sanft zu schweben blitzschnell durch die lüfte flitzend direkt auf den Boden klatschen. Patsch. Patsch, patsch, patsch! „Hört ihr dieses Geräusch? Das ist die EROTIK DES VERSAGENS.

Hört genau hin. achtet auf den sound. Hat es nicht einen unverkennbaren ton, dieses >,PatschPatsch<,. Kein bisschen Unwillen darüber, dass die Bälle meiner Jonglierkunst trotzen. sich meinen Griffen entziehen. Ganz anders als die tücher eben. Diese Bälle. ich erlag der Erotik des Versagens. ich konnte fühlen wie es ist, wenn das, was geschieht, akzeptiert wird. Einfach akzeptiert wird. Voll und ganz und jenseits des kritischen Verstandes. EIN GUTES GEFÜHL. IM KÖRPER. Und irgendwie ging das Fließen nicht weg und die Rhythmik aus den tüchern verband sich nach einiger Zeit mit dem viel schnelleren Flug der Bälle. Und auch das >,patsch<, blieb versöhnlich das, was es ist: Der ausdruck des anfängers in einer neuen Kunst.

All das und viel mehr geschah bei einem seminar mit Christian Maier. titel: >,spielraum für Wesentliches.<, Es war eines der wenigen offenen seminare, die Christian anbietet. Er arbeitet meist mit teams und Führungskräften in Firmen und unterstützt diese als Coach und Berater in Veränderungsprozessen. Und natürlich geht es da nicht um Jonglieren – vordergründig – und doch steckt in dieser Kunst eine tiefe Weisheit. Jonglieren wir nicht alle?

Und haben wir nicht alle meist viel mehr als nur DREI BÄLLE IN DER LUFT? Ein Projekt da, eines dort, einen Köcher voll mit terminen und dazu aufgaben, die sich gefährlich dem krachenden aufschlag nähern – patsch! Jonglieren mit drei Bällen ist gar nicht so einfach. Und doch entstand in unserer Gruppe nach kurzer Zeit eine erstaunliche Gewandtheit. Wir lernten, die Bälle überkreuz zu werfen, folgten einem Muster, hörten das sanfte Plop, wenn ein Ball in der Hand landet und fanden einen individuellen Rhythmus, der erfreulich mit dem der Gruppe korrespondierte.
Inhaltsverzeichnis
Inhalt5
Die Teekampagne12
Life Art Management21
dm – Drogerie Markt28
Und Lohas?34
Sphinx IT Consulting38
Cantinetta Antinori47
Pro-Logistik54
Circle Training66
Inner Game70
Hacker Feinmechanik78
Life Plus88
Five Steps98
Strasserwirt ****108
L’Or Capital Fine Art AG112
Luckpad122
Wagner Life Design130
Caminada Treuhand AG Zug140
Piroche Cosmétiques148
Centro D’Ompio156
Spannerwelt166
Rogner Bad Blumau178
Zauberfest188
Die Frau, die ich liebe196
Siesta - Ausklang204

Weitere E-Books zum Thema: Existenzgründung - Startup

Anne Koark

E-Book Anne Koark
Insolvent und trotzdem erfolgreich Format: PDF

'Mein Name ist Anne Koark und ich bin insolvent!'. Offensiv geht die britische Autorin, allein erziehende Mutter und bis vor kurzem erfolgreiche Unternehmerin, mit ihrer Insolvenz an die…

Aufmerksamkeit

E-Book Aufmerksamkeit
Warum wir sie so oft vermissen und wie wir kriegen was wir wollen Format: ePUB

Aufmerksamkeit zu bekommen ist ein Grundbedürfnis. Sie steht für Wertschätzung, die man braucht wie die Luft zum Atmen. Im Zeitalter von Internet und Social Media, Multitasking und Dauerhetze wird…

Start eines Online-Geschäfts

E-Book Start eines Online-Geschäfts
Der gewinnbringende Leitfaden zur Errichtung Ihres eigenen Online-Geschäfts Format: ePUB

Immer mehr Menschen sind heute unzufrieden mit ihren Arbeitsplätzen und ihren Vorsorgeleistungen. So hat das Interesse an der Gründung eines Online-Geschäfts zugenommen. Doch viele, die sich ein…

Wer hat das Zeug zum Unternehmer?

E-Book Wer hat das Zeug zum Unternehmer?
Training zur Förderung unternehmerischer Potenziale Format: PDF

Wer hat das Zeug zum Unternehmer? Sie? Ihre Schüler? Ihre Studenten? Die Teilnehmer eines von Ihnen angebotenen Weiterbildungsprogramms? Jeder in einer Phase beruflicher Orientierung profitiert von…

Das Unternehmen Agentur

E-Book Das Unternehmen Agentur
Erfolgreich selbständig in der Versicherungswirtschaft Format: PDF

Chancen einer Existenzgründung in der Versicherungswirtschaft Start ins Unternehmen Basis-Know-how einer Versicherungsagentur Strategie, Vision, Gewinnorientierung, Liquidität, Steuern…

Anne Koark

E-Book Anne Koark
Insolvent und trotzdem erfolgreich Format: PDF

'Mein Name ist Anne Koark und ich bin insolvent!'. Offensiv geht die britische Autorin, allein erziehende Mutter und bis vor kurzem erfolgreiche Unternehmerin, mit ihrer Insolvenz an die…

Handbuch Mitarbeiterbefragung

E-Book Handbuch Mitarbeiterbefragung
Format: PDF

Zufriedene Mitarbeiter gestalten bessere und intensivere Kundenkontakte, und zufriedene Kunden sind die wichtigsten Garanten für den wirtschaftlichen Gesamterfolg von Unternehmen. Es ist somit…

Jahrbuch Entrepreneurship 2005/06

E-Book Jahrbuch Entrepreneurship 2005/06
Gründungsforschung und Gründungsmanagement Format: PDF

Das Jahrbuch Entrepreneurship bietet einen umfassenden Überblick über den aktuellen Stand der Gründungsforschung. Es informiert ausführlich und kompetent über die wichtigsten Entwicklungen in Theorie…

Weitere Zeitschriften

Menschen. Inklusiv leben

Menschen. Inklusiv leben

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...