Sie sind hier
E-Book

Gabe der Gegenwart

Theologie und Dichtung der Eucharistie bei Thomas von Aquin

AutorProf. Jan-Heiner Tück
VerlagVerlag Herder GmbH
Erscheinungsjahr2016
Seitenanzahl416 Seiten
ISBN9783451802423
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis29,99 EUR
Die eucharistischen Hymnen des Thomas von Aquin haben zuletzt verstärkte Aufmerksamkeit gefunden. Es sind Gebete, die poetisch verdichtet zum Ausdruck bringen, was Thomas in seiner Theologie systematisch entfaltet hat. Die literarische und theologische Qualität dieser Hymnen hat Komponisten bis in die Gegenwart zu eindrucksvollen Vertonungen veranlasst. Die überarbeitete Neuauflage von Tücks Buch bringt Theologie und Dichtung der Eucharistie bei Thomas ins Gespräch. Zunächst werden die Grundzüge der Eucharistietheologie der Summa theologiae knapp und verständlich nachgezeichnet. Neben der eucharistischen Wandlung, die Thomas in seiner Lehre von der Transsubstantiation zu erklären sucht, steht das Motiv der Selbsthingabe Christi im Zentrum. In sorgfältigen Lektüren legt der zweite Teil das theologische und dichterische Potential dieser Dichtungen frei. Maßgebliche Impulse Thomas' werden abschließend ins aktuelle Gespräch gebracht, ohne die Differenz zum Denken der Hochscholastik einzuebnen. Die Motive der Gabe, Gegenwart und Verwandlung sind auch für die heutige Eucharistietheologie unhintergehbar. Sie können zudem für einen eucharistischen Lebensstil fruchtbar gemacht werden.

Jan-Heiner Tück, Dr. theol., geb. 1967, Professor für dogmatische Theologie an der Universität Wien, Schriftleiter der Internationalen Katholischen Zeitschrift COMMUNIO; freier Mitarbeiter bei der Neuen Zürcher Zeitung.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Gabe der Gegenwart1
Inhalt5
Vorwort zur 1. Auflage11
Vorwort zur 3. Auflage13
Einleitung15
1. Warum und wie heute Thomas lesen?15
2. Theologie und Dichtung der Eucharistie bei Thomas von Aquin24
3. Thema und Frageinteresse30
4. Aufbau der Arbeit34
Teil A: Systematische Rekonstruktion: Die Eucharistietheologie der Summa theologiae39
I. Vorklärungen41
1. Die Stellung des Eucharistie-Traktats im Aufbau der Summa theologiae41
2. Grundzüge der allgemeinen Sakramententheologie
48
a) Das Sakrament als signum sacrum sanctificans51
b) Die anthropologische Angemessenheit der Sakramente59
c) Die Sakramente in der Ökonomie der Heilsgeschichte62
d) Die Instrumentalursächlichkeit der Sakramente65
e) Spender und Empfänger der Sakramente71
f) Der Ordo der Sakramente und die Vorrangstellung der Eucharistie73
g) Zwischenbetrachtung79
II. „Hoc est corpus meum“. Die Verwandlung der Gaben83
1. Die somatische Realpräsenz Jesu Christi durch Transsubstantiation83
a) In signo oder in veritate? Die eucharistietheologische Problemstellung89
b) Das Erklärungsmodell der Impanation und seine Kritik99
c) Das Erklärungsmodell der Annihilation und seine Kritik104
d) Das Erklärungsmodell der Transsubstantiation106
2. Der Sinngehalt der verba testamenti und die Analyse alternativer Konsekrationsformeln113
a) Die forma sacramenti der Eucharistie in Absetzung zu den anderen Sakramenten114
b) Der Sinngehalt der verba testamenti in Absetzung zu alternativen Spendeformeln121
3. Prinzipale Aktualpräsenz Jesu Christi im konsekratorischen Sprechakt des Priesters128
III. „quod pro vobis tradetur“. Die Passion Christi und ihre darstellende Vergegenwärtigung in der Feier der Eucharistie134
1. Der historische Ursprung: das letzte Mahl Jesu und die passio Christi134
a) Das novum testamentum – die „Einsetzung“ der Eucharistie136
b) Die Selbstgabe Jesu Christi in der Passion: Konvenienz und Drama141
c) Die soteriologischen Deutungskategorien meritum, satisfactio, redemptio und sacrificium157
d) Die Auswirkungen der Passion Christi173
e) Zwischenbetrachtung177
2. Darstellende Vergegenwärtigung der passio Christi in der Eucharistiefeier179
a) Das ewige Priestertum Christi als Quelle und Ursprung des Priestertums in der Zeit179
b) Die Feier der Eucharistie als imago repraesentativa der Passion Christi192
c) Die Repräsentation des Opfers Christi durch rituelle Zeichenhandlungen200
d) Die Feier der Eucharistie als ars memoriae – Zur Rituserklärung der Summa theologiae206
e) Eucharistie – communio und viaticum216
Teil B: Die poetische Verdichtung der Eucharistietheologie in den Hymnen221
I. Vorklärungen223
1. Zum historischen Hintergrund der eucharistischen Hymnen225
2. Thomas als Verfasser der eucharistischen Hymnen – die Frage der Authentizität228
3. Methodische Vorbemerkungen236
II. Das Mysterium der eucharistischen Wandlung – der Hymnus Pange, lingua, gloriosi239
1. Beobachtungen zu Sprache und Aufbau des Hymnus241
2. Theologische Interpretation242
a) Doxologie des erhöhten Christus als Rex gentium243
b) Das Leben Jesu und die Weitergabe des Wortes247
c) Die Selbstgabe Jesu in der Nacht des letzten Mahles254
d) Der poetische Höhepunkt: Das Mysterium der Wandlung255
e) Dankbare Anerkennung der Gegenwart des Gebers in der Gabe257
f) Zwischenbetrachtung259
III. Eine poetische Theologie der Gabe: Die Hymnen Sacris solemniis und Verbum supernum263
1. Der Hymnus Sacris solemniis263
2. Beobachtungen zu Sprache und Aufbau des Hymnus Sacris solemniis264
3. Theologische Interpretation: Selbstgabe Christi als rituelle Innovation266
4. Der Hymnus Verbum supernum274
5. Beobachtungen zu Sprache und Aufbau274
6. Theologische Interpretation: Vieldimensionalität der Gabe Christi276
IV. Gedenken – Vergegenwärtigen – Erwarten: Die Sequenz Lauda Sion281
1. Beobachtungen zu Sprache und Aufbau der Sequenz281
2. Theologische Interpretation283
a) Vorspiel – Doxologie und negative Theologie284
b) Ursprungsvergewisserung – die Eucharistie als signum rememorativum288
c) Geistliche Speise: Die Eucharistie als signum demonstrativum290
d) Geleit ins Land der Lebenden – die Eucharistie als signum prognosticum301
V. Verborgene Gegenwart und betrachtendes Verweilen – Der Hymnus Adoro te devote305
1. Beobachtungen zu Sprache und Aufbau309
2. Theologische Interpretation309
a) Der Glaube als Zugang zur verborgenen Gegenwart Christi312
b) In und aus Christus leben317
c) Erinnerung an die Zukunft – das Verlangen nach unverhüllter Schau322
VI. Resümee: Die poetische Verdichtung der Eucharistietheologie in den Hymnen325
Teil C: Eucharistische Passagen333
I. Zwischenreflexion – Epochale Gestalten der Eucharistietheologie335
II. Die Selbstgabe Jesu Christi in den Zeichen von Brot und Wein362
1. Die Eucharistie als memoriale passionis et resurrectionis Jesu Christi: Der Deutungszusammenhang von letztem Mahl, Kreuz und Auferstehung366
2. Verwandlung der Gaben – ‚Transsubstantiation‘ als pneumatische Selbstvergegenwärtigung des auferweckten Gekreuzigten377
III. Eucharistische Passagen397
1. Der Verlust der Fähigkeit, gegenwärtig zu sein398
2. Eucharistisches Zeitbewusstsein403
3. Verborgene Gegenwart und betrachtendes Verweilen410
4. Eucharistie als Anwesenheit des Abwesenden416
5. Anamnetische Solidarität mit den Toten420
6. Der „Hunger nach mehr“ – und eine Freude, die das Leiden der anderen nicht vergisst424
7. Untreue und Verrat428
8. ‚Theophagie‘ und Verwandlung432
9. Christusfreundschaft und Communio438
10. Heimkommen – die Eucharistie als Passage vom Tod zum Leben442
Literaturverzeichnis447
Personenregister485

