Sie sind hier
E-Book

Faszination Devisen

Alles, was sie über den Handel mit Währungen wissen müssen

AutorDetlef Rettinger, Markus Müller
VerlagFinanzBuch Verlag
Erscheinungsjahr2005
Seitenanzahl240 Seiten
ISBN9783862483921
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis24,99 EUR
Der Devisenmarkt ist zweifelsohne einer der liquidesten Märkte der Welt - gerade das macht ihn so spannend. So ist der Devisenmarkt ist in den letzten Jahren immer stärker in den Blickpunkt der Anleger und Trader gerückt. Doch der Markt ist nicht leicht zu durchschauen.

Dr. Detlef Rettinger ist seit Mai 2003 Chefredakteur des Börsenbriefes 'Devisen-Trader'. Sein Geschick im Umgang mit Derivaten stellte er längst als Redakteur des 'Optionsschein Weekly' unter Beweis. Seit dem Frühjahr 2003 gibt er sein Wissen und seine Handelsanregungen bis zu dreimal pro Woche an die Abonnenten des Börsenbriefes 'Devisen-Trader' weiter und trägt hierbei bereits nach kurzer Zeit zu beachtlichen Trading-Erfolgen bei.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort10
1. Grundlegendes13
1.1 Faszination Devisenmarkt13
1.2 Wechselkurse, Devisen, Währungen, Sorten14
1.3 Was bewegt die Kurse?17
1.4 Wer bewegt die Kurse?19
1.5 Was ist die Forex?21
1.6 Was sind die Vorteile des Devisenmarktes?23
1.7 Was macht das Devisen–Traden so interessant?25
2. Fundamentale Prognose der Wechselkurse26
2.1 Fundamentalismus oder Charttechnik?26
2.2 Die Zahlungsbilanz30
2.3 Die Kaufkraftparitäten–Theorie36
2.4 Die Zinsparitäten–Theorie39
2.5 Wie beeinflussen die Fundamentaldaten die Wechselkurse?42
2.6 Die Konjunkturindikatoren45
2.7 Exkurs: Die Auswirkungen fixer Wechselkurse am Beispiel des Argentinischen Pesos55
3. Einflu¨sse auf die Wechselkurse in der Praxis59
3.1 Die Preisentwicklung60
3.2 Die Zinsentwicklung63
3.3 Rentenmarkt und Wechselkurse69
3.4 Die Geldpolitik71
3.5 Direkte Devisenmarktinterventionen72
3.6 Exkurs: Yen–Interventionen in den Jahren 2003/2004 als Beispiel74
4. Die wichtigsten Währungen76
4.1 Währungsgeschichte76
4.2 Der US–Dollar80
4.3 Der Euro87
4.4 Der Japanische Yen94
4.5 Das Britische Pfund98
4.6 Der Schweizer Franken100
4.7 Weitere Währungen102
4.8 Exkurs: Der Chinesische Yuan104
5. Die Geschäftsarten im Devisenhandel106
5.1 Kassageschäfte106
5.2 Devisentermingeschäfte108
5.3 Futures113
5.4 Devisenoptionen114
6. Wie spekuliert man an der Forex?117
6.1 Spot–Trades119
6.2 Die Performance–Berechnung121
6.3 Was ist bei der Margin zu beachten?123
6.4 Arten von Orders124
6.5 Worauf ist bei der Kontoeröffnung zu achten?127
7. Devisenspekulation mit Derivaten130
7.1 Goldene Regeln130
7.2 Praxis des Derivatehandels133
7.3 Optionsscheine135
7.4 Turbozertifikate154
7.5 Optionsscheine und Turbozertifikate im Vergleich159
8. Regeln fu¨r eine erfolgreiche Spekulation165
8.1 Grundlagen der Charttechnik165
8.2 Das richtige Setzen von Stop–Loss–Marken176
8.3 Exkurs: Limits und Stop–Loss–Marken bei Derivaten180
8.4 Tipps fu¨r den Trading–Erfolg187
9. Guthaben und Kredite in fremden Währungen196
9.1 Fremdwährungskonten und Zinszertifikate196
9.2 Fremdwährungskredite198
10. Anhang214
10.1 Referenzkurse im Devisenhandel214
10.2 Glossar217
10.3 Leserfragen an die Redaktion des Devisen–Trader (www.devisen–trader.de)222
10.4 Weiterfu¨hrende Literaturhinweise236
10.5 Register237

Weitere E-Books zum Thema: Banken - Versicherungen - Finanzdienstleister

Umverteilung in der GKV

E-Book Umverteilung in der GKV

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich VWL - Gesundheitsökonomie, Note: 1,7, Universität zu Köln (Seminar für Sozialpolitik, Prof. Dr. F. Schulz-Nieswandt), Veranstaltung: Hauptseminar ...

Beurteilung des Chartreading

E-Book Beurteilung des Chartreading

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 2,3, Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (Wirtschaftswissenschaften), Sprache: Deutsch, ...

Weitere Zeitschriften

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Bibel für heute

Bibel für heute

Kommentare, Anregungen, Fragen und Impulse zu Texten aus der Bibel Die beliebte und bewährte Arbeitshilfe für alle, denen es bei der täglichen Bibellese um eine intensive Auseinandersetzung mit ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die ...