Sie sind hier
E-Book

Faszinierende Wissenschaften

Die spannendsten Neuigkeiten aus der Welt der Forschung

AutorGötz Roderer
VerlagHumboldt
Erscheinungsjahr2008
Seitenanzahl256 Seiten
ISBN9783869108704
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis9,49 EUR

Universitäten beklagen einen Mangel an Physik-Studenten, in der Wirtschaft fehlen mehr als 70.000 Ingenieure. Dabei sind aktuelle Forschungen und wissenschaftliche Themen aus Physik, Technologie, Biologie oder Astronomie oft spannend wie ein Krimi und es gibt ständig neue Fortschritte und Entwicklungen. 

In diesem Buch werden auf unterhaltsame Weise fantastische neue Entdeckungen der wissenschaftlichen Forschung thematisiert. Hier einige Beispiele: - Wunder werden möglich - vom Gedankenlesen und den Tarnmänteln der Zukunft - Schwerkraft zwischen Newton und der Quantenphysik - Hitze, Kälte, Druck: Leben an Orten, wo man es keinesfalls erwartet hat - Die Robotik auf der Spur der Insekten: Von Ameisen und holomorphen Maschinen

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
Schwerpunkt Physik (S. 160-161)

Vortex – Die Reise im Zeitstrudel

Der Mensch selbst lebt in der Gegenwart, doch seine Albträume und Träume leben in Vergangenheit und Zukunft


Oft werden die Zwänge des Marktes unterschätzt – das gilt für die heutige Zeit ebenso wie für die Vergangenheit des Jahres 1840. So war das viktorianische England nur wenig an einem Artikel des Mathematikers und Schriftstellers Charles Howard Hinton interessiert, der den schönen Titel trug: „Was ist die vierte Dimension?" – erst als ein gewiefter Verleger den reißerischen Untertitel „Geister erklärt" hinzufügte, er - regte Hinton in der spiritistisch orientierten Gesellschaft seiner Zeit die gebührende Aufmerksamkeit. Ungeklärt, aber kaum zu übersehen, ist Hintons Einfluss auf H.-G. Wells, dem wir eines der wichtigsten Werke der Science-Fiction überhaupt verdanken: Die Zeitmaschine. Die Zeitmaschine popularisierte die Theorie von der Zeit als der vierten Dimension und kreierte die Vorstellung von einer Reise längs der Zeit mittels eines Apparates – analog der Reise von London nach Wolverhampton mittels der Eisenbahn. Damit aber hatte ein eher spekulativer Aspekt der theoretischen Physik die Phantasie der Menschen erreicht, ihre Vorstellungskraft entfacht und ihr Verlangen geweckt – nur, leider, will der Bau einer solchen Maschine auch 160 Jahre und mehrere Mondlandungen später einfach nicht gelingen.

Nebenwirkungen

Dabei gibt es einige Ansatzpunkte: Schon Einstein musste etwas be - trübt feststellen, dass seine Relativitätstheorie Zeitreisen ermöglichen würde, mit allen Nebenwirkungen wie einer Geschichtsschreibung mit Schluckauf und ganz neuen Methoden des Selbstmordes. Laut Einsteins Theorie hat das Universum drei Raum- und eine Zeitachse, ganz wie Hinton und Wells es annahmen, die zusammen ein vierdimensionales Raumzeit-Kontinuum bilden. Dieses ist nicht gleich förmig und stabil, sondern es wird durch die Anwesenheit von Masse gekrümmt … wer hier Probleme mit seiner Vorstellungskraft be - kommt, der sei beruhigt: Niemand auf Erden kann in vier Dimensionen denken. Stattdessen baut man sich ein vereinfachtes Modell: Man spannt ein Tuch auf (welches, einfach ausgedrückt, nur zwei Dimensionen hat: Länge und Breite) und legt einen Stein hinein.

Der Stein dellt das Tuch ein, und zwar in eine dritte Richtung, die Tiefe, obwohl das Tuch selbst diese gar nicht aufweist. Masse krümmt den realen Raum ganz analog in die vierte Richtung, nämlich die der Zeit. Nun gilt es noch zweierlei zu bemerken: Erstens sind laut Einstein Masse und Energie einander äquivalent, und zwar über den berühmten Zusammenhang E=mc2, der trotz seiner Komplexität und Tragweite so manches T-Shirt ziert.

