Sie sind hier
E-Book

Fusionen deutscher Kreditinstitute

Erfolg und Erfolgsfaktoren am Beispiel von Sparkassen und Kreditgenossenschaften

AutorChristoph Auerbach
VerlagGabler Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl281 Seiten
ISBN9783834983817
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis54,99 EUR
Trotz einer hohen Konsolidierungsdynamik sind Untersuchungen von Fusionen im deutschen Bankgewerbe selten. Anhand eines kontingenztheoretischen Bezugsrahmens analysiert Christoph Auerbach sowohl den Erfolg als auch die Erfolgsfaktoren der Zusammenschlüsse.

Dr. Christoph Auerbach promovierte bei Herrn Prof. Dr. Dirk Schiereck am Stiftungslehrstuhl Bank- und Finanzmanagement der European Business School.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Geleitwort6
Vorwort7
Inhaltsübersicht9
Inhaltsverzeichnis10
Abbildungsverzeichnis14
Tabellenverzeichnis15
Abkürzungsverzeichnis17
1 Einleitung19
1.1 Relevanz des Themas19
1.2 Zielsetzung der Arbeit24
1.3 Gang der Untersuchung25
2 Theoretische Grundlagen28
2.1 Grundlagen zu Sparkassen und Kreditgenossenschaften28
2.2 Grundlagen zu Fusionen von Sparkassen und Genossenschaftsbanken52
2.3 Grundlagen der Fusionserfolgsforschung69
3 Stand der empirischen Forschung79
3.1 Methodische Ansätze der empirischen Forschung79
3.2 Ergebnisse der empirischen Forschung111
4 Entwicklung einer problemadäquaten Untersuchungskonzeption133
4.1 Kontingenztheorie als theoretische Basis der Untersuchungskonzeption133
4.2 Entwicklung eines kontingenztheoretischen Bezugsrahmens zur Fusions-analyse137
4.3 Datenquellen der Sekundäranalysen und Methodik der Datenerhebung141
4.4 Zusammenfassung147
5 Empirische Untersuchung des Fusionserfolgs148
5.1 Ökonometrische Grundlagen148
5.2 Deskription des Datensamples155
5.3 Verwendete Methodik166
5.4 Untersuchungsergebnisse178
5.5 Zusammenfassung und kritische Würdigung191
6 Empirische Untersuchung der Fusionserfolgsfaktoren193
6.1 Strukturelle Erfolgsfaktoren193
6.2 Integrationsprozessuale Erfolgsfaktoren225
7 Zusammenfassung und Ausblick254
(1) Sparkassen/Kreditgenossenschaften:254
(2) Fusionen:254
(3) Erfolgsmessung:255
(4) Empirischer Forschungsstand:255
Anhang260
Anhang 1: Überblick Sparkassen-Finanzgruppe261
Anhang 2: Überblick FinanzVerbund262
Anhang 3: Entwicklung der durchschnittlichen Institutsgröße263
Anhang 4: Verzeichnis der geführten Expertengespräche263
Anhang 5: Interviewleitfaden Vertraulichkeit264
Angaben zur Person264
A. Allgemeine Fragen zur persönlichen Fusionserfahrung und zum Integrati-onsprozess264
B. Fragen zur Integrationsvorbereitung265
C. Fragen zu technischen Integrationsmaßnahmen265
D. Fragen zu organisatorischen Integrationsmaßnahmen265
E. Fragen zu personalwirtschaftlichen Integrationsmaßnahmen265
F. Fragen zu kommunikativen Integrationsmaßnahmen266
G. Fragen zur Integrationsumsetzung266
Literaturverzeichnis267

Weitere E-Books zum Thema: Finanzierung - Bankwirtschaft - Kapital

Bankstrategien für Unternehmenssanierungen

E-Book Bankstrategien für Unternehmenssanierungen
Erfolgskonzepte zur Früherkennung und Krisenbewältigung Format: PDF

Die professionelle Handhabung von Unternehmenskrisen durch Kreditinstitute stellt höchste Anforderungen an Bankmitarbeiter. Dieses Buch verknüpft in zweiter aktualisierter Auflage alle juristisch und…

Finanzmathematik in der Bankpraxis

E-Book Finanzmathematik in der Bankpraxis
Vom Zins zur Option Format: PDF

Finanzmathematisches Rüstzeug für den Anfänger und den erfahrenen Banker: von Barwert- und Effektivzinsberechnungen über die Kapitalmarkt- und Optionspreistheorie bis hin zu Hedge-Strategien.…

Kapitalmarktorientierter Kreditrisikotransfer

E-Book Kapitalmarktorientierter Kreditrisikotransfer
Eine Analyse am Beispiel deutscher Genossenschaftsbanken Format: PDF

Marco Kern erarbeitet einen umfassenden Lösungsansatz zur Ausweitung der Nutzungsmöglichkeiten des Kreditrisikotransfers. Dieser orientiert sich am Bedarf kleiner und mittlerer Banken und unterstützt…

Weitere Zeitschriften

Menschen. Inklusiv leben

Menschen. Inklusiv leben

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...