Sie sind hier
E-Book

Finanzierung von Immobilien (Ausgabe Österreich)

AutorGernot Prattes, Joachim F. Rodler, Markus Kohlmeier
Verlagdbv Verlag
Erscheinungsjahr2016
Seitenanzahl60 Seiten
ISBN9783704120540
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis10,99 EUR
Wenn man sich dazu entschließt, eine Immobilie zu erwerben, ist manch einer von der Fülle an Fragen überwältigt, die zur Klärung anstehen. Doch der Wunsch, den eigenen Wohntraum umzusetzen, motiviert dazu, den Weg durch den Dschungel an offenen Fragen anzutreten und Schritt für Schritt voranzugehen.
Dieser Ratgeber gibt einen Überblick über die gängigen Finanzierungskonzepte, was bei der Finanzierung einer Immobilie zu beachten ist und wie man zur optimalen Finanzierung gelangt.

Aus dem Inhalt:
Privat- und Kommerzkredite
Fremdwährungskredite
Tilgungsarten
Nebenkosten und Gebühren
Steuerliche Überlegungen
Beratungsgespräch und Angebote
Bonität und Besicherung
Konditionenverhandlung
Vertragsdetails
Inhalt bezieht sich auf Österreichisches Recht. Zusatznutzen mit Mehrwert: externe Verlinkungen sowie interne Verlinkungen zu Verweisen und vom Inhaltsverzeichnis.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Titelseite0
Impressum2
Vorwort4
Inhaltsverzeichnis5
Kap 1 -Einleitung7
1.1 Kredit(e) historisch – Der Einfluss der Banken7
Kap 2 -Beratungsgespräch und Finanzierungsvarianten im Vergleich9
2.1 Privatkunden (Retailbereich) –Immobilienfinanzierung10
2.1.1 Bankkredite11
2.1.2 Bausparkassendarlehen11
2.1.3 Versicherungsdarlehen12
2.1.4 Immobilienbeteiligungen –„Bauherrenmodell“12
2.2 Firmenkunden (Kommerzbereich) – Investitionskredite in Immobilien20
2.2.1 Kontokorrentkredite (Baukonto)20
2.2.2 Immobilienkredite21
2.2.3 Annuitätenkredit23
2.2.4 Tilgungskredit24
2.2.5 Endfälliger Kredit25
2.2.6 Kredite in fremder Währung26
2.2.7 Kredite in fremder Währung – Wechselkursschwankungen27
2.2.7 Bauträgerfinanzierung28
2.3 Steuerliche Betrachtungen34
2.3.1 Steuerliche Absetzbarkeit bei Immobilienfinanzierungen für Private34
2.3.2 Steuerliche Absetzbarkeit bei Immobilienfinanzierungen für Unternehmen35
2.3.3 Spekulationsfrist bei Immobilien36
2.3.4 „Bauherrenmodell“ – Liebhabereibestimmungen37
2.3.4.1 Prognoserechnung38
Kap 3 -Tilgungsarten41
3.1 Pauschalraten (tilgende Rückführung) – Annuität41
3.2 Kapitalraten41
3.3 Endfällige Rückführung –Tilgungsträger41
3.4 Dynamische Raten – Steigerungsmodell41
Kap 4 -Nebenkosten und Gebühren43
4.1 Kaufnebenkosten43
4.2 Finanzierungsnebengebühren45
Kap 5 - Finanzierungskonzept – Angebot46
5.1 Preisbildung – Höhe der Zinsen46
5.1.1 Bonitätskriterien47
5.1.2 Markteinflüsse47
5.1.3 Besicherungsmöglichkeiten47
5.2 Kreditmakler49
5.2.1 Darstellung der Bonität – Kreditwürdigkeit49
5.2.2 Bankgespräche51
5.2.2.1 Konzeptdarstellung51
5.2.2.2 Einbindung steuerlicher Überlegungen und möglicher Förderungen52
5.2.2.3 Konditionenverhandlung52
5.2.2.4 Besprechung einer möglichen Besicherung53
5.2.2.5 Kontrolle der Kredit- und Darlehensverträge54
5.2.2.6 Hinweis auf mögliche kritische Punkte in den Verträgen – Konzeptabweichungen54
Kap 6 -Praktische Beispiele56
6.1 Vergleich Kauf eines Pkws zum Kauf einer Realität56
6.2 Vergleich Kauf einer privat genutzten Immobilie zur gewerblich genutzten Immobilie57
Kap 7 -Vorbereitung zum Beratungsgespräch58
7.1 Haushaltsbudget58
7.2 Unterlagencheckliste58
7.3 Förderungen59
7.4 Nützliche Webadressen59

Weitere E-Books zum Thema: Finanzierung - Bankwirtschaft - Kapital

Bankstrategien für Unternehmenssanierungen

E-Book Bankstrategien für Unternehmenssanierungen
Erfolgskonzepte zur Früherkennung und Krisenbewältigung Format: PDF

Die professionelle Handhabung von Unternehmenskrisen durch Kreditinstitute stellt höchste Anforderungen an Bankmitarbeiter. Dieses Buch verknüpft in zweiter aktualisierter Auflage alle juristisch und…

Finanzmathematik in der Bankpraxis

E-Book Finanzmathematik in der Bankpraxis
Vom Zins zur Option Format: PDF

Effektivzinsberechnung, Optionspreistheorie, Hedging - Finanzmathematik ist unvzerzichtbares Handwerkszeug für die Bankpraxis. Obwohl die EDV einen Großteil der Berechnungen übernimmt, ist für jeden…

Wettlauf um die Frauen

E-Book Wettlauf um die Frauen
Der Bankkunde der Zukunft ist weiblich Format: PDF

Der Kunde von morgen ist Königin. Die wichtigsten Kunden sind weiblich. Frauen treffen heute rund 80 Prozent der Entscheidungen über die Gesamtkaufkraft in Deutschland. Damit sind Kundinnen längst…

Weitere Zeitschriften

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology Products Telefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...