Sie sind hier
E-Book

Europäisches Erbe des Mittelalters

Kulturelle Integration und Sinnvermittlung einst und jetzt

VerlagV&R Unipress
Erscheinungsjahr2011
Seitenanzahl228 Seiten
ISBN9783862348282
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis39,99 EUR
Kulturelle Integration wird in den Beiträgen dieses Sammelbandes vor allem anhand von Figuren - in einem weiten Sinn - in den Blick genommen, die in den deutschen, aber auch in anderen volkssprachlichen Literaturen (des Mittelalters) auftreten. Sie lassen sich als eine Art gemeinsamer Kanon der Erinnerung verstehen: Sie greifen ältere Traditionen auf und haben selbst über die Zeit, die man gemeinhin als Mittelalter bezeichnet, hinaus gewirkt und Potenzial entfaltet. Denn mit der Referenz auf sie erfolgen stets auch neue Sinngebungen und deren Verhandlung. Die Beiträge dieses Bandes hält die Überzeugung zusammen, dass einstige und neue Sinnzumessungen ein Programm gemeinsamer europäischer Kultur aufscheinen lassen, das der Bewahrung und Weiterführung bedarf. Daraus leitet sich ein verantwortungsvoller Auftrag sowohl für die Wissenschaft als auch für die Schule ab.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt6
»Europa eine Seele geben …«. Kulturelles Erbe und seine Bedeutung8
Literatur13
Gawein im europäischen Kontext14
1. Gawan im Parzival Wolframs von Eschenbach14
2. Gawein in der Crône Heinrichs von dem Türlin19
3. Gavain im L’Atre Périlleux23
4. Gawain in Sir Gawain and the Green Knight26
5. Zusammenfassung27
Primärliteratur und Quellen28
Forschung28
Die ›Heiligen‹ Barlaam und Josaphat, Alexander, Georg und Karl der Große als Integrationsfiguren im monastischen, dynastischen und städtischen Europa32
1. Herrscher und Heilige: Integrationsfiguren in unterschiedlichen sozialen Räumen32
2. Eremit, Herrscher und Bekehrer: Rudolfs von Ems Barlaam und Josaphat33
3. Hybrider Invasor als Instrument der Heilsgeschichte: Rudolfs Alexander37
4. Ritterheiliger in diplomatischer Mission: Reinbots von Durne Georg38
5. Bekehrer und Beschützer: Karl der Große als Regensburger Stadtpatron41
6. Integrationsfiguren als Funktionsfiguren sozialer In- und Exklusion45
Primärliteratur und Quellen46
Forschung47
Grenzgängerisch? Roland und Morolf in gefährlicher Mission52
1. Vergleichbarkeit?53
2. Heidenkampf und Heiratspolitik56
3. Morolf – Salman – Salme57
4. Roland – Karl – Genelun61
5. Heidenkampf, Heiratspolitik und nît-Struktur64
6. Grenzgängerisch?64
Primärliteratur und Quellen65
Forschung65
Der Reisende als Integrationsfigur? Arnold von Harff: Ein Pilger zwischen Regionalität und Expansion68
1. Europäisches Selbstverständnis im Mittelalter?68
2. Die Person Arnolds von Harff72
3. Pilgerfahrt und Reisebuch77
4. Fakten und Fiktionen: Reise-Weltbild eines Europäers83
Primärliteratur und Quellen92
Forschung92
»von kristen und von haiden«. Die Ordnung der Welt in Johanns von Würzburg Wilhelm von Österreich96
1. Die politische und geographische Aufteilung der Welt97
2. Geographie und Religion102
3. Genealogische Systeme105
Primärliteratur und Quellen110
Forschung110
Reinhart, Ysengrimus, Sanguileo & Co. Das europäische Tierepos des Mittelalters und der Frühen Neuzeit114
1. Einführung114
2. Das lateinischsprachige Tierepos: Ecbasis cuiusdam capitivi und Ysengrimus115
3. Das volkssprachige Tierepos: Roman de Renart, Reinhart Fuchs und Reinke de Vos117
4. Kontinuität und Wandel – Das frühneuzeitliche Tierepos: Froschmeuseler und Mückenkrieg121
5. Fazit124
Primärliteratur und Quellen125
Forschung126
Roland, die Nibelungen und das Buch Exodus: ›Sagenhafte‹ Integration bei Arnold von Lübeck, Helmold von Bosau und in den frühen Chroniken des Deutschen Ordens?130
Primärliteratur und Quellen143
Forschung144
Europa – Land des Heiligen Gral?148
1. Der Gralsmythos – ein bestimmendes und präsentes Element europäischer Kultur und Identität?149
2. Entstehung und Ausbildung des Gralsmythos im Mittelalter151
3. Westeuropa und der Gral – Wie und warum der Heilige Gral nach Westeuropa kommt156
4. Europa – Land des Heiligen Gral auch in der Moderne?160
5. Wieso kann der Gralsmythos im Zeitalter globaler Verflechtung noch solch eine Wirkung erzielen?161
Primärliteratur und Quellen165
Forschung165
Europäisches Erbe in der geschichtserzählenden Kinder-und Jugendliteratur. Figuren und Strukturen der Mittelalterrezeption vom 18. Jahrhundert bis 1945168
Primärliteratur und Quellen180
Forschung180
Poesie und Polemik: Walthers Sangspruchdichtung und seine Wirkung auf Peter Rühmkorf182
1. Kritische (Selbst-)Wahrnehmung182
2. Literaturmarkt und Gesellschaftskritik184
3. Sangspruchdichtung186
4. Aussageweisen bei Walther und Peter Rühmkorf189
5. Peter Rühmkorfs Poesie und Polemik192
6. Schlußbetrachtung193
Primärliteratur und Quellen194
Forschung194
Germanistische Mediävistik für das 21. Jahrhundert: Renaissance des Nationalen oder europäisches Integrationsangebot? Aktuelle Unterrichtseinheiten zu mittelalterlichen Texten für das Fach Deutsch196
Primärliteratur und Quellen211
Forschung212
Mythenrezeption im Spannungsfeld von Universalität und Historizität – Bestandaufnahme und didaktische Perspektiven214
1. Artus216
2. Nibelungen219
3. Tristan222
Primärliteratur und Quellen226
Forschung227
Die Beiträgerinnen und Beiträger228

