Sie sind hier
E-Book

Frühgriechische Bilder und die Entstehung der Klassik

eBook Frühgriechische Bilder und die Entstehung der Klassik Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2005
Seitenanzahl
543
Seiten
ISBN
9783831604579
Format
PDF
Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
42,99
EUR

Die sogenannte Primitive Kunst übt eine eigenartige Faszination auf jeden aus, der sich einmal eingehender mit ihr beschäftigt. Ganze Künstlergenerationen haben sich mit ihr auseinandergesetzt und versucht, den besonderen Ausdruck dieser Bilder zu treffen. Eine schwer zu beschreibende Mischung aus dem Empfinden von Fremdheit und elementarem Verstehen führte angesichts dieser Bilder zu Verlusttheorien und der Sehnsucht nach dem »unverdorbenen Auge«. Auf der Basis neuerer theoretischer Ansätze, etwa der Kognitionswissenschaften, nähert sich der Archäologe Cornelis Bol frühen Darstellungsformen am Beispiel frühgriechischer Bilder.

Er erschließt sowohl unsere Affinität als auch unsere Distanz zu den frühen Darstellungsweisen, indem er sie anthropologisch verankert und mit den dem modernen Betrachter entgegenkommenden perspektivischen Bildsystemen durch eine kontinuierliche Entwicklung verbunden sein läßt. Ganz im Sinne der neuen Bildwissenschaften nimmt Bol die Bilder in ihrem Beitrag zu gesellschaftlichen Verhältnissen und kollektiven kognitiven Strukturen wahr und sieht sie nicht wie noch in der früheren »Geistesgeschichte« allein als Symptom des kognitiven Wandels an. Demnach durchlaufen Gesellschaften ebenso wie jeder einzelne Mensch eine kognitive Entwicklung, deren Ausgangslage und Richtung in einen anthropologischen Rahmen eingebunden ist. Bilder haben an diesem Prozeß einen entscheidenden Anteil. Die vorperspektivischen Bildsysteme stehen mit einer kognitiven Struktur in Verbindung, die bei jedem Einzelnen und jedem Kollektiv entweder etabliert ist oder einmal ausgebildet wurde. Daher die Anziehungskraft, die von solchen Bildern ausgeht. Die perspektivischen Bildsysteme gehen aus einer kollektiven kognitiven Aufbauleistung hervor, die Grundlage auch des modernen Wirklichkeitserlebens ist. Daher erscheinen sie uns schlichtweg realistischer.

Cornelis Bol, geboren in Freiburg im Breisgau, absolvierte sowohl ein Studium der Wirtschaftswissenschaften als auch der klassischen Archäologie. Seine Dissertation zu dem Thema »Frühgriechische Bilder, Kognition und Wirklichkeit« ist die Grundlage für das vorliegende Buch und wurde 1998 von der Fakultät für Orientalistik und Alter-tumswissenschaften der Rupprecht-Karls-Universität Heidelberg angenommen. Im Anschluß an die Promotion bot sich ihm die Gelegenheit zum Kennenlernen vergleichbarer Forschungsansätze in Frankreich durch ein Postdoktorandenstipendium des DAAD. Nach dem anschließenden Reisestipendium des Deutschen Archäologischen Instituts und des Auswärtigen Amts nahm er eine Beschäftigung in der freien Wirtschaft auf. Gegenwärtig ist er assoziiertes Mitglied im Graduiertenkolleg »Bild, Körper, Medium« der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Sonstiges - Geschichte

Columbus

eBook Columbus Cover

Zum 500. Todestag 2006: Ein spannendes Porträt des jungen Christoph Columbus Christoph Columbus? Der große Entdecker Amerikas! Doch jenseits seiner Reisen gibt es wenige gesicherte Erkenntnisse ...

Endzeiten

eBook Endzeiten Cover

In this volume, leading scholars examine the ideas of the last days of the world held in Islam, Christianity and Judaism in the Middle Ages and the Early Modern Age. They discuss the mutual influence ...

Globalgeschichte

eBook Globalgeschichte Cover

Im ersten Band der Reihe werden Schlüsseltexte der international wichtigsten Vertreter der Globalgeschichte erstmals in deutscher Sprache publiziert: Christopher A. Bayly, Charles Bright, ...

Rassenwahn und Teufelsglaube

eBook Rassenwahn und Teufelsglaube Cover

Am Anfang stand die Geschichte von den \Zigeunerbesen\. Sie ereignete sich vor einigen Jahren im Emsland. Hier stellten Kaufleute Besen in die Türen und Fenster ihrer Geschäfte, um \Zigeuner\ vom ...

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...