Weitere E-Books zum Thema: Christentum - Religion - Glaube

Leben im Sterben

E-Book Leben im Sterben
Liebevolle Begleitung in der letzten Lebensphase Format: ePUB

Völlig unabhängig von der Tatsache, ob wir uns mit dem Thema Sterben auseinandersetzen wollen oder nicht, betrifft es unweigerlich uns alle. So sicher wie wir in der nächsten Sekunde wieder einen…

Gott im Gehirn? Ich - eine Illusion?

E-Book Gott im Gehirn? Ich - eine Illusion?
Neurobiologie, religiöses Erleben und Menschenbild aus christlicher Sicht Format: PDF/ePUB

Ist Gott nur ein 'Hirngespinst'? So fragen Wissenschaftler zugespitzt aufgrund neuer Beobachtungen. Sie behaupten, dass sich seelisch-geistige Phänomene allein auf der neurophysiologischen Ebene…

Das verzeih' ich Dir (nie)!

E-Book Das verzeih' ich Dir (nie)!
Kränkung überwinden, Beziehung erneuern Format: PDF/ePUB

Der Bestseller - jetzt als gebundene Ausgabe: Menschen kränken einander, verletzen die Gefühle anderer - jeder hat das schon selbst erlebt. Selten geschieht die Kränkung absichtlich. Dennoch sitzt…

Religionspsychologie

E-Book Religionspsychologie
Neuausgabe Format: ePUB

Wie sich Religiosität auf die Menschen auswirkt - Die bewährte Gesamtdarstellung der Religionspsychologie Die Neuausgabe des bekannten Standardwerks von Bernhard Grom erklärt die Vielfalt, in der…

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 51. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

Bibel für heute

Bibel für heute

BIBEL FÜR HEUTE ist die Bibellese für alle, die die tägliche Routine durchbrechen wollen: Um sich intensiver mit einem Bibeltext zu beschäftigen. Um beim Bibel lesen Einblicke in Gottes ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...