Sie sind hier
E-Book

'Es wird im Leben dir mehr genommen als gegeben ...' Lexikon der aus Deutschland und Österreich emigrierten Filmschaffenden 1933 bis 1945

Eine Gesamtübersicht

eBook 'Es wird im Leben dir mehr genommen als gegeben ...' Lexikon der aus Deutschland und Österreich emigrierten Filmschaffenden 1933 bis 1945 Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2013
Seitenanzahl
664
Seiten
ISBN
9783862820504
Format
PDF
Kopierschutz
Wasserzeichen
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
24,99
EUR

'Es wird im Leben dir mehr genommen als gegeben ...' Der Titel dieses Personenlexikons greift auf ein wehmütiges, in der Emigration von Hans May komponiertes, von Ernst Neubach getextetes und vom legendären Tenor und Schauspieler Joseph Schmidt vorgetragenes Filmlied zurück. Diese Zeile spiegelt perfekt die Stimmung vieler aus Deutschland Vertriebener jener Jahre wider - überwiegend Juden auf der Flucht vor dem Nazismus in der alten Heimat, die nicht mehr ihre Heimat sein konnte. Das vorliegende Werk enthält rund 575 Biografien der aus Deutschland und Österreich emigrierten Filmschaffenden zwischen 1933 und 1945. Zehn Jahre zuvor brachte der Hamburger Kunsthistoriker und Filmwissenschaftler Weniger das achtbändige Nachschlagewerk 'Das große Personenlexikon des Films' heraus, das sich mittlerweile als Standardwerk im Sektor der internationalen Filmbiografien etabliert hat. 2008 folgte das Buch 'Zwischen Bühne und Baracke. Lexikon der verfolgten Theater-, Film- und Musikkünstler 1933 bis 1945', zu dem dieses Werk eine ebenso logische wie kongeniale Ergänzung ist. Das informative und alle Aspekte dieser Thematik ausführlich behandelnde und ausleuchtende Vorwort gibt einen Überblick über die Ausgangssituation der Filmkünstler in den 30er Jahren in Deutschland und Österreich. Weniger geht dabei auch auf die Auswirkungen nationalsozialistischer Kulturpolitik ein und beschreibt anhand von Einzelbeispielen die Probleme geflohener Künstler in ihren Exilländern und die dort vorgefundenen, von Land zu Land sehr unterschiedlichen Arbeitsbedingungen für die Emigranten. In drei Kapiteln zeichnet Weniger die Schicksale emigrierter Filmschaffender nach, wobei die wichtigsten Emigranten ausführlich mit Bio- und Filmografie beschrieben werden. Selbstverständlich sind in diesem Werk so bekannte Namen wie Lilian Harvey, Conrad Veidt, Billy Wilder, Elisabeth Bergner und Franz Wachsmann zu finden. Zahlreiche bislang kursierende Irrtümer in bereits vorliegenden Künstlerbiografien konnten aufgedeckt und beseitigt werden, zu einer Fülle von bekannten Filmschaffenden wie etwa Reinhold Schünzel, Franziska Gaal, Richard Eichberg, Detlef Sierck, Curt Goetz oder Ludwig Berger werden bislang unbekannte Kerninformationen aus der Exilzeit vorgestellt. Selbst die Biografien nur sporadisch filmtätiger Künstler wie die der Theatermacher Bertolt Brecht und Victor Barnowsky erhalten hochinteressante, neue Aspekte. Besondere Bedeutung erlangt das vorliegende Buch jedoch vor allem durch die Vorstellung bislang noch niemals präzise biografierter Filmschaffender. Darunter fallen die Schauspieler/innen Josef Almas, Martha Angerstein, Ilse Bois, Grete Freund, Christiane Grautoff, Hilde Jennings, Hannele Meierzak, Lore Mosheim und Hedwig Schlichter, die Spielfilmregisseure Richard Löwenbein und Josef Stein, der Dokumentarist Friedrich Dalsheim, die Drehbuchautoren Katrin Holland und Josef Than, der Filmproduzent Lothar Stark sowie die Cutter Jean Oser und Mark Sorkin.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Kulturgeschichte: Politik

E. T. A. Hoffmann

eBook E. T. A. Hoffmann Cover

E.T.A. Hoffmann (1776-1822) was a universally gifted artist, musician, lawyer and writer whose fantastic tales and romantic fairy stories have had a decisive influence on world literature. This ...

Euphoria and Exhaustion

eBook Euphoria and Exhaustion Cover

Die Perfektionierung des menschlichen Körpers und seiner Leistungsfähigkeit im Sport war in der Sowjetunion Programm. Die Beiträge zeigen, wie der Sport inszeniert, medial aufbereitet und ...

Psychosomatik

eBook Psychosomatik Cover

Using exemplary historical scenarios, the present cultural history traces the transdisciplinary development of a psychosomatic discourse between the 18th and 20th centuries, thus closing a gap in ...

Integration und Ausgrenzung

eBook Integration und Ausgrenzung Cover

This collected volume is dedicated to Prof Hans Otto Horch on the occasion of his 65th birthday. Prof. Horch has done much to enrich the academic processing of the history of German-Jewish literature ...

Reformpoetik

eBook Reformpoetik Cover

The obvious gaps in standardisation in German baroque poetics are partially filled by poetological prefaces. Despite this, however, taught genre norms remain quite tentative. This absence of binding ...

Radelnde Nationen

eBook Radelnde Nationen Cover

Die Niederlande sind ein Fahrradland, Deutschland gilt eher als Land der Autobahnen. Wie es dazu kam, schildert Anne-Katrin Ebert in ihrer reichhaltigen Konsum- und Kulturgeschichte des Fahrrads. Mit ...

Farben der Globalisierung

eBook Farben der Globalisierung Cover

Globalgeschichte Herausgegeben von Sebastian Conrad, Andreas Eckert und Ulrike FreitagAlexander Engel, Dr. phil., ist Assistent am Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität ...

Goethe

eBook Goethe Cover

Nichts Menschliches war ihm fremd: Goethe - Dichterfürst und Kultfigur. Schon zu Lebzeiten war er ein Mythos und ist es noch immer: Johann Wolfgang Goethe, der größte deutsche Dichter aller ...

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...