Sie sind hier
E-Book

Europäische Identität - Geschichte und Funktionsweisen eines Konzepts

Geschichte und Funktionsweisen eines Konzepts

AutorCaspar Borkowsky
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2003
Seitenanzahl16 Seiten
ISBN9783638232371
FormatePUB/PDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis10,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Soziologie - Sonstiges, Note: 1,3, Humboldt-Universität zu Berlin (Soziologische Theorie), Veranstaltung: HS Soziologie der Europäisierung, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Konzept einer europäischen Identität ist ein erstaunlich junges. Selbstverständlich hat die Diskussion um eine europäische Identität bereits eine lange, bis in die Antike zurück reichende philosophische und politikwissenschaftliche Vorgeschichte, aber erst im Jahr 1973 wurde der Begriff 'europäische Identität' offiziell in die politische Agenda der Europäischen Union aufgenommen. Bo Strath hat mit seiner Studie 'A European Identity. To the Historical Limits of a Concept' ein sozialwissen-schaftliches Tool vorgelegt, das nicht so sehr auf inhaltliche Aspekte einer aktuellen europäischen Identität eingeht, sondern viel mehr durch eine geschichtliche Herleitung und durch eine Herausarbeitung bestimmter Funktionsmechanismen versucht, ein grundsätzlich besseres, weil kontext-generiertes Verständnis der aktuellen Lage zu ermöglichen. In der vorliegenden Arbeit werden einige von Strath speziell für dieses Ziel erarbeitete Thesen vorgestellt. Grundsätzlich wird es darum gehen, die Geschichte der europäischen Identität als die Geschichte eines Konzepts und eines Diskurses zu verstehen, denn so etwas wie europäische Identität ist immer eine Abstraktion und etwas Imaginiertes ohne konkrete Formen. Seit 1973 europäische Identität als politischer Begriff eingeführt wurde, ist es ein ideologisch aufgeladenes Konzept. Der konkrete Inhalt dieses Konzepts ist bis zum heutigen Tag umstritten und nicht eindeutig festzustellen. Auf Grund dieser inhaltlichen Unbestimmtheit lohnt es sich, den historischen Entstehungskontext europäischer Identität näher zu betrachten. Nach einer einführenden Begriffsklärung von Identität wird ein historischer Abriss des Konzepts europäischer Identität geleistet. In einem zweiten Themenblock (Identitätsbildung durch Abgrenzung) werden dann Funktionsmechanismen von Identitätsbildungs-prozessen dargestellt, die in der abschließenden Diskussion hinsichtlich ihrer Vollständigkeit diskutiert werden sollen. Außerdem wird die von Straths Aufsatztitel bereits suggerierte Fragestellung ('To the Historical Limits...') hinsichtlich der Zukunftsfähigkeit des vorgestellten Konzepts einer Prüfung unterzogen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Soziologie - Sozialwissenschaften

Vom Milieu zum Parteienstaat

E-Book Vom Milieu zum Parteienstaat

Das Buch handelt von den ursprünglich tragenden sozialmoralischen Lagern der deutschen Industriegesellschaft, und es portraitiert einige ihrer bedeutenden Repräsentanten, die den politischen ...

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...