Das bedeutet aber, dass der Stein auch Energie sein kann, also Energie den Raum krümmt. Und Zweitens: Man kann die vier Richtungen, oben, rechts, hinten und morgen, untereinander vertauschen, auch wenn die Bedingungen dafür etwas kompliziert darzustellen sind. Einstein bemerkte zunächst, dass man den Raum unendlich in sich selbst krümmen kann, vorausgesetzt man benutzt eine genügend große Masse (etwa eine mittlere Sonne) und komprimiert sie auf kleinsten Raum, bis eine Singularität, ein Punkt ohne Ausdehnung entsteht: Man erhält ein Schwarzes Loch. Lässt man nun die Masse auch noch rotieren, so erfolgt der Rollentausch zwischen Raum und Zeit: Nun wird
Inhaltsverzeichnis
Front/Back Cover1
Copyright5
Table of Contents6
Front Matter8
Body10

Weitere E-Books zum Thema: Wissen - Allgemeinwissen

Duden

Die neue deutsche Rechtschreibung ab 1. August 2006 - kurz gefasst Format: PDF

Die neue deutsche Rechtschreibung – kurz gefasst Die Dudenredaktion hat für Sie die wesentlichen Regeln, so wie sie ab 1. August 2006 in Kraft treten, übersichtlich zusammengestellt…

Duden

Die neue deutsche Rechtschreibung ab 1. August 2006 - kurz gefasst Format: PDF

Die neue deutsche Rechtschreibung – kurz gefasst Die Dudenredaktion hat für Sie die wesentlichen Regeln, so wie sie ab 1. August 2006 in Kraft treten, übersichtlich zusammengestellt…

150 Diktate 5. bis 10. Klasse

E-Book 150 Diktate 5. bis 10. Klasse
Format: PDF

Eine umfassende Diktatsammlung mit vielen Übungstexten, die Schüler ansprechen durch interessante Inhalte zu Themen wie Abenteuer, Sport, Tiere und fremde Länder. Berücksichtigt alle Aspekte der…

150 Diktate 5. bis 10. Klasse

E-Book 150 Diktate 5. bis 10. Klasse
Format: PDF

Eine umfassende Diktatsammlung mit vielen Übungstexten, die Schüler ansprechen durch interessante Inhalte zu Themen wie Abenteuer, Sport, Tiere und fremde Länder. Berücksichtigt alle Aspekte der…

Neue Denk- und Gedächtnisspiele

E-Book Neue Denk- und Gedächtnisspiele
- Von leicht bis kniffelig - - Zum Selberknobeln und Rätseln im Freundeskreis Format: ePUB

Fitnesstraining für die grauen ZellenZahlen- und Worträtsel, Aufgaben für das logische Denken, Rätselgeschichten, Streichholz- und Münzspiele und vieles mehr: Birgit Adam hat für alle schlauen Köpfe…

Neue Denk- und Gedächtnisspiele

E-Book Neue Denk- und Gedächtnisspiele
- Von leicht bis kniffelig - - Zum Selberknobeln und Rätseln im Freundeskreis Format: ePUB

Fitnesstraining für die grauen ZellenZahlen- und Worträtsel, Aufgaben für das logische Denken, Rätselgeschichten, Streichholz- und Münzspiele und vieles mehr: Birgit Adam hat für alle schlauen Köpfe…

Skatkurs für Aufsteiger

E-Book Skatkurs für Aufsteiger
Vom Anfänger zum Meister. Mit vielen Test- und Musterspielen. Sonderkapitel "Ramsch". Format: PDF

Genau das richtige Buch für alle Skatspieler, die ihr Spiel noch verbessern möchten. Mit systematisch aufgebauten Spielvarianten lässt sich der Lernerfolg im Skat enorm steigern. Ausgewählte Spiele…

Weitere Zeitschriften

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

care konkret

care konkret

care konkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe aus der Pflegebranche kompakt und kompetent für Sie ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren. Der DSD informiert über aktuelle Themen ...

EineWelt

EineWelt

Man kann die Welt von heute nicht verstehen, wenn man die Rolle der Religionen außer Acht lässt. Viele Konflikte haben religiöse Komponenten — zugleich bergen Glaubensüberzeugungen auch ...