Sie sind hier
E-Book

Fokus Personalentwicklung

Konzepte und ihre Anwendung im Bildungsbereich

AutorChristine Böckelmann, Karl Mäder
VerlagSpringer-Verlag
Erscheinungsjahr2018
Seitenanzahl272 Seiten
ISBN9783662556832
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis26,99 EUR

Fokus Personalentwicklung' ist ein Handbuch zu allen wichtigen Aspekten von Personalentwicklung im Bildungsbereich. Leserinnen und Leser finden darin klar und verständlich aufbereitetes Grundlagenwissen sowie auf die Schule abgestimmte praxisrelevante Konzepte, Instrumente und Anregungen:

  • Das Werk zeigt Bezüge zwischen Personal-, Team-, Organisations- und Unterrichtsentwicklung auf.
  • Es thematisiert Personalentwicklung als Führungsinstrument und beleuchtet wichtige Hintergrundaspekte zu Arbeit, Gesundheit und Berufslaufbahnen.
  • Es beschreibt anschaulich, was unter einem Personalentwicklungskonzept für Schulen zu verstehen ist und welche Instrumente sich in welcher Form für den Bildungsbereich eignen. 

Personalentwicklung ist ein zentraler Eckpfeiler für eine gelingende Schulentwicklung und gleichzeitig eine große Herausforderung. Das Buch bietet bei der praktischen Umsetzung eine essenzielle Unterstützung für alle Schulleiterinnen und Schulleiter sowie Lehrkräfte, Dozierende an Hochschulen, Beratungsfachleute und Mitarbeitende von Bildungsverwaltungen. Des Weiteren enthält es einen profilierten Gastbeitrag von Prof. Dr. Karlheinz Sonntag, einem der bedeutendsten Arbeits- und Organisationspsychologen im Bereich der Personalentwicklung. Das Werk erscheint als komplett überarbeitete und ergänzte Neuauflage.



Prof. Dr. Christine Böckelmann ist Arbeits- und Organisationspsychologin und war in der Beratung von Lehrerinnen und Lehrern sowie in der Lehrerbildung tätig. Sie hat langjährige Erfahrung in der Hochschulführung und lehrt, forscht, berät und publiziert zu Personalmanagement, Führung und Organisationsentwicklung in Bildungsinstitutionen sowie zu Laufbahnentwicklung und berufsbezogener Beratung. 

