Sie sind hier
E-Book

Friluftsliv - ein norwegisches Phänomen

Eine Lebensphilosophie in Theorie und Praxis

AutorAnnette R. Hofmann, Carsten Gade Rolland, Herbert Zoglowek, Kolbjørn Rafoss
VerlagWaxmann Verlag GmbH
Erscheinungsjahr2015
Seitenanzahl197 Seiten
ISBN9783830977827
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis30,99 EUR
Friluftsliv ist vor allem ein norwegisches Phänomen, das dort, aber auch in anderen skandinavischen Ländern, zu allen Jahreszeiten betrieben wird. Eine umfassende Übersetzung des Begriffes Friluftsliv gibt es nicht, doch lässt er sich mit Erlebnispädagogik und Outdoor Education in Verbindung bringen. Friluftsliv ist mehr noch als ein pädagogisches Konzept, bei dem es um den Aufenthalt in der Natur, Gemeinschaft und Selbstfindung geht. Dieses Konzept versucht das deutsch-norwegische Autorenteam aufzuzeigen und zu erläutern.
In einem ersten Teil wird Friluftsliv in seiner Entstehungsgeschichte, aber auch unter gesellschaftspolitischen und pädagogischen Perspektiven betrachtet. Der zweite Teil ist praxisorientiert und zeigt die unterschiedlichsten Aktivitäten, die als Friluftsliv betrieben werden können. Es werden zudem praktische Tipps zur Durchführung, auch in Deutschland, gegeben.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Buchtitel1
Inhalt5
Vorwort7
1 Einleitung11
1.1 Zum Inhalt und zum Aufbau des Buches13
1.2 Forschungs- und Literaturstand14
2 Friluftsliv in Norwegen – ein bewegungskulturelles Phänomen19
2.1 Die Entwicklung eines Lebensstils20
2.1.1 Naturromantik und Nationalromantik21
2.1.2 Expedition und Abenteuer25
2.1.3 Leben und Überleben26
2.1.4 Friluftsliv als Lebensphilosophie28
2.1.5 Bewegung als Lebensprinzip29
2.2 Friluftsliv – politische und kulturelle Positionen31
2.2.1 Allmannsretten – das norwegische Jedermannsrecht31
2.2.2 Friluftsloven – das norwegische Naturerholungsgesetz33
2.2.3 Finnmarkseigentum33
2.2.4 Politische Aktionen35
2.2.5 Aktion Mardøla36
2.2.6 „La elva leve“ – „Lass den Fluss leben“: Aktion Alta37
2.2.7 Friluftsliv und Geschlecht38
2.2.8 Friluftsliv in der Rehabilitation39
3 Friluftsliv – pädagogische Positionen42
3.1 Traditionen, Vorläufer und Richtungen43
3.2 Friluftsliv in der Schule44
3.3 Didaktische Überlegungen zum Friluftsliv47
3.4 Entwurf einer Friluftsliv-Pädagogik49
3.5 Abschließende Bemerkungen aus erlebnispädagogischer Perspektive58
4 Friluftsliv vs. Erlebnispädagogik61
4.1 Erlebnispädagogik61
4.1.1 Von der Erlebnistherapie zu Outward Bound64
4.1.2 Erlebnis, Wagnis, Risiko und Abenteuer66
4.2 Gegensätze und Gemeinsamkeiten von Friluftsliv und Erlebnispädagogik68
4.3 Zusammenfassender Ausblick70
5 Friluftsliv-Aktivitäten: Voraussetzungen, Erwartungen, Zielsetzungen72
5.1 Planung und Vorbereitung von Friluftsliv-Aktivitäten und -Touren74
5.2 Ausrüstung und Bekleidung76
5.3 Orientierung im Gelände mit Karte und Kompass85
5.4 Lagerleben94
5.4.1 Zeltlager aufbauen94
5.4.2 Lagerfeuer und Kocher95
5.4.3 Proviant98
5.5 Nachbesprechung und Evaluation einer Tour101
6 Sommer- und Herbstaktivitäten103
6.1 Wandern105
6.2 Unterwegs mit dem Fahrrad108
6.3 Aktivitäten am und auf dem Wasser112
6.4 Angeln und Fischen131
6.5 Formen des Jagens137
7 Aktivitäten auf Schnee und Eis140
7.1 Skiwandern – Grundformen141
7.2 Skileik: die norwegischen Winterspielplätze146
7.2.1 Zur Errichtung und Organisation von Winterspielplätzen147
7.2.2 Das Konzept der Winterspielplätze148
7.3 Übernachten im Winterlager155
7.3.1 Das Lavvo155
7.3.2 Bau von Schneehöhlen und Iglus160
7.4 Eisangeln165
7.5 Schlittenhunde168
8 Umsetzung von Friluftsliv in Deutschland172
8.1 Ein Beispiel aus der Schule176
8.2 Probleme und Hinweise zur praktischen Umsetzung180
9 Resümee und Ausblick182
Literatur187
Das Autorenteam196

