Sie sind hier
E-Book

Farbe im Digitalen Publizieren

Konzepte der digitalen Farbwiedergabe für Office, Design und Software

AutorKlaus Simon
VerlagSpringer-Verlag
Erscheinungsjahr2008
Seitenanzahl346 Seiten
ISBN9783540373292
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis22,99 EUR

Die klassische Druckvorstufe wurde durch das heute dominierende Desktop Publishing abgelöst. Dadurch wurden auch die Rollen der Prozessbeteiligten neu definiert.

Das vorliegende Werk bietet Autoren, Fotografen, Designern oder zunehmend auch Informatikern, eine konzeptionelle Gesamtsicht der digitalen Farbbildreproduktion. Ausgehend vom Sehprozess des Menschen werden zunächst die üblichen Farbräume XYZ, CIELAB, CMYK und RGB hergeleitet. Es folgt eine auf die zentrale Produktionseinheit, das RIP (Raster Image Processor), ausgerichtete Beschreibung der Bilderfassung, der Farbkonvertierung (Color Management) und der Rastertechnik.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis7
1 Motivation13
1.1 Literaturverzeichnis17
2 Sehen und Wahrnehmen18
2.1 Der Lichtreiz21
2.2 Physiologie des Sehens27
2.3 Die Netzhaut30
2.4 Farbsehen40
2.5 Wahrnehmungsschwellen44
2.6 Literaturverzeichnis53
3 Farbmetrik55
3.1 Farbvergleiche56
3.2 Farbvalenzen58
3.3 Gleichabständige Farbräume71
3.4 Körperfarben87
3.5 Der EMYK-Farbraum97
3.6 RGB-Farbräume111
3.7 Literaturverzeichnis125
4 Farbordnungssysteme128
4.1 Das Munsell-System130
4.2 Das NCS-Farbsystem132
4.3 Das DIN-Farbsystem134
4.4 Literaturverzeichnis135
5 Farberfassung136
5.1 Farbmessverfahren137
5.2 Farbmessung139
5.3 Scanner142
5.4 Digitalfotografe144
5.5 Literaturverzeichnis145
6 Halftoning146
6.1 Rasterzellen146
6.2 Amplitudenmodulation148
6.3 Frequenzmodulierte Rasterung154
6.4 Rasteralgorithmen155
6.5 Bemerkungen167
6.6 Literaturverzeichnis168
7 Gamut Mapping169
7.1 Traditionelle Designprinzipien174
7.2 State-of-the-Art191
7.3 Forschungstendenzen200
7.4 Schlussbemerkungen202
7.5 Literaturverzeichnis202
8 Color Management Systeme204
8.1 Gerätespezifische Farbtransformationen206
8.2 ICC-Profile208
8.3 Color Matching Method225
8.4 Profilerstellung226
8.5 Benutzersicht239
8.6 Technische Probleme240
8.7 Bewertung244
8.8 Literaturverzeichnis247
9 Drucken: Gestern, Heute, Morgen248
9.1 Entstehen der Schwarzen Kunst250
9.2 Industrialisierung des Druckens253
9.3 Druck wird Massenmedium263
9.4 Entwicklung der Bildreproduktion267
9.5 Die Druckvorstufe zwischen 1970 – 90298
9.6 Digitale Druckvorstufe300
9.7 Computer-to-Techniken307
9.8 Cross Media Publishing311
9.9 Konventionelle Druckverfahren314
9.10 Non-Impact-Printing320
9.11 Literaturverzeichnis325
10 Proofing326
10.1 Proof-Arten327
10.2 Rahmenbedingungen des Kontraktproofs328
10.3 Technik331
10.4 Tendenzen336
10.5 Literaturverzeichnis336
Stichwortverzeichnis338

Weitere E-Books zum Thema: Software - Betriebssysteme - Anwenderprogramme

Social Media

E-Book Social Media
Potenziale, Trends, Chancen und Risiken Format: PDF

Die Themen Digitalisierung und Social Media werden in der Gesellschaft kontrovers diskutiert. Fast jeder Mensch kommt auf seine Art und aus seinem Blickwinkel mit Social-Media-Anwendungen in…

Leben 3.0

E-Book Leben 3.0
Mensch sein im Zeitalter Künstlicher Intelligenz Format: ePUB

Die Nobelpreis-Schmiede Massachusetts Institute of Technology ist der bedeutendste technologische Think Tank der USA. Dort arbeitet Professor Max Tegmark mit den weltweit führenden Entwicklern k…

Erfolgsfaktor Unternehmenssteuerung

E-Book Erfolgsfaktor Unternehmenssteuerung
Kennzahlen, Instrumente, Praxistipps Format: PDF

Als sich in den Jahren 2000/2001 die Boomphase in der Druck- und Medienindustrie abschwächte, standen viele erfolgsverwöhnte - ternehmen der Branche dem daraus resultierenden wirtschaftlichen Druck…

Steuerung in Dienstleistungsnetzwerken

E-Book Steuerung in Dienstleistungsnetzwerken
Ein Ansatz für ein integriertes Qualitätsinformationssystem - Advances in Information Systems and Business Engineering  Format: PDF

?Die Sicherung und Verbesserung der Qualität stellt einen wesentlichen Erfolgsfaktor für Dienstleistungsnetzwerke dar. Dabei ist die Berücksichtigung der Zusammenhänge und Wechselwirkungen von…

Social Media im Unternehmen - Ruhm oder Ruin

E-Book Social Media im Unternehmen - Ruhm oder Ruin
Erfahrungslandkarte einer Expedition in die Social Media-Welt Format: PDF

Der Grundsatz 'Wissen ist Macht', auf den sich Generationen von Führungskräften noch stützen konnten, ist spätestens mit dem Durchbruch der sozialen Medien passé. Informationen verbreiten sich heute…

Weitere Zeitschriften

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren. Der DSD informiert über aktuelle Themen ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...