Sie sind hier
E-Book

Familienformen im Wandel

AutorPhilipp Jäger
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2012
Seitenanzahl22 Seiten
ISBN9783656304043
FormatPDF/ePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis12,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Hochschule Darmstadt, Sprache: Deutsch, Abstract: INHALTSVERZEICHIS 1.Einleitung....................................................... 3 2.Begriffliche Grundlagen.......................................... 4 2.1 Definition Familienbegriff.................................... 4 2.2 Familie als Institution, Rolle, Habitus, soziale Beziehungen.. 4 2.3 Funktion der sozialen Lebensform Familie...................... 5 3. Historische Entwicklung der Familienformen...................... 6 3.1 Die agrarische Familie - das 'ganze Haus'..................... 6 3.2 Die bürgerliche Familie....................................... 7 3.3 Die moderne Kleinfamilie...................................... 8 3.4 Familie heute................................................ 10 4. Erklärungsansätze für den Wandel der Familienformen............ 11 4.1 Demographische Entwicklung seit der Nachkriegszeit........... 11 4.1.1 Zahl der Eheschließungen und Scheidungshäufigkeit........ 11 4.1.2 Entwicklung der Geburtenzahlen........................... 12 4.2 Individualisierung und Wertewandel........................... 14 4.3 Anforderungen der Arbeitswelt und der soziale Wandel der Frauenrolle.................................................. 15 4.4 Deinstitutionalisierung des bürgerlichen Familienmusters..... 16 4.5 Pluralisierung der Haushalts- und Familienformen............. 16 5. Schlussbetrachtung und Ausblick: Krise?........................ 17 Literaturverzeichnis.............................................. 20 1. Einleitung 'Seit Mitte der 1960 Jahre ist die Familie in beiden Teilen Deutschlands wie auch in anderen hochentwickelten Industriegesellschaften ausgeprägten Wandlungsprozessen unterworfen. nach Ansicht zahlreicher Sozialwissenschaftler machen Ehe und Familie eine Krise durch; vereinzelt ist sogar vom 'Tod der Familie' die Rede. Andere wenden sich gegen das 'dauernde Krisengerede' und betonen die Kontinuität und Stabilität der Familie. Und was die Situation noch schwieriger macht: beide Seiten stützen sich auf empirische Daten. Bevor man ein vorschnelles Urteil abgibt, sollte man bedenken, dass die aktuellen Veränderungen der privaten Beziehungsformen vor dem Hintergrund einer historisch einmaligen Situation gesehen werden müssen. Nie zuvor war eine Form von Ehe und Familie so dominant wie in der Nachkriegszeit bis Mitte der 60 Jahre.'(Peuckert 2005, S.9)

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

Das Medium Schülerzeitung

E-Book Das Medium Schülerzeitung

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Pädagogik - Medienpädagogik, Note: keine, Universität Leipzig (Erziehungswissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Hauptseminar, Sprache: Deutsch, ...

Ruhe und Entspannung

E-Book Ruhe und Entspannung

Auch für unsere Schüler sollte die Zeit vor Weihnachten eine stille, besinnliche Zeit sein. Doch leider ist das oft nicht so. Daher finden Sie hier Anleitungen, wie Sie die Adventszeit in Ihrer ...

Weitere Zeitschriften

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...