Sie sind hier
E-Book

Fortbildung Osteologie 3

AutorDietmar P. König, Klaus M. Peters
VerlagSpringer-Verlag
Erscheinungsjahr2010
Seitenanzahl138 Seiten
ISBN9783642053856
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis44,95 EUR

Mehr als 1800 Fachärzte in Deutschland sind inzwischen als Osteologen DVO zertifiziert. Die Buchreihe 'Fortbildung Osteologie' basiert auf den Inhalten der Zertifizierungs-Seminare, die die Sektion Osteologie der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie/Orthopädische Chirurgie (DGOOC) regelmäßig durchführt. Band 3 behandelt die Themen Skelettwachstum und Skeletterkrankungen des Heranwachsenden, Knochenkrankheiten mit erhöhter Knochendichte, neurogene Osteoarthropathien des Erwachsenen, Knochentransplantation und Osteoimmunologie.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort5
Autorenverzeichnis6
Table of Contents8
1 Skelettwachstum und Skeletterkrankungendes Heranwachsenden10
1.1 Knochenalterbestimmung11
1.2 Skelettentwicklung des Heranwachsendenund ihre Bedeutung für die Spitzenknochenmasse (»peak bone mass«)14
1.3 Chemotherapieinduzierte Osteoporose und Osteonekrosen bei Kindern16
1.4 Sekundäre juvenile Osteoporose18
1.5 Osteogenesis imperfecta23
1.6 Frühzeichen des Morbus Scheuermann (juvenile Osteochondrose)27
1.7 Spondylolyse und Spondylolisthese bei Kindern31
1.8 Einsatz von Bisphosphonaten zur Behandlung von primären und sekundären Osteopathien im Kindes- und Jugendalter35
2 Knochenkrankheiten mit erhöhter Knochendichte41
2.1 Morbus Paget42
2.2 Osteomyelofibrosen48
2.3 Mastozytose50
2.4 Osteopetrose52
2.5 Melorheosteose60
2.6 Fluorose und andere Toxikosen61
2.6.1 Fluorose61
2.6.2 KupfermangelinduzierteOsteopathie61
2.6.3 Sonstige Toxikosen63
3 Neurogene Osteoarthro pathiendes Erwachsenen64
3.1 Differenzialdiagnosen der neurogenen Osteopathien65
3.2 Wundheilungsstörung bei diabetischer Arthropathie: Behandlungsstrategien68
3.3 Diabetische Osteoarthropathie: operative Strategie72
3.3.1 Grundsätze der operativen Therapieder diabetisch-neuropathischen Osteoarthropathie (DNOAP)72
3.3.2 Korrekturarthrodese bei DNOAP73
3.3.3 Nachbehandlung75
3.3.4 Vorgehen bei infizierter DNOAP75
3.3.5 Ergebnisse76
3.4 Schuhversorgung beimneuropathischen Fuß79
4 Knochentransplantation: autolog, homolog, Knochenersatzmaterialien84
4.1 Vor- und Nachteile der autologen Spongiosaplastik85
4.2 Knochenremodeling nach Transplantation von Knochen bei Pfannenrevision92
4.3 Homologe Knochentransplantation struktureller Allografts97
4.4 Nachbehandlung nach Knochentransplantationin Abhängigkeit vom Defektlager101
4.5 Knochenbank104
4.6 Derzeitige klinische Relevanz von Knochenersatzstoffen109
4.7 Struktur, Wirkmechanismen und Einsatzgebiete neuer Knochenersatzsubstanzen und Knochenregenerationsmaterialien116
5 Osteoimmunologie und Osteoonkologie –Therapeutische Perspektiven der RANK-Ligand-Hemmung123
5.1 Die Rolle des RANK/RANKL/OPG Signalwegsim Knochenstoffwechsel124
5.2 RANK-Ligand-Hemmung in der Therapie der Osteoporose128
5.2.1 Grundlagen128
5.2.2 Klinische Studien Phase I und II128
5.2.3 Phase-III-Studien130
5.2.4 Denosumab in der Behandlung der postmenopausalen Osteoporose131
5.3 RANK-Ligand-Hemmung bei tumortherapieinduzierter Osteoporose und ossärer Metastasierung – therapeutische Aspekte134
5.3.1 Diagnostik und therapeutische Optionen bei aromatasehemmer induzierter Osteoporose134
5.3.2 Therapeutische Optionen bei hormonablativinduziertem Knochenverlust – RANK-Ligand- Hemmung als neuer Therapieansatz139
5.3.3 RANK-Ligand-Hemmung beim ossär metastasierten Mammakarzinom142
Stichwortverzeichnis147

