Sie sind hier
E-Book

Familie im Spannungsfeld zwischen Gesellschaft und leichter geistiger Behinderung

AutorMargrit Frey - Rissi
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2007
Seitenanzahl47 Seiten
ISBN9783638587426
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis4,99 EUR
Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Psychologie - Sozialpsychologie, Note: cum laude, Alfred Adler Institut Zürich, Veranstaltung: Abschluss Alfred Adler Institut, Zürich, 25 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit soll die Theorie der Individualpsychologie in Verbindung gebracht werden mit der aufgrund der Behinderung eher isolierten und stigmatisierten Familie. Die Konzepte der Organminderwertigkeit, des Minderwertigkeitsgefühls, der Kompensation und des Gemeinschaftsgefühls erachte ich hierfür als sinnvoll. Ergänzend will ich einen Einblick in die Frankl'sche Logotherapie geben, weil bei ihm die Sinnfrage zentral ist. Ich empfinde sie als eine weiterführende, ausgesprochen hilfreiche Betrachtungsweise. Beim Erarbeiten der Themen soll immer auch die Bereicherung geradedurchdie schwierige Lebenssituation zur Sprache kommen. Es sollen Möglichkeiten aufgezeigt werden, Lebenssituationen zu verändern, zu verbessern. Dabei möchte ich die Familien dort abholen, wo sie sind und ihre persönliche Situation weder beschönigen noch dramatisieren. Ich hoffe, mit dem gewählten Thema Familien anzusprechen, welche die Aufgabe haben, ein Kind mit einer (leichten) geistigen Behinderung zu begleiten und zu fördern. Daneben hoffe ich, dass die vorliegende Arbeit auch für Lehrkräfte, Berater und Therapeutinnen, für medizinsche Fachpersonen in ihrer Arbeit mit Eltern oder Geschwisterkindern von Interesse sein wird. Eltern werde ich über Elternvereine wie 'insieme' oder Beratungsstellen wie 'Pro Infirmis' auf meine Arbeit aufmerksam machen. Fachleute hoffe ich zu erreichen, indem ich dem Jahresversand unserer Beratungsstelle BAB einen Flyer beilege.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Angewandte Psychologie - Therapie

Minderheiteneinfluss

E-Book Minderheiteneinfluss

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Psychologie - Sozialpsychologie, Note: 2,0, Universität der Bundeswehr München, Neubiberg (Institut für Psychologie und Erziehungswissenschaften), ...

Wer ist der Mensch?

E-Book Wer ist der Mensch?

Am 8. Februar 1979 lud der Erzbischof von Wien, Kardinal König, Erich Fromm zu einem Symposium führender Persönlichkeiten nach Rom ein. Thema war die Frage nach 'einem sinnvollen Modell des ...

Der rastlose Mensch

E-Book Der rastlose Mensch

Die Mobilitätspsychologie untersucht das Erleben von Mobilität und das Mobilitätsverhalten. In diesem Rahmen werden die aktuellen Fragestellungen im Bereich Mobilität und Verkehr aus ...

Konformität in Gruppen

E-Book Konformität in Gruppen

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Psychologie - Sozialpsychologie, Note: 2,0, Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, ...

Weitere Zeitschriften

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten"Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...