Sie sind hier
E-Book

Expansive Bildungspolitik - Expansive Bildung?

VerlagSpringer VS
Erscheinungsjahr2014
Seitenanzahl445 Seiten
ISBN9783658066697
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis42,25 EUR
Die Expansion des Bildungssystems und der allgemeine Wettlauf um höhere Bildungsabschlüsse stehen im Widerspruch zur anhaltenden Produktion von Bildungsverlierern. Dabei wird immer ungewisser, ob höhere Bildungsabschlüsse überhaupt zu entsprechenden Berufspositionen führen. Die zunehmend marktgesteuerte Segmentierung des Bildungssystems lässt Bildung zum starken Hebel der Reproduktion längst vergangen geglaubter sozialer Ungleichheitsverhältnisse geraten, anstatt Chancenungleichheit abzubauen, wie es einst gesellschaftlicher Konsens war. Die Beiträge dieses Bandes analysieren die Entwicklung aus kritischer Distanz gegenüber einer Bildungspolitik, deren alleiniges Maß die Ökonomie ist.

Prof. Dr. Ullrich Bauer, Professor für Sozialisationsforschung, Dr. Axel Bolder, Institut für Berufs- und Weiterbildung, Dr. Helmut Bremer, Professor für Erwachsenenbildung mit Schwerpunkt Politische Bildung, Dr. Rolf Dobischat, Professor für Wirtschaftspädagogik, Dr. Günter Kutscha, Prof. em. für Berufspädagogik/Berufsbildungsforschung, Universität Duisburg-Essen, Fakultät für Bildungswissenschaften.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Inhaltsverzeichnis
Inhalt6
Bildungsexpansion zwischen Emanzipationsanspruch,staatlicher Reformpolitik und Hegemonie des Marktes:Widersprüche im Prozess der Re-Strukturierungder Klassengesellschaft9
Bildungssystem und Bildungspolitik in Deutschland - Rückblick10
Bildungsexpansion und Chancengleichheit in einem neuen Sozialstaatsregime14
Expansion und Selektion – Kontinuität im Wandel17
Klassiktexte26
Chance und Widerstand: Der subjektive Faktor28
Perspektiven33
Bildungspolitische Reformkonzepte im Paradoxien-Netz37
1 Worum es in Bildungsreformen generell geht und welche Paradoxien dabei in der Bundesrepublik Deutschland ins Spiel kommen37
2 Welche Bildungsreformer und welche Bildungsreformen haben wann was und wie in der Bundesrepublik Deutschland bewegen wollen?43
2.1 Reformkommissionen auf Bundesebene43
2.2 Zur Einschätzung des Wirkungsgrades der Reformkommissionen48
2.3 Die Curriculumreform-Bewegung50
3 Switch-Politiken und New Public Management53
3.1 Switch-Politiken53
3.2 New Public Management54
4 Ausblick55
Literatur56
Autorin59
Von sozialer Gerechtigkeit zu Teilhabe- und Chancengerechtigkeit. Neoliberale Diskursstrategien und deren postdemokratische Konsequenzen60
Einleitung60
Neoliberale und neosoziale Reformen und Diskursstrategien62
Gerechtigkeitsgefühligkeit und -fundamentalismus65
Gerechtigkeitspluralismus67
Teilhabegerechtigkeit70
Leistungsgerechtigkeit74
Chancengerechtigkeit76
Standort-Utilitarismus77
Postdemokratie79
Schlussfolgerung83
Literatur84
Autor87
Das Verhältnis von Bildungs- und Sozialpolitik im investiven Sozialstaat88
1 Einleitung88
2 Die Verschränkung von Bildungs- und Sozialpolitik – ein Überblick über die Debatte89
2.1 Das Konzept der investiven Sozialpolitik89
2.2 Die Verknüpfung von Bildungs- und Sozialpolitik90
3 Sozialpolitische Funktionen von Bildungspolitik95
4 Wie sich das Verhältnis von Bildungs- und Sozialpolitik verändert: das Beispiel des dualisierten Schulalltags in Niedersachsen97
5 Fazit100
Literatur102
Autorin104
Frühe Hilfen und Frühe Bildung: Chancen zur Reduktion von Chancenungleichheit?105
1 Chancen(un)gleichheit als Thema in der Bildungs- und Sozialpolitik105
2 Prävention statt Kompensation – Maßnahmen in der frühen Kindheit106
3 Wirkungen von Maßnahmen in der frühen Kindheit109
3.1 Effekte universeller frühkindlicher Bildungsangebote110
3.2 Wirkung von frühen Hilfen114
4 Implikationen und Ausblick116
Literatur119
Autorin und Autoren123
Neuere Schulentwicklung und soziale Ungleichheit – Versuch einer Zwischenbilanz124
