Sie sind hier
E-Book

FREI!

Der arabische Frühling und was er für die Welt bedeutet

AutorEmmanuel Todd
VerlagPiper Verlag
Erscheinungsjahr2012
Seitenanzahl80 Seiten
ISBN9783492954518
FormatePUB
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis2,99 EUR
Emmanuel Todd hat es vorausgesagt: Der Islamismus ist am Ende. Die Revolutionen von Tunesien über Ägypten bis Libyen haben gezeigt, dass die arabische Welt viel moderner ist, als wir glauben. Anhand von Geburtenzahlen und Alphabetisierungsgrad wies Todd schon vor Jahren nach, dass die muslimischen Länder von den Werten des Westens unterwandert werden. Doch jetzt geht er weiter und zeigt, was der arabische Frühling für unser Verständnis von Demokratie bedeutet: Wie viel Freiheit braucht Europa? Welche Rolle will Deutschland in Zukunft spielen?

Emmanuel Todd, geboren 1951, promovierte in Cambridge in Geschichte. Er arbeitet am Institut National d'Etudes Démographiques. Bereits 1976 sagte er in seinem Buch 'La Chute Finale' den Zusammenbruch der Sowjetunion voraus. Seine Bücher 'Weltmacht USA' und 'Die unaufhaltsame Revolution' (mit Youssef Courbage) wurden hierzulande unmittelbar nach Erscheinen zu Bestsellern.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
Allah kann nichts dafür!

@si Angesichts der Revolutionen, die sich seit einigen Wochen in Tunesien, Ägypten und anderswo abspielen, ist Ihr Buch Le rendez-vous des civilisations (dt.: Die unaufhaltsame Revolution) von 2007 verblüffend. Anhand statistischer Daten und ganz im Widerspruch zu den Klischees von vor der tunesischen Revolution haben Sie darin schlicht den Eintritt der arabischen Welt in die Moderne beschrieben. Allerdings sahen Sie nicht gleich auch einen Umsturz der politischen Strukturen vorher. Mit einem Wort: Sie sahen den Eintritt in die Moderne voraus, nicht aber, dass dieser in revolutionärer Form erfolgen würde.

E. Todd Richtig. Das hat gefehlt. Außer im Fall des Iran, der der arabischen Welt zeitlich weit voraus ist. Der Iran hat seine Revolution schon 1979 hinter sich gebracht. Und die Leute haben bis heute nicht begriffen, dass das, was in der arabischen Welt abläuft, dem entspricht, was in anderer Form im Iran während Khomeinis Revolution passiert ist.[1]

In der arabischen Welt könnte genau das passieren, was in der sowjetischen Welt ablief. Im Übrigen sehe ich eine Parallele zwischen der Haltung der meisten Beobachter am Ende der Sowjetunion und deren Haltung heute. Alle gingen davon aus, dass es einen Homo sowjeticus gebe, der für die Ewigkeit gemacht sei, und dass sich das auch nie ändern würde. Und so glaubte man auch an einen Homo islamicus. Deswegen haben wir in unserem Buch von 2007 sehr deutlich gesagt, dass es sehr überraschen würde, wenn die Entwicklung hin zu Freiheit und Rationalität im Familienleben nicht auch zu politischen Umwälzungen führte.

@si Die Umwälzungen in Tunesien und Ägypten gingen als Revolution von der Straße aus. War so etwas vorstellbar?

E. Todd Für einen Historiker ist alles vorstellbar. In der Vergangenheit ist alles schon da gewesen. Gegenwärtig gibt es da so eine Merkwürdigkeit. Ich weiß nicht, ob das von der Überalterung Europas kommt, davon, dass es in Europa wenig Junge gibt, aber die Menschen reagieren offenbar verblüfft, wenn sie junge Leute ein Regime stürzen sehen. Aber das war in der Geschichte doch meistens so! Auch in Frankreich im Mai ’68 gingen immer wieder junge Leute auf die Straße. 1956 nahm die Revolution in Ungarn mit dem Eintreffen der sowjetischen Panzer einen üblen Ausgang. Ich erinnere mich, dass ich nachgerechnet habe: Die Toten waren zwischen 15 und 30 Jahre alt. @si Sind Sie als Fernsehzuschauer von den Revolutionen in Tunesien, Ägypten und Libyen in den letzten Wochen denn überrascht worden?

