Sie sind hier
E-Book

GABALs großer Methodenkoffer Zukunft

Grundlagen und Trends

eBook GABALs großer Methodenkoffer Zukunft Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2011
Seitenanzahl
296
Seiten
ISBN
9783862004812
Format
PDF
Kopierschutz
Wasserzeichen
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
25,99
EUR

GABALs großer Methodenkoffer Zukunft Die meisten Zukunftsbücher beschreiben ein ausgesuchtes Set an Zukünften oder stellen spezielle Zukunftserkundungsinstrumente vor. Der zweibändige Zukunftskoffer von Walter Simon unterscheidet sich hiervon, indem er viele Aspekte der Zukunftsschau unter einem Schirm bündelt. Prof. Walter Simon widmet sich seit einigen Jahren jenseits der Future-Marktschreierei den Fragen der Zukunftsforschung und gibt fundierte Antworten auf grundlegende Fragen. Ist die Zukunft vorhersehbar? Ist die Trendforschung noch im Trend? Ausführlich und kritisch setzt sich der Autor mit der Trendforschung auseinander. Sein Fazit fällt negativ aus: Trendforschung ist nicht mehr im Trend. Das gilt ähnlich auch für die Zukunftsforschung, die nach Simons Meinung keine Zukunft mehr hat. Der Leser erfährt, dass man sein eigener Zukunftsforscher sein sollte, und das auch nur auf vertrautem Terrain.

Prof. Walter Simon (Bad Nauheim) hat sich als Autor, Kongressredner und Trainer einen Namen gemacht. Der von ihm gefüllte bisher fünfbändige GABALs großer Methodenkoffer hat sich zum Standardwerk für die wichtigsten Business-Skills entwickelt. Im zweibändigen Zukunftskoffer gibt er sein Wissen und seine Erfahrung im Bereich Zukunftsforschung weiter und zeigt, worauf es beim Zukunftsmanagement ankommt.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Sonstiges internationale Politik

Somnia

eBook Somnia Cover

»Meine Tage sind ein wüstes Ankämpfen gegen die Zeit.« Walter KempowskiMit seinem vielbändigen 'Echolot' fand Walter Kempowski eine literarische Form für das kollektive Gedächtnis. Darin ...

Facetten von Fremdheit

eBook Facetten von Fremdheit Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, Note: 1, Universität Trier, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Thema Fremdheit oder der Fremde hat in ...

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...