1 Noch einmal: Soziale Ungleichheit bei der Bildungsbeteiligung124
2 Akzente der neueren Schulentwicklung127
2.1 Frühkindliche Bildung128
2.2 Schulstrukturelle Gestaltung129
2.3 Gewinn von Lebensarbeitszeit131
2.4 Etablierung von Bildungsstandards133
3 Mehr oder weniger soziale Ungleichheit?134
3.1 Frühkindliche Bildung134
3.2 Schulstrukturelle Gestaltung135
3.3 Gewinn von Lebensarbeitszeit136
3.4 Etablierung von Bildungsstandards138
4 Fazit138
Literatur139
Autor140
Studiennachfrage, Absolventenverbleib und Fachkräftediskurs – Wohin steuert die Hochschulentwicklung in Deutschland?141
1 Einleitung141
2 Die Entwicklung der Beteiligung an Hochschulbildung141
3 Berufliche Übergänge und beruflicher Verbleib von Hochschulabsolvent/inn/en145
3.1 Qualifikationsspezifische Arbeitslosigkeit145
3.2 Erwerbstätigkeit nach Studienabschluss147
3.3 Erworbene Qualifikation und ausgeübte Beschäftigung: Das Adäquanzproblem152
4 Hochschulexpansion, Arbeitskräftebedarf und Qualifikationsstrukturwandel158
5 Schlussbemerkungen163
Literatur164
Autor167
Soziale Ausgrenzung von Geringqualifizierten: Entwicklungen der materiellen, kulturellen und politischen Teilhabe168
1 Einleitung168
2 Bildungsmangel und soziale Ausgrenzung – Theoretische Vorüberlegungen170
2.1 Zunehmende Arbeitsmarktausgrenzung von Geringqualifizierten – Theoretische Erklärungen171
2.2 Ausgrenzung Geringqualifizierter von politischer und kultureller Teilhabe172
2.3 Hypothesen174
3 Bildung und soziale Teilhabe im Zeitverlauf: Empirische Ergebnisse175
4 Zusammenfassung und Ausblick184
Literatur185
Autoren187
„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“. Langfristige Auswirkungen veränderten Bildungs- und Beschäftigungsverhaltens auf dem Arbeitsmarkt189
1 Einleitung189
2 Arbeitskräfteangebot: Zuwanderung, Bildungs- und Erwerbsverhalten190
3 Arbeitsmarktentwicklung bis zum Jahr2030200
3.1 Bedarf und Angebotsentwicklung200
3.2 Bilanzierung nach Qualifikationsstufen201
3.3 Berufsspezifischer Fachkräftemangel203
4 Fazit206
Literatur207
Autoren209
Bildungsexpansion und der Wandel des Regimes sozialer Selektion210
1 Pädagogische und soziale Selektion210
2 Bildungsexpansion und Umbau des Bildungssystems214
3 Soziale Selektion im modernisierten und umgebauten Bildungssystem220
3.1 Bildungsexpansion und schichtspezifische Bildungsbeteiligung221
3.2 Bildungsexpansion und Veränderung relativer Bildungschancen224
4 Soziale Selektion und Bildungspolitik229
Literatur233
Autor235
Bildungsprivilegien unter Druck.Die ständische Bildungsordnung und ihreHerausforderung durch aktivere Bildungsstrategiender Milieus236
1 Die Mechanismen der positiven und der negativen Privilegierung237
2 Der Druck aus den neuen bildungsaktiven Schichten239
3 Die Bremsung durch ständische Privilegienunterschiede241
4 Die dreigliedrige Stufung der Bildungswege: Geringe Mobilisierung von „Begabungsreserven“242
5 Die harten Mechanismen der Selektion: Zu frühe institutionelle Sortierung244
6 Die weichen Mechanismen der Selektion: Kanalisierung nach Herkunftskultur246
7 Die Gliederung der Gesellschaft in Klassenmilieus248
8 Die Bildungs- und Berufsstrategien der sozialen Milieus251
9 Wachstum und Ausbremsung moderner, bildungsaktiver Milieus253
10 Bürokraten oder Pädagogen?256
Literatur257
Autor260
Theorie der Halbbildung261
Literatur272
Bildungsreform in Deutschland: Ausblick273
Literatur282
Unwahrscheinliche Bildungsprozesse.Über die Grenzen reproduktionstheoretischerErklärungsansätze und den Erkenntnisgewinnsoziologischer Subjekttheorien in derungleichheitsbezogenen Bildungsforschung283
1 Wissenschaftliche Kritik und Common Sense285
2 Was erklärt das „Gesetz der Wahrscheinlichkeit“ – und was nicht?287
3 Soziale Ermöglichungsbedingungen von Bildungsaufstiegen290
4 Folgerungen295
Literatur297
Autor301
Schülerhabitus und Schulkultur – Inklusion, inkludierte Fremdheit und Exklusion am Beispiel exklusiver Schulen302
