Sie sind hier
E-Book

Fehlerklima im Fremdsprachenunterricht. Der produktive Umgang mit Fehlern und deren Korrektur

eBook Fehlerklima im Fremdsprachenunterricht. Der produktive Umgang mit Fehlern und deren Korrektur Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2016
Seitenanzahl
42
Seiten
ISBN
9783668131439
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
16,99
EUR

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Romanistik - Didaktik Spanisch, Note: 1,3, Universität Potsdam (Institut für Romanistik), Sprache: Deutsch, Abstract: Diese neue Rolle des Fehlers im Fremdsprachenunterricht hin zum kompetenzorientierten Fehlerklima und welche Möglichkeiten sich dadurch für den Unterricht ergeben, soll Thema dieser Arbeit sein. Insbesondere der falsche Umgang mit Fehlern führt häufig zu Sprechängsten und Hemmungen, welche dem Ziel des Fremdsprachenunterrichts, der Befähigung zum kommunikativen Handeln, entgegenstehen. Daher soll aufgezeigt werden, wie Fehler produktiv im Unterricht genutzt werden können und welche positiven Effekte einer intensiven Fehlerarbeit entspringen können. Zudem können aus Fehlern wahre Lernchancen hervorgehen und diese ungenutzt zu lassen, wäre eine Verschwendung. 1. Überblick 2. Der Fehler 2.1 Zum Begriff 'Fehler' 2.1.1 Der Fehlerbegriff in der Linguistik 2.1.2 Der Fehlerbegriff im schulischen Kontext 2.2 Fehlerklassifikation 2.2.1 Einteilung nach der Regulationsebene 2.2.2 Einteilung nach Duncker in gute und schlechte Fehler 2.2.3 Einteilung nach dem Grad der Verständniserschwerung 2.2.4 Einteilung nach dem Sprachgebrauch 2.2.5 Einteilung nach der Sprachebene 2.3 Fehlerursachen 2.4 Der konstruktive Umgang mit Fehlern durch ein positives Fehlerklima 2.4.1 Ein positives Fehlerklima - Was ist das? 2.4.2 Fehler im Fremdsprachenunterricht nützlich machen 2.4.3 Möglichkeiten der Fehlerbehandlung 3. Die Korrektur 3.1 Die Schlüsselrolle der Korrektur 3.2 Zum Begriff 'Korrektur' 3.3 Eigenschaften der Korrektur 3.4 Korrekturtypen bei Lehrern 4. Die Fehlerkorrektur bei schriftlichen Produktionen 4.1 Besonderheiten der schriftlichen Korrektur 4.2 Korrekturmodalitäten 4.2.1 Korrekturform 4.2.2 Sozialform 4.3 Variationsmöglichkeiten bei der schriftlichen Korrekturarbeit 4.4 Besprechung von korrigierten schriftlichen Produktionen 5. Die Fehlerkorrektur bei mündlichen Produktionen 5.1 Besonderheiten der mündlichen Korrektur 5.2 Zeitpunkt 5.3 Korrekturtypen 5.3.1 Einteilung nach Initiierungs- und Durchführungsaktant 5.3.2 Einteilung nach direkter und indirekter Korrektur 5.3.3 Gegenüberstellung der unterschiedlichen Korrekturarten 5.4 Gesten 5.5 Die Nicht-Korrektur von Fehlern 6. Fazit 7. Bibliografie

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Sprachführer - Sprachwissenschaften

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...