Weitere E-Books zum Thema: Gynäkologie - Frauenheilkunde

BWL für Mediziner im Krankenhaus

E-Book BWL für Mediziner im Krankenhaus
Zusammenhänge verstehen - Erfolgreich argumentieren Format: PDF

Ärzte werden zunehmend am wirtschaftlichen Erfolg ihrer Abteilung gemessen. BWL-Grundlagenwissen ist nötig, um Gewinne zu ermitteln, Personalentscheidungen zu treffen und Investitionspläne…

Gerne Frau!

E-Book Gerne Frau!
Mein Körper - meine Gesundheit Format: PDF

Medizinisches Wissen fundiert und verständlich für die Frau von heute! Sie wollen sich heute selbst über Gesundheit und Krankheit informieren? Medien, Ratgeber und Internet bieten eine Fülle von…

Wirtschaftsfaktor Brustkrebs

E-Book Wirtschaftsfaktor Brustkrebs
Werden Frauen und ihre Ängste instrumentalisiert? Format: PDF

Die Angst vor Brustkrebs ist berechtigt, da es sich um die häufigste Krebserkrankung der Frau handelt. Manchmal wird diese Angst gezielt geschürt, das Risiko bewusst übertrieben. Wer aber sollte…

Praxis der Nephrologie

E-Book Praxis der Nephrologie
Format: PDF

Fach- und Hausärzte sind mit nephrologischen Fragen konfrontiert: Bei welchen Erkrankungen müssen sie prüfen, ob eine Nierenerkrankung vorliegt? Welche Werte müssen sie in welchen Abständen…

Praxis der Nephrologie

E-Book Praxis der Nephrologie
Nach den Leitlinien NKF National Kidney Foundation (K/DOQI), DHL Deutsche Hochdruckliga, EDTA European Best Practice Guidelines (EBPG), GFN Gesellschaft für Nephrologie. Mit Dialyse und Transplantation Format: PDF

Fach- und Hausärzte sind mit nephrologischen Fragen konfrontiert: Bei welchen Erkrankungen müssen sie prüfen, ob eine Nierenerkrankung vorliegt? Welche Werte müssen sie in welchen Abständen…

Osteoporose

E-Book Osteoporose
Leitliniengerechte Diagnostik und Therapie mit 25 Fallbeispielen Format: PDF

Osteoporose ist eine durch eine verminderte Knochenfestigkeit charakterisierte Skeletterkrankung, die Personen für ein erhöhtes Frakturrisiko prädestiniert. In Deutschland sind 4-6 Mio. Menschen im…

Sander/Müller, Meine Zahnarztpraxis - Ökonomie

E-Book Sander/Müller, Meine Zahnarztpraxis - Ökonomie
Finanz-, Liquiditäts- und Investitionsplanung, Honorare, Steuern, Gewinn Format: PDF

Das einzige Buch zum Thema speziell für Zahnmediziner zeigt, wie niedergelassene Zahnärzte Kosten und Steuern sparen können - in der Praxis und im Privatbereich. Die Autoren stellen die Möglichkeiten…

Erfolgreich IGeLn

E-Book Erfolgreich IGeLn
Analyse - Organisation - Vermarktung Format: PDF

Individuelle Gesundheitsleistung wird zunehmend wichtig für den wirtschaftlichen Erfolg der Arztpraxis. Analyse, Organisation, Vermarktung: Welche Bedürfnisse haben meine Patienten? Welche IGeL-…

Weitere Zeitschriften

Menschen. Inklusiv leben

Menschen. Inklusiv leben

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten "Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...