1 Einleitung302
2 Schulkultur und Schülerhabitus – Theoretische Klärungen303
3 Exklusive Schulen – ein Bestimmungsversuch306
4 Das Martin-Luther-Gymnasium und seine habituellen Passungskonstellationen309
4.1 Der dominante schulkulturelle Entwurf310
4.2 Kontrastierende Passungskonstellationen313
5 Exklusive Schulen im Kontrast – ein Ausblick319
Literatur322
Autoren und Autorin324
Weiterbildungsbeteiligung – Bedingungen und Begründungen doppelter Selektivität326
1 Weiterbildungsselektivität als Forschungsproblem326
2 Forschungsansätze zwischen Bedingtheits- und Begründungsdiskurs329
3 Subjektive Begründung und Sinnhaftigkeit333
4 Bedingte Begründungen der Lerntätigkeit334
5 Forschung zur Erfahrung der Bedingungen und möglicher Begründungen338
6 Offene Fragen343
Literatur344
Autorin und Autor347
Widerstand gegen (Weiter-)Bildung als solidarischePraxis? Zwischen Heroisierungen, begrifflichenMissverständnissen und gesellschaftspolitischenMöglichkeiten348
1 „Widerstand“ – politische Beanspruchung, analytische Selbstverständlichkeit und gesellschaftskritische Ausformungen349
2 Widerstand gegen (Weiter-)Bildung –Reproduktion von Verhältnissen, transzendierendeHoffnungen, individuelle Gegenwehr und Verunkritischung355
3 Mögliche herrschafts- und ideologiekritische Dimensionen358
4 Widerstand gegen (Weiter-)Bildung als solidarische Praxis?360
Literatur364
Autorin366
Fragmentiertes Klassenbewusstsein? Zur subjektiven Dimension kapitalistischer Landnahmen367
1 Die neue Landnahme und ihre subjektive Dimension367
2 Rückblick: Das dichotomische Gesellschaftsbild370
3 Entkoppelung von Gesellschafts- und Firmenbewusstsein?372
4 Lernen jenseits von Ohnmachtserfahrungen?384
Literatur387
Autor389
Arbeit, Bildung und menschliche Würde390
Gefährdungen390
Begriffsbesetzungen392
Zukunftslernen396
Eigensinn398
Literatur400
Autor400
Verantwortliches Wirtschaften contra Homo oeconomicus – Ein Traktat aus politisch-moralischer und wissenschaftspolitischer Sicht401
1 „Vorurteile“ – alias axiomatische sozio-ökonomische undsozio-kulturelle Prämissen: Fundamentale Desideraterationaler Wirtschaft, reflexiver Wirtschaftswissenschaftund ökonomischer Moralphilosophie401
2 Irritierende diagnostische Befunde404
2.1 Irrationale Tendenzen der neoliberalen Globalisierung404
2.2 Dilemmatische Strukturen arbeits-, betriebs-, berufs- und wirtschaftsmoralischrelevanter sozialer Probleme und Konflikte406
2.3 Behinderung kreativer Forschung und forschungsbezogener Lehre:Fortschreitende Deprofessionalisierung und berufsmoralische Regressionwirtschaftlicher und wissenschaftlicher „Eliten“408
3 „Therapeutische“ Perspektiven: Allgemeine Hinweise und spezielle Empfehlungen zur Auflösung der skizzierten Paradoxien413
3.1 Jenseits von Popper – diesseits von Feyerabend: eine diskreditierendeEntkräftung der transatlantischen Hegemonie in den Sozialwissenschaften413
3.2 Sozio-moralische Disziplinierung des reifizierten Homo oeconomicus:(Re-)Sozialisation wirtschaftlicher Akteure und (Re-)Professionalisierungwirtschaftswissenschaftlicher „Experten“416
3.3 „Systematischer Eklektizismus“: Pluralistische Universalisierung stattpartikularistischer Monomanie417
Literatur419
Autor422
Wissensökonomie und der Wert der Bildung423
1 Wissen, Bildung und Arbeit in der Wissensgesellschaft423
2 Marxbezüge in der Wissensökonomie425
3 Zwischen Marx-Renaissance und Marx-Begräbnis426
4 Von der Ware Wissen und ihrem Wert427
5 Einige Konsequenzen einer solchen Perspektive430
6 Offene Fragen und Anschlussprobleme433
7 Der Klassenkampf um den Wert des (Experten-)Wissens435
8 Abschließende Bemerkungen437
Literatur438
Autor441
Rück- und Vorschau442
RÜCKSCHAU: BILDUNG UND ARBEIT· BAND 1442
RÜCKSCHAU: BILDUNG UND ARBEIT · BAND 2443
RÜCKSCHAU: BILDUNG UND ARBEIT · BAND 3444
VORSCHAU: BILDUNG UND ARBEIT · BAND 5445