E. Todd Der Zeitpunkt, wenn die Ereignisse losgehen, kommt natürlich immer überraschend.

@si Aber die Form?

E. Todd Ehrlich gesagt, nein. Eine Revolution besteht aus Leuten, die auf die Straße gehen und offen gegen das Regime rebellieren. Und dann kommt der entscheidende Augenblick, den der Historiker wie einen technischen Akt erwartet: wenn die Armee auseinanderbricht oder die Seiten wechselt. Dieser Moment ist bei jeder Revolution entscheidend. Im Fall Russlands 1917 verbrüderten sich die Soldaten mit der Gegenseite und liefen schnurstracks zur Revolution über. In der arabischen Welt hat die Armee eine weitaus wichtigere oder andere Rolle als die einst im Russland der Zaren. Deswegen erlebt man im Fall dieser Revolutionen eine Armee, die plötzlich erkennt, dass die Bestrebungen des Volkes legitim sind, dass man nicht schießen darf usw. Aber der ganze Ablauf war klassisch.
Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Außenpolitik - Sicherheitspolitik

Angst vor China

E-Book Angst vor China
Wie die neue Weltmacht unsere Krise nutzt Format: ePUB

China ist die zweitgrößte Wirtschaftsmacht der Welt. Deutschlands Abhängigkeit von dieser Supermacht hat sich seit der Finanzkrise dramatisch erhöht. Weil China boomt, exportieren wir immer mehr…

Supranationalität und Demokratie

E-Book Supranationalität und Demokratie
Die Europäische Union in Zeiten der Krise Format: PDF

Europa steht vor der Alternative, sich in intergouvernementales Regieren zurückzubilden oder eine starke supranationale Regulierungsbehörde zu schaffen, die autoritativ auf die nationale Politik und…

Die kulturelle Zukunft Europas

E-Book Die kulturelle Zukunft Europas
Demokratien in Zeiten globaler Umbrüche Format: PDF

Europa steht derzeit nicht nur ökonomisch unter Druck. Mit der Wiedervereinigung des Kontinents wurde ein vordemokratisches Nationsmodell wiederbelebt, das Bürgerrechte nach kulturellen…

Europäische Minderheiten

E-Book Europäische Minderheiten
Im Dilemma zwischen Selbstbestimmung und Integration Format: PDF

Die Hoffnung, dass die Globalisierung und Demokratisierung der osteuropäischen Staaten in Europa zu einer Verringerung kultureller Unterschiede und der damit verbundenen Probleme führt, hat sich…

China und Deutschland: 5.0

E-Book China und Deutschland: 5.0
Herausforderung, Chance und Prognose Format: PDF

China und Deutschland sind wichtige Staaten im internationalen Gefüge. Während Deutschland zu einer der führenden Nationen in Europa gehört, ist China eine neue aufstrebende Macht in Asien. Beide…

Russland gibt Gas

E-Book Russland gibt Gas
Die Rückkehr einer Weltmacht Format: PDF/ePUB

Spätestens seit den Öl- und Gaskonflikten der letzten Jahre ist klar, wie abhängig wir von Russland sind. Und wie wenig wir über das Land wissen: Welche Pläne verfolgt der…

Die China-Falle

E-Book Die China-Falle
Abgezockt im Reich der Mitte Format: ePUB

Es gibt so gut wie kein Produkt, das in China nicht kopiert wird. Als typisch gilt das Beispiel eines Hannoverschen Mittelständlers, der sich in Peking auf ein joint venture zur Produktion von…

Angst vor China

E-Book Angst vor China
Wie die neue Weltmacht unsere Krise nutzt Format: ePUB

China ist die zweitgrößte Wirtschaftsmacht der Welt. Deutschlands Abhängigkeit von dieser Supermacht hat sich seit der Finanzkrise dramatisch erhöht. Weil China boomt, exportieren wir immer mehr…

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

DER PRAKTIKER

DER PRAKTIKER

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...