Prof. Karl Mäder hat als ehemaliger Lehrer, als Psychologe und Psychotherapeut vielfältige Erfahrungen im Bereich Beratung, Coaching, Supervision und Psychotherapie. Er hat während vieler Jahre Beratungsstellen für Lehrkräfte und Schulen geleitet, entwickelt institutionelle Beratungsmodelle und arbeitet zu Entwicklungsprozessen im Erwachsenenalter sowie Personalmanagement und Führung in Bildungsinstitutionen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort zur 2. Auflage5
Inhaltsverzeichnis6
Teil I Einen Überblick bekommen10
1 Personalentwicklung im Schulbereich – Geschichte, Kontext und Kultur11
2 Ohne Personalentwicklung keine Schulentwicklung!20
2.1 Einleitung20
2.2 Dynamisierung der Umfeldbedingungen im schulischen Kontext20
2.3 Entwicklungsziele „organisationale“ und „berufliche“ Handlungskompetenz21
2.4 Gegenstand und Themenfelder personaler Förderung im Bildungsbereich23
2.5 Methoden und Strategien personaler Förderung26
2.6 Fazit31
Teil II Gut zu wissen33
3 Was meint Personalentwicklung34
3.1 Disziplinäre Zugänge34
3.2 Personalmanagement35
3.3 Personalentwicklung – Persönlichkeitsentwicklung39
3.4 Personalentwicklung – lebenslanges Lernen40
4 Die Dynamik von Personal-, Team- und Organisationsentwicklung43
4.1 Verschiedene Modelle – sich ergänzende Perspektiven43
4.2 Personalentwicklung als umfassendes Konzept44
4.3 Personal- und Organisationsentwicklung als zwei sich ergänzende Entwicklungsperspektiven46
4.4 Personalentwicklung als Element der lernenden Organisation48
4.5 Organisationsentwicklung als Personalentwicklung im weiteren Sinne53
4.6 Blockaden und Widerstände55
5 „Wir sind keine Bank und keine Schuhfabrik“ – Kontextbedingungen für die Personalentwicklung in Schulen59
5.1 Personalentwicklung als Element der Schulentwicklung59
5.2 Bedeutung von Strategie, Struktur und Kultur für die Personalentwicklung62
5.3 Personalentwicklung als Element eines integrativen Schulentwicklungsmodells66
5.4 Laufbahnmodelle im Lehrberuf69
5.5 Multiprofessionelle Teams72
5.6 Personalentwicklung und Führung74
Teil III Den Kontext einbeziehen82
6 Arbeit und Persönlichkeit83
6.1 Die Bedeutung des Themas83
6.2 Die Bedeutung von Arbeit im historischen Wandel84
6.3 Psychosoziale Funktionen von Arbeit86
6.4 Berufliche Entwicklung87
6.5 Einfluss der Persönlichkeit auf die berufliche Entwicklung (Selektionseffekte)89
6.6 Einfluss der Arbeit auf die Persönlichkeitsentwicklung (Sozialisationseffekte)92
7 Arbeit und Gesundheit95
7.1 Gesundheit und Personalentwicklung95
7.2 Systemisches Anforderungs-Ressourcen-Modell (SAR-Modell)97
7.3 Externe Anforderungen im Schulfeld100
7.4 Externe Ressourcen im Schulfeld103
7.5 Gesund bleiben im Lehrberuf105
7.6 Burn-out-Syndrom109
8 Entwicklung im Erwachsenenalter112
8.1 Entwicklung über die Lebensspanne112
8.2 Generationentypen115
8.3 Ältere Arbeitnehmende118
Teil IV Schritt für Schritt vorgehen122
9 Das Personalentwicklungskonzept123
9.1 Verankerung in Strategie, Kultur und Struktur123
9.2 Personalentwicklungszyklus126
9.3 Bedarfsermittlung127
9.4 Auswertung und Planung130
9.5 Maßnahmen und Instrumente sowie Evaluation132
Teil V Den Entwicklungsbedarf erfassen135
10 Standort- und Perspektivengespräche136
10.1 Gespräche im Kontext der Kommunikations- und Führungskultur136
10.2 Gesprächsarten, Ziele und Inhalte137
10.3 Stolpersteine139
10.4 Rückmeldungen der Schulleitung an die Lehrperson142
10.5 Rückmeldungen der Lehrperson an die Schulleitung144
10.6 Zielvereinbarungen145
11 Standortbestimmungen der Gesamtorganisation – Standortbestimmungen von Teams151
11.1 Die Frage der Differenzierung151
11.2 Teams als Subeinheiten der Gesamtorganisation152
11.3 Instrumente für die Standortbestimmung der Gesamtorganisation156
11.4 Instrumente für die Standortbestimmung von Teams160
Teil VI Ein geeignetes Instrument einsetzen166
12 Ein Kompass zur Orientierung167
13 Übernahme einer neuen Arbeit174
14 Gestaltung des Arbeitsportfolios179
15 Fort- und Weiterbildungen183
15.1 Voraussetzungen und Bedingungen für den Lernerfolg183
15.2 Externe Weiterbildungen186
15.3 Schulinterne Weiterbildungen191
16 Kollegialer Austausch – kollegiales Lernen193
16.1 Ziele und Bedingungen für die Akzeptanz193
16.2 Kollegiale Unterrichtsbesuche194
16.3 Kollegiale Beratung197
16.4 Austausch von Wissen und Erfahrungen – Wissensmanagement198
16.5 Professionelle Lerngemeinschaften200
17 Professionelle Beratung202
18 Übergang in neue Arbeits- oder Berufsphasen207
19 Führungskräfteentwicklung – Personalentwicklung für Schulleitende210
19.1 Bedeutung und Einordnung210
19.2 Anforderungen und Kompetenzprofil211
19.3 Spezifische Personalentwicklungsinstrumente213
Teil VII Anhang219
20 Anhang220
20.1 Kritische Fragen zum Umgang mit Zeit220
20.2 Checkliste zur Einführung von Standort- und Perspektivengesprächen222
20.3 Allgemeine Grundlagen für das Führen von Mitarbeitendengesprächen223
20.4 Inhaltliche Vorbereitung eines Standort- und Perspektivengesprächs225
20.5 Checkliste zur Vereinbarung von Zielen227
20.6 Phasen der Gruppenbildung nach Tuckman (1965)228
20.7 Teamstatus – Zusammenarbeit und Führung229
20.8 Unser Team – Wo stehen wir heute? Wo möchten wir hin?230
20.9 Analyse der Sitzungskultur im Team234
20.10 Einführungsprogramm für neue Lehrerinnen und Lehrer237
20.11 Checkliste für einen schulinternen „Wegweiser von A bis Z“ für neue Lehrerinnen und Lehrer238
20.12 Konstruktives Feedback241
20.13 Merkmale von Unterrichtsqualität244
20.14 Fragebogen für Rückmeldungen an Führungskräfte248
Literatur253
Sachverzeichnis269

Weitere E-Books zum Thema: Personal - Personalmanagement

Rolle und Identität

E-Book Rolle und Identität

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 2, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (Personal und Organisation), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit ...

Der Coach als Wegbegleiter

E-Book Der Coach als Wegbegleiter

Asma Semler war nach dem Studium der Psychologie mehrere Jahre Beraterin bei zwei der weltweit führenden Beratungen für Executive Search und Management Audit, Russell Reynolds und Korn/Ferry. Im ...

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...