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

Erfolgreiche Karriereplanung

E-Book Erfolgreiche Karriereplanung
Praxistipps und Antworten auf brennende Fragen aus der 'Karriereberatung' der VDI-Nachrichten Format: PDF

In jeder Ausgabe der VDI nachrichten stellen die Leser seit vielen Jahren Fragen zu unterschiedlichen Themen des Komplexes „Bewerbung/Beruf/Karriere". Heiko Mell beantwortet diese ausfü…

Der Anti-Stress-Trainer

E-Book Der Anti-Stress-Trainer
10 humorvolle Soforttipps für mehr Gelassenheit Format: PDF

Stress gehört zum Berufs- und Privatleben der meisten Menschen dazu. Immer mehr Menschen bekommen jedoch durch Stress gesundheitliche Probleme. Das wiederum führt zu vermehrten Ausfallzeiten in den…

Praxisbuch Energiewirtschaft

E-Book Praxisbuch Energiewirtschaft
Energieumwandlung, -transport und -beschaffung im liberalisierten Markt Format: PDF

Dieses Buch stellt technisches und wirtschaftliches Wissen über die Energiewirtschaft zur Verfügung - vor allem für die Entwicklungsphase von Energieprojekten. Es behandelt folgende Themen: Die…

Black-Box Beratung?

E-Book Black-Box Beratung?
Empirische Studien zu Coaching und Supervision Format: PDF

Was findet in Coaching- und Supervisionssitzungen statt? Was sind die gewollten und ungewollten Erklärungsmuster, die sich in Beratungsgesprächen durchsetzen? Welche Rolle spielt die nur begrenzt…

Der Anti-Stress-Trainer

E-Book Der Anti-Stress-Trainer
10 humorvolle Soforttipps für mehr Gelassenheit Format: PDF

Stress gehört zum Berufs- und Privatleben der meisten Menschen dazu. Immer mehr Menschen bekommen jedoch durch Stress gesundheitliche Probleme. Das wiederum führt zu vermehrten Ausfallzeiten in den…

Technischer Vertrieb

E-Book Technischer Vertrieb
Eine praxisorientierte Einführung in das Business-to-Business-Marketing Format: PDF

Das Buch liefert eine praxisorientierte Einführung in das Gebiet des technischen Vertriebs bzw. Business-to-Business-Marketings. Die Autoren behandeln alle relevanten Themen des Fachs und stellen die…

Schlanker Materialfluss

E-Book Schlanker Materialfluss
mit Lean Production, Kanban und Innovationen Format: PDF

Das Buch beschreibt die Organisation des Materialflusses in einer schlanken Produktionsstruktur. Der Autor erläutert, wie die Hürden bei der Realisierung von KANBAN und Lean Production überwunden…

Erfolgreiche Karriereplanung

E-Book Erfolgreiche Karriereplanung
Praxistipps und Antworten auf brennende Fragen aus der 'Karriereberatung' der VDI-Nachrichten Format: PDF

In jeder Ausgabe der VDI nachrichten stellen die Leser seit vielen Jahren Fragen zu unterschiedlichen Themen des Komplexes „Bewerbung/Beruf/Karriere". Heiko Mell beantwortet diese ausfü…

Weitere Zeitschriften

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology Products Telefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW - Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren. Der DSD informiert über aktuelle Themen ...