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

Bildungscontrolling im E-Learning

E-Book Bildungscontrolling im E-Learning
Erfolgreiche Strategien und Erfahrungen jenseits des ROI Format: PDF

Wer den Inhalt des Begriffs 'Berufsbildung' über einen längeren Zeitraum verfolgt, kann fasziniert beobachten, wie sich die Anforderungen der Wi- schaft immer stärker durchsetzen. Bildung erscheint…

Der Anti-Stress-Trainer

E-Book Der Anti-Stress-Trainer
10 humorvolle Soforttipps für mehr Gelassenheit Format: PDF

Stress gehört zum Berufs- und Privatleben der meisten Menschen dazu. Immer mehr Menschen bekommen jedoch durch Stress gesundheitliche Probleme. Das wiederum führt zu vermehrten Ausfallzeiten in den…

Lernen zu lernen

E-Book Lernen zu lernen
Lernstrategien wirkungsvoll einsetzen Format: PDF

Wer wirkungsvoll lernen will, findet in diesem Buch bestimmt die richtige Lernmethode für seinen Lernstoff. Jede Lerntechnik wird so beschrieben, dass man sie direkt anwenden kann. In der 7. Auflage…

Black-Box Beratung?

E-Book Black-Box Beratung?
Empirische Studien zu Coaching und Supervision Format: PDF

Was findet in Coaching- und Supervisionssitzungen statt? Was sind die gewollten und ungewollten Erklärungsmuster, die sich in Beratungsgesprächen durchsetzen? Welche Rolle spielt die nur begrenzt…

Patentierung von Geschäftsprozessen

E-Book Patentierung von Geschäftsprozessen
Monitoring - Strategien - Schutz Format: PDF

Geschäftsprozesse reichen von eBanking über Internetauktionen bis zur Buchung von Reisen. Sie sind ein wichtiges Feld für die Profilierung gegenüber Wettbewerbern. Die Autoren beschreiben die…

Der Anti-Stress-Trainer

E-Book Der Anti-Stress-Trainer
10 humorvolle Soforttipps für mehr Gelassenheit Format: PDF

Stress gehört zum Berufs- und Privatleben der meisten Menschen dazu. Immer mehr Menschen bekommen jedoch durch Stress gesundheitliche Probleme. Das wiederum führt zu vermehrten Ausfallzeiten in den…

Schlanker Materialfluss

E-Book Schlanker Materialfluss
mit Lean Production, Kanban und Innovationen Format: PDF

Das Buch beschreibt die Organisation des Materialflusses in einer schlanken Produktionsstruktur. Der Autor erläutert, wie die Hürden bei der Realisierung von KANBAN und Lean Production überwunden…

Weitere Zeitschriften

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler ist die Fachzeitschrift für die CE- und Hausgeräte-Branche. Wichtige Themen sind: Aktuelle Entwicklungen in beiden Branchen, Waren- und Verkaufskunde, Reportagen über ...