Sie sind hier
E-Book

Evaluierung von XML im Bezug zum World Wide Web, sowie die Prototypisierung eines e-commerce Multi-Tier-Systems

eBook Evaluierung von XML im Bezug zum World Wide Web, sowie die Prototypisierung eines e-commerce Multi-Tier-Systems Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
1999
Seitenanzahl
214
Seiten
ISBN
9783832418786
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
38,00
EUR

Inhaltsangabe:Einleitung: Der Prototyp soll ein virtuelles Warenhaus, am konkreten Beispiel eines Büchershops, auf Basis von XML ergeben. Dabei werden die Vor- und Nachteile der neuen XML-Technologie prototypisch an dem Multi-Tier-System evaluiert. Als primäres Ziel wird die Machbarkeit und Integrierbarkeit der neuen Technologie angesehen. Darüber hinaus wird die Erweiterbarkeit des Prototypen auf ein mögliches, zukünftiges e-commerce-Produkt konzeptionell, im Rahmen eines Grobkonzepts, ausgearbeitet. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: EIDESSTATTLICHE ERKLÄRUNGII DANKSAGUNGIII INHALTSVERZEICHNISIV VORWORT1 1.EINFÜHRUNG IN XML2 1.1Die Bedeutung der Standard Generalized Markup Language (SGML)3 1.2Die Bedeutung der Hypertext Markup Language (HTML) und des Internets5 1.3Das World Wide Web Consortium (W3C)6 1.4XML7 1.4.1Einordnen von XML7 1.4.2Verhältnis von XML zu HTML und SGML8 1.4.3Vom Datenobjekt zum wohlgeformten XML-Dokument9 1.4.4XML-Dokumente10 1.4.5Die Document Type Definition (DTD)10 1.4.6Gültige Dokumente11 1.5Document Object Model (DOM)12 1.6eXtensible Linking Language (XLL)13 1.7eXtensible Style Language (XSL)14 1.8Parser und Prozessoren15 1.9Zusammenspiel der einzelnen Bausteine16 2.EVALUIERUNG DER TECHNISCHEN MÖGLICHKEITEN18 2.1XML Analyse18 2.1.1Dokument Analyse18 2.1.2Philosophie hinter XML23 2.1.3Qualitätskriterien Analyse25 2.1.4Interne Qualitätskriterien25 2.1.5externe Qualitätskriterien42 2.1.5XML Fazit44 2.2Hypertext links45 2.2.1Vorbemerkung45 2.2.2einfachste Links = Referenzen45 2.2.3Bekannte Links = HTML Links45 2.2.4XML Linking Language - XLink46 2.2.4Bekannte Adressierungschemas50 2.2.5XML Pointer Language - Xpointer50 2.2.6Schlußbemerkung52 2.3Analyse der eXtensible Style Language XSL53 2.3.1Trennung von Information und Präsentation53 2.3.2Herkunft von XSL53 2.3.3Präsenation von XML mit XSL54 2.3.4Präsentation von XML mit Cascading Style Sheets54 2.3.5Anforderungen an eine Stilsprache56 2.3.6Der XSL-Prozessor56 2.3.7Möglichkeiten der eXtensible Style Language56 2.3.8Das XSL-Dokument58 2.3.9Das Ergebnisdokument58 2.3.10Scriptsprachen in XSL63 2.3.11Der neue Draft zu XSL vom 16.12.9864 2.3.12Fazit64 2.4Das Document Object Model (DOM)66 2.4.1Kurzbeschreibung des DOM66 2.4.2Die Entstehung des DOM66 2.4.3Ziele des DOM66 2.4.4Umsetzung der Ziele67 2.4.5Gliederung des DOM68 2.5Abgrenzung zu HTML69 2.5.1Fallbeispiel69 2.5.2Vorteile HTML71 2.5.3Nachteile [...]

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Informatik - Algorithmen - Softwaresysteme

General Game Playing

eBook General Game Playing Cover

Es existieren viele ausgezeichnete Spielprogramme, die auf ihrer jeweiligen Domäne alle bzw. fast alle menschlichen Spieler besiegen können. Diese Spielagenten befinden sich auf einem hohen ...

SOA goes real

eBook SOA goes real Cover

Daniel Liebhart SOA goes real Service-orientierte Architekturen erfolgreich planen und einführen Service-orientierte Architekturen sind in aller Munde und werden als Allheilmittel für ...

Die Methodik a?-?abar?s

eBook Die Methodik a?-?abar?s Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Orientalistik / Sinologie - Islamwissenschaft, Note: 1.0, Georg-August-Universität Göttingen (Institut für Arabistik), Veranstaltung: ...

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

Architektur, Städtebau und Design ARCH+ widmet sich seit vier Jahrzehnten dem Experiment. Angesiedelt zwischen Architektur, Stadt, Kultur und Medien lotet ARCH+ vierteljährlich die Grenzen der sich ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...