Sie sind hier
E-Book

Ethnos und Herrschaft

Politische Figurationen judäischer Identität von Antiochos III. bis Herodes I.

AutorBenedikt Eckhardt
VerlagWalter de Gruyter GmbH & Co.KG
Erscheinungsjahr2013
Seitenanzahl467 Seiten
ISBN9783110309171
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis149,95 EUR

In the nearly 200 years between Antiochos III and Herod I, Judea experienced a rapid shift in forms of rule. Yet how did changes in the representation of rule affect the conception of the Judaic ethnos held by rulers and subjects? This exploration makes apparent the contingencies and variability of ethnic figurations.



Benedikt Eckhardt, Westfälische Wilhelms-Universität Münster.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort5
1 Einleitung11
1.1 Identität als Kategorienproblem – Ethnos als Lösung?12
1.2 Ethnos und Herrschaft18
1.3 Quellen22
1.3.1 Makkabäerbücher22
1.3.2 Weitere parabiblische Texte27
1.3.3 Flavius Josephus30
1.4 Gliederung34
2 Figurationen des judäischen Ethnos37
2.1 Seleukidische Figurationen38
2.1.1 Ethne im Seleukidenreich41
2.1.2 Antiochos III. und Jerusalem48
2.1.3 Judäa unter Seleukos IV.54
2.1.4 Ethnos und Ethe: Antiochos IV.57
2.1.5 Ergebnis69
2.2 Die Hasmonäer: Figurationen des autonomen Ethnos70
2.2.1 Die eigene Sprache72
2.2.2 Freiheit als Souveränität über das eigene Land79
2.2.3 Zentralismus87
2.2.4 Rituale97
2.2.5 Geschichte101
2.2.6 Feste110
2.2.7 Alternativen122
2.2.8 Ergebnis136
2.3 Herodes: Das Ethnos als Teil des Imperium Romanum137
2.3.1 Herodes und die Diaspora140
2.3.2 Herodes und die judäischen Sondergruppen144
2.3.3 Herodes und die Ethe149
2.3.4 Historiographie und Freiheit153
2.3.5 Ergebnis157
2.4 Fazit159
3 Die politische Ordnung Judäas163
3.1 Politische Ordnungskonzepte in vorhasmonäischer Zeit166
3.2 Die Ausbildung der hasmonäischen Herrschaft175
3.2.1 Das Hohepriestertum 175–160 v. Chr.176
3.2.2 Judäische und seleukidische Hohepriester184
3.2.3 Die Verbindung von politischer und religiöser Autorität188
3.2.4 Ergebnis194
3.3 Die Entstehung des hasmonäischen Königtums196
3.3.1 Die politische Ordnung in der hasmonäischen Herrschaftsrepräsentation197
3.3.2 Die Hasmonäer und das ›hellenistische Königtum‹202
3.3.3 Ergebnis207
3.4 Alternative Figurationen zwischen Dyarchie und Monarchie207
3.4.1 Judäische Polemik in paganen Texten?208
3.4.2 Die Pharisäer212
3.4.3 Melchizedek216
3.4.4 Politische Übersetzungen? LXX Ezekiel und 1Esdras219
3.4.5 Das Königtum in den Texten der Hasmonäerzeit224
3.4.6 Priesterliche und königliche Heilsgestalten231
3.4.7 Ergebnis237
3.5 Pompeius und die Folgen der römischen Eroberung238
3.5.1 Die Neuordnung 63 v. Chr. – Triumph der theokratischen Opposition?239
3.5.2 Folgen der Neuordnung245
3.5.3 Ergebnis249
3.6 Das herodianische Königtum251
3.6.1 Königtum und Priestertum252
3.6.2 Königtum und Tyrannis257
3.6.3 Das Königtum Davids als (Gegen-)Modell?262
3.6.4 Ergebnis265
3.7 Fazit266
4 Genealogie, Herrschaft und Zugehörigkeit269
4.1 Genealogie und Herrschaft272
4.1.1 Die Legitimität des oniadischen Priestertums273
4.1.2 Herkunft und Verdienst bei den Hasmonäern278
4.1.3 Das seleukidische Königtum als Modell290
4.1.4 Alternativen: Levis Priestertum298
4.1.5 Hasmonäer und Oniaden304
4.1.6 Entwicklungen im Schatten Roms307
4.1.7 Ergebnis315
4.2 Genealogie und Zugehörigkeit316
4.2.1 Die Inkorporation von Nichtjudäern in das Ethnos318
4.2.2 ›Zwangsbeschneidung‹ in der hasmonäischen Herrschaftsrepräsentation324
4.2.3 Herkunft und Beschneidung in 1Makk331
4.2.4 Zugehörigkeitskriterien in anderen Texten der Hasmonäerzeit335
4.2.5 Hellenentum und p...te.a als Modell?345
4.2.6 Ergebnis349
4.3 Fazit350
5 Schluss355
Anhang 1: Caesar und der e....... t.. ...da...361
Anhang 2: Die ›Zadokiden‹367
Anhang 3: ....., .a.. und d.µ.. in den Makkabäerbüchern379
Verzeichnisse383
a) Abkürzungen: Quellen383
b) Abkürzungen: Literatur383
c) Quellenausgaben384
d) Bibliographie384
Register433
Moderne Autoren433
Namen und Sachen441
Quellen448

Weitere E-Books zum Thema: Christentum - Religion - Glaube

Luthers Wittenberg

E-Book Luthers Wittenberg

Wie in einer Zeitreise führt uns die Autorin zurück in das Wittenberg von Martin Luther. Erstmals wird damit ein literarischer Stadtrundgang der besonderen Art vorgelegt. Er lädt zu einem ...

Über allem die Liebe

E-Book Über allem die Liebe

Mit einem Geleitwort von Fulbert Steffensky herausgegeben von Gotthard Falk, Robert Gebhart, Hartmut Handt, Karsten Mohr und Helmut Robbe John Wesley (1703-1791), der Begründer der ...

Ohne Gott mit Gott

E-Book Ohne Gott mit Gott

Wie kann der christliche Glaube unter den Bedingungen moderner Lebenswelten vergegenwärtigt werden? Muss der Mensch faktisch nicht ohne Gott leben? Jedenfalls ohne einen Gott, der handelnd in die ...

Lust auf Land

E-Book Lust auf Land

Die Beiträge in diesem Buch konfrontieren die 'Landsehnsucht' mit Texten der Bibel. Dabei reicht die Spannweite von Vorstellungen des verheißenen Landes bis zu neutestamentlichen Gleichnissen. Zwei ...

Weitere Zeitschriften

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...