Sie sind hier
E-Book

Evolution durch die Einführung des bedingungslosen Grundeinkommens

AutorEvelyne Koitzsch
Verlagneobooks Self-Publishing
Erscheinungsjahr2017
Seitenanzahl36 Seiten
ISBN9783742787255
FormatePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis1,99 EUR
So wie die Natur die Grundlagen einer Existenz für jede Pflanze und jedes Tier kostenlos bereitstellt, soll ein Grundeinkommen jedem Bürger von Geburt an bedingungslos gewährt werden, ganz gleich ob er arbeitet oder nicht. Es muss so hoch sein, dass seine Existenz und die gesellschaftliche Teilhabe gesichert sind. Dazu muss kein Geld aufgebracht werden: das Grundeinkommen ist ein Freistellungsprozess bereits vorhandener Gelder, sozusagen ein Umverteilungssystem. Denn immer wo man bestehende Gelder von Bedingungen befreit, taucht ein Reich der Freiheit auf. Und darum dreht es sich. Das ist der Grundweg der gesamten Finanzierung des BGE.

Am 06.08.1954 wurde ich in Tharandt geboren, habe den Beruf eines Schriftsetzers erlernt und arbeitete 20 Jahre in der Vorstufe verschiedener Druckereien. 1979 habe ich geheiratet und bin mit meiner Familie nach Dresden gezogen. Nach erfolgreichem Abschluss zum DTP-Setzer war ich in einem Verlag und etlichen Druckereien tätig. Seit Dezember 2004 bin ich freischaffender Schriftsteller/Layouter.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Soziologie - Sozialwissenschaften

Arbeitssituationsanalyse

E-Book Arbeitssituationsanalyse

Christina Meyn ist als Arbeitssoziologin an der Sozialforschungsstelle Dortmund tätig. Dr. Gerd Peter war langjährig Geschäftsführender Direktor der Sozialforschungsstelle Dortmund.

Moderne und Ambivalenz

E-Book Moderne und Ambivalenz

Baumans Buch ist ein überzeugendes Plädoyer für eine tolerante Ambivalenz und damit ein wichtiger Beitrag zur aktuellen Diskussion um Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Nationalismus. ...

Autorität und Charakter

E-Book Autorität und Charakter

Jens Benicke untersucht anhand der Theorie der autoritären Persönlichkeit, warum sich Menschen freiwillig Autoritäten unterordnen. Diese Fragestellung soll Aufschluss darüber geben, warum ...

Weitere Zeitschriften

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...