Sie sind hier
E-Book

An Evaluation of EyePassShapes

eBook An Evaluation of EyePassShapes Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2010
Seitenanzahl
109
Seiten
ISBN
9783640621019
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
20,99
EUR

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Informatik - Angewandte Informatik, Note: 1,3, Ludwig-Maximilians-Universität München (Institut für Informatik / Lehr -und Forschungseinheit Medieninformatik), Sprache: Deutsch, Abstract: Authentifizierungsvorgänge verlagern sich durch die gestiegene Mobilität der Geräte und einer zunehmenden Automatisierung immer mehr in die Öffentlichkeit. Je öffentlicher sensible Daten eingegeben werden, umso größer ist allerdings die Gefahr der Spionage. Das Ausspähen von sensiblen Nutzereingaben mit Ferngläsern, Videokameras oder insbesondere auch durch persönliches Beobachten nennt sich shoulder surfing und stellt ein ernstzunehmendes Sicherheitsproblem dar. Da die PIN-Eingabe auf einem Touchpad oder einem Nummernfeld als extrem anfällig gegen diese Angriffe ist, wurde ein neues System namens EyePassShapes entwickelt. EyePassShapes basiert auf der Eingabemethode mittels durchgeführter Blickbewegungen des Auges und verspricht resistent gegen shoulder surfing zu sein. Weiter benützt EyePassShapes als Authentifizierungsmittel keine alphanumerischen PINs oder Passwörter sondern grafische Muster mit dem Namen PassShapes. Für eine erfolgreiche Anmeldung muss der Nutzer diese mit gezielten Blickpunkten nachvollziehen. In einer vorangegangenen Arbeit wurde bereits nachgewiesen, dass sich geometrische Figuren in Form von PassShapes besser merken lassen als PINs in Form von logisch nicht zusammenhängenden Ziffern und Zahlen. In einer ersten Nutzerstudie wurde überprüft, ob die erhöhte Einprägsamkeit auch für PassShapes gilt, die mittels Augen an dem System EyePassShapes eingegeben wurden. In einer zweiten Nutzerstudie wurde evaluiert wie gut EyePassShapes von seinen Nutzern bedient werden kann und ob das System den vermuteten Schutz gegen shoulder surfing tatsächlich bieten kann. Die Ergebnisse der Nutzerstudien bestätigen, dass die Technologie Eye Tracking gut geeignet ist, um shoulder surfing zu vermeiden, und dass mit den Augen eingegebene PassShapes eine ähnlich hohe Merkfähigkeit wie gezeichnete PassShapes besitzen. Im weiteren Verlauf dieser Arbeit werden andere Authentifizierungssysteme vorgestellt und hinsichtlich ihrer Nutzerfreundlichkeit und Sicherheit mit EyePassShapes verglichen.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Software - Betriebssysteme - Anwenderprogramme

Oracle Tuning in der Praxis

eBook Oracle Tuning in der Praxis Cover

SO LÄUFT IHRE ORACLE-DATENBANK WIE GESCHMIERT -Hier erhalten Sie Unterstützung für Ihre tägliche Arbeit als DBA. -Nutzen Sie das Experten-Know-how und die Praxistipps des Autors. -Mit Hilfe der ...

Kerberos

eBook Kerberos Cover

Wer als Administrator einer heterogenen Netzwerkumgebung eine einheitliche Benutzerverwaltung betreiben will, kommt heutzutage am Authentisierungsdienst Kerberos nicht vorbei. Dieses Buch behandelt ...

Photoshop CS5

eBook Photoshop CS5 Cover

Photoshop CS5 bietet zahlreiche neue Funktionen, die Fotografen die Arbeit erleichtern. Dazu gehören Werkzeuge für die Fotoretusche wie auch Funktionen für die kreative Gestaltung von Fotos. Dies ...

iWork `09: Pages

eBook iWork `09: Pages Cover

Apples iWork ’09 umfasst die Textverarbeitung Pages, das Präsentationsprogramm Keynote und die Tabellenkalkulationssoftware Numbers. Wir haben allen drei Anwendungen eine eigene eBook-Reihe ...

Digitale Wasserzeichen

eBook Digitale Wasserzeichen Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Informatik - Angewandte Informatik, Note: 1,3, Universität Hildesheim (Stiftung) (Institut für Technik, Physik und Wirtschaft), Veranstaltung: ...

iWork `09: Pages

eBook iWork `09: Pages Cover

Apples iWork ’09-Suite umfasst die Textverarbeitung Pages, das Präsentationsprogramm Keynote und die Tabellenkalkulationssoftware Numbers. Wir haben allen drei Anwendungen eine eigene eBook-Reihe ...

Twittern mit dem Mac

eBook Twittern mit dem Mac Cover

Der große Erfolg von Kurnachrichtendiensten wie Twitter (engl. für Gezwitscher) liegt im Minimalismus des Systems. Mit einem Browser ist es problemlos möglich, über die Twitter-Seite Tweets ...

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und unabhängig. Es ...

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...