Sie sind hier
E-Book

Evolution-Ware-Ökonomie

Bioökonomische Grundlagen zur Warenlehre

AutorRichard Kiridus-Göller
Verlagoekom verlag
Erscheinungsjahr2012
Seitenanzahl324 Seiten
ISBN9783865815019
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis19,99 EUR
Nachhaltige Entwicklung basiert vor allem auf Nachhaltigem Wirtschaften. Der von Richard Kiridus-Göller und Eberhard K. Seifert herausgegebene Band präsentiert praktische Ansätze hierzu - von Ökoeffizienz über Bioökonomik und Bionik bis hin zu nachhaltiger Produktgestaltung und Ressourcenwirtschaft. Die rund 20 Beiträge aus verschiedenen Wissenschaftsperspektiven entstanden anlässlich des Symposiums zum 50-jährigen Bestehen der Österreichischen Gesellschaft für Warenwissenschaften und Technologie. Sie unternehmen eine Standortbestimmung und Neuorientierung des Faches Warenlehre. Durch die Einbindung von Evolutionstheorie und Bioökonomie leisten sie einen Grundlagenbeitrag für dessen zukunftsfähige Ausrichtung und laden zur weiteren Entwicklung des realwirtschaftlichen Traditionsfaches ein. Wie diese aussehen kann, zeigen etwa die Bestrebungen, den CO2-Fußabdruck für Produkte des täglichen Konsums zu ermitteln und öffentlich zu kommunizieren. Nicht nur hier kann die Warenlehre zukünftig in interdisziplinärer Forschung und Anwendung wichtige klimapolitische und nachhaltigkeitsbezogene Impulse bieten.

Richard Kiridus-Göller ist Vizepräsident der Österreichischen Gesellschaft für Warenwissenschaften und Technologie. Nach einem Lehramtsstudium der Naturgeschichte promovierte er zur Biologiedidaktik und Wissenschaftstheorie der Warenlehre. Er lehrte von 1975 bis 2009 an der Handelsakademie in Wien-Floridsdorf.Eberhard K. Seifert, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Warenkunde und Technologie, ist Mitglied im Institut für ökologische Betriebswirtschaft der Universität Siegen und lehrt 'Ecological Economics and Environmental Management' an der Wirtschaftsuniversität Wien.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Evolution – Ware – Okonomie1
Inhaltsverzeichnis7
Die Herausgeber: Vorwort der Herausgeber11
Einleitung15
A Biosphare – Biookonomik – Warenlehre7
Laudatio fur Prof. emer. Dr. Josef Holzl37
Nicholas Georgescu-Roegen: Die Thermodynamik und wir, die Menschheit47
Eberhard K. Seifert: Bio-okonomische Implikationen fur eine zukunftsfahige Warenlehre73
B. Evolutionstheorie – Biologie – Technologie97
Erhard Oeser: Soziokulturelle Evolution: Wissenschaftstheoretische Analyse und Rekonstruktion eines umstrittenen Forschungsprogramms97
Franz M. Wuketits: Darwin und die Okonomie: Viel Biologie, aber kein Biologismus113
Laszlo Mero: Darwin und Mendel in der Wirtschaft127
Gunter Ropohl: Das technologische Paradigma133
C Selbstorganisation – Bionik – Managementlehre8
Georg Winter: Die Natur hat es schon erfunden - ernten wir ihre Patente!145
Bernd Hill: Innovationsperspektive durch Muster der Evolution147
Knut Braun - Von Leonardo zu George de Mestral - der Weg der Bionik bis in unsere Zeit155
Karl-Heinz Oeller: Bionik im Management - Management Bionik163
Paul Ablay: Wechselschritt auf den Tanzboden der Evolution177
Maria Pruckner: Das Komplexitatsproblem ist ein Hirnproblem189
Gabriele Harrer / Frederic Vester: Ecopolicyade – Der Schulerwettbewerb im vernetzten Denken207
D Zur Warenlehre aus Makro-, Mikro- und Biookonomik-Perspektive9
Erich Hoedl: Nachhaltige Produktgestaltung im evolutorischen Wettbewerb209
Eberhard Seidel: Okoeffizienz und Nachhaltigkeit223
Richard Kiridus-Goller: Biookonomie233
E Von der Warenwirtschaftslehre zum nachhaltigen Produktmanagement251
Herbert Stachelberger: Nachwachsende (erneuerbare) Rohstoffe und Nachhaltigkeit - Vision oder Illusion251
Gerhard Vogel: Zur Rolle der Technologie in einer nachhaltigen Entwicklung265
Hans Peter Aubauer: Eine erhebliche, sozial vertragliche und wirtschaftlich effiziente Reduktion des Ressourcenverbrauches283
Karl Kollmann: Neue Technologien: verbraucherorientierte Perspektiven notwendig303
Statt eines Nachworts der Herausgeber: "Biokratie" – Zukunftsaufgabe315
Georg Winter: Die Erweiterung der Demokratie zur Biokratie ein notwendiger Schritt auf dem Weg zur Nachhaltigkeit315
Anhang317
Die Herausgeber: Uber die Autoren317

Weitere E-Books zum Thema: Soziologie - Sozialwissenschaften

Transmortalität

E-Book Transmortalität

Transmortalität veranschaulicht die Umordnung des Verhältnisses von Leben und Tod in der Organtransplantation, in der die vermeintliche Grenze zwischen Leben und Tod auf unterschiedliche Weisen ...

Digitale Subjekte

E-Book Digitale Subjekte

Wie gehen junge Menschen mit den Herausforderungen der digitalen Medien um, wie verändern sich ihr Alltag und ihre Lebenswirklichkeiten? Im Kontext der gegenwärtigen gesellschaftlichen, medien- und ...

Knastmauke

E-Book Knastmauke

Was ist aus den etwa 200.000 politischen Gefangenen der DDR geworden? Sibylle Plogstedt hat 25 von ihnen aufgesucht und festgestellt, dass die Helden und Heldinnen von einst heute in Armut leben. In ...

Weitere Zeitschriften

A&D KOMPENDIUM

A&D KOMPENDIUM

Das A&D KOMPENDIUM ist das jährlich neue Referenzbuch für industrielle Automation. Mit einer Auflage von 10.500 Exemplaren informiert das A&D KOMPENDIUM auf 400 Seiten über Produkte,Verfahren, ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...