Weitere E-Books zum Thema: Kulturgeschichte: Politik

Verbote und Geheimnisse

E-Book Verbote und Geheimnisse

Auf seinen Reisen in die Südsee entdeckte James Cook im 18. Jahrhundert das polynesische Tabu. Missionare brachten dieses Wissen nach Europa. Wie es dann mit der Professionalisierung von Ethnologie ...

Blau

E-Book Blau

Die Welt, in der wir leben, ist an vielen Stellen in sattes Blau getaucht: Unsere Heimat ist der blaue Planet mit seinem azurfarbenen Himmel. Wir verlieren uns in Yves Kleins monochromen ...

Sound of the Cities - Chicago

E-Book Sound of the Cities - Chicago

Wurde der Punk in London oder Detroit erfunden? Ist Liverpool wirklich die »Capital City of Pop«? Warum entstand der Grunge in Seattle? Philipp Krohn und Ole Löding glauben fest, dass Städte die ...

Kulturen der Weltwirtschaft

E-Book Kulturen der Weltwirtschaft

Die wachsende Dynamik der Weltmärkte macht es immer dringender, deren kulturelle Bestimmungsgründe wissenschaftlich zu untersuchen. Dieser Aufgabe stellen sich die Autoren dieses Bandes. Sie zeigen ...

Schlank!

E-Book Schlank!

'Mehr Menschen als das Schwert tötet der Fraß', meinte der griechische Arzt Galenus vor 2000 Jahren. Und er hat bis heute recht: Zu fettes Essen und Bewegungsarmut sind die größten ...

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Banking - die führende Fachzeitschrift für den Markt und Wettbewerb der Finanzdienstleister, erscheint seit 1972 monatlich. Leitthemen Absatz und Akquise im Multichannel ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...