Sie sind hier
E-Book

Gabler | MLP Berufs- und Karriere-Planer Wirtschaft 2008 | 2009

Für Studenten und Hochschulabsolventen

AutorAlexander Jünger, Alfred Brink, Jürgen Hess, Manfred Faber, Margaretha Hamm, Ursula Ernst-Auch
VerlagGabler Verlag
Erscheinungsjahr2008
Seitenanzahl462 Seiten
ISBN9783834997227
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis14,99 EUR
Souverän von der Uni in den Job - Hochkarätiger Praxisleitfaden für Examenskandidaten, Bewerber und Berufsanfänger. Der bewährte Ratgeber befasst sich mit allen Aspekten des Bewerbungsprozesses und lässt beim Einstieg zum Aufstieg keine Fragen offen.

Branchen-Specials: Banken & Versicherungen - Handel - Logistik - Health Care


Die Autoren sind erfahrene Fachjournalisten und ausgewiesene Experten für das Studium der Wirtschaftswissenschaften und die Thematik Beruf und Karriere.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
3.4 Job-Messen (S. 276-277)

3.4.1 Recruiting-Messen

Gut qualifizierter Nachwuchs ist in jeder Branche wieder sehr begehrt. Trotz des permanenten Umbruchs auf dem Arbeitsmarkt sprechen viele Verbandsvertreter von einer wachsenden Nachfrage nach Absolventen der Wirtschaftswissenschaften. Hierzu gibt es eine Reihe von Kontaktmärkten – Messen und Veranstaltungen –, auf denen Unternehmen und Personalberater gezielt Nachwuchskräfte ansprechen.

TIPP
Nutzen Sie die Kontaktmärkte, um Beziehungen zu potenziellen Arbeitgebern zu knüpfen und sich einen Überblick über den derzeitigen Personalbedarf zu verschaffen. Sie können dort unverbindlich prüfen, inwieweit Ihr Stärken- und Interessenpro.l mit den angebotenen Positionen übereinstimmen und dieses Know-how für Ihre gesamte Bewerbungsphase nutzen. Eine Auswahl der für Sie bedeutsamen Recruiting-Messen stellen wir Ihnen hier mit ihrem Programm, ihren Schwerpunkten, einem Organisationsablauf und den Kontaktpersonen oder -anschriften vor.

Darüber hinaus erhalten Sie wichtige Tipps zur Vorbereitung für Ihren erfolgreichen „Messeauftritt" sowie aktuelle Termine für 2008 und 2009. Um quali.zierten Nachwuchs schnell und ef.zient anzusprechen und unter dem riesigen Angebot erfolgreich jene zukünftigen Mitarbeiter herauszu.nden, die exakt zum suchenden Unternehmen passen, haben die Personalabteilungen eine ganze Palette unterschiedlicher Instrumente entwickelt. Die erfolgreiche Eingliederung eines High Potentials in das eigene Unternehmen rechtfertigt die hohen Recruitierungskosten. Unterstützt werden die Unternehmen dabei von professionellen Vermittlern.

Diese organisieren Kontaktbörsen zwischen den interessierten Unternehmen und den Jobsuchenden. Die Vermittler selbst sind Unternehmensberatungen, Verlage oder Personalberatungen, die ihr Geld durch die Ausrichtung der Veranstaltung oder durch die erfolgreiche Vermittlung verdienen. Das Angebot solcher Kontaktmessen erstreckt sich von Großveranstaltungen, die allen interessierten Teilnehmern mit unterschiedlichen Studienrichtungen offen stehen, bis hin zu exklusiven und branchenspezi.schen Kleinkontaktbörsen. TIPP Während der Jobsuchende bei einigen Veranstaltungen lediglich seine Bewerbungsunterlagen mitbringen muss, erhält er zu anderen nur Zugang nach vorheriger (mehr oder weniger umfangreicher) Auswahl.

Der Zugang zu allen Informationsveranstaltungen, Präsentationen und Messeständen ist bei offenen Großveranstaltungen unkompliziert. Bei solchen Messen sollten Sie möglichst viele Informationen über Unternehmen und Branchen sammeln. Besonders wichtig: Knüpfen Sie erste Kontakte mit den Unternehmen, die Sie interessieren, und sammeln Sie Erfahrungen im Umgang mit Unternehmensvertretern.

TIPP
Immer häufiger werden bei speziellen Bewerbermessen die Bewerber zuvor durch ein Auswahlverfahren geschickt. Diese Auswahlverfahren sehen ganz unterschiedlich aus, haben aber den Vorteil, dass einem Bewerber, der diese Hürde genommen hat, gleich eine Vielzahl von Terminen für Interviews, Workshops oder Firmenpräsentationen angeboten werden. Ziel solcher Recruiting-Messen ist das intensive Kennenlernen beider Seiten. Das Unternehmen ist durch die entsprechende Fachabteilung und durch das Einstellungsinteresse gut vorbereitet, der Bewerber in seiner Rolle als ein „Ein-Mann-Unternehmen" sollte es ihm gleichtun. Wenn es um die Qualität der Kontakte geht, schneiden deutsche Messeveranstaltungen im internationalen Vergleich gut ab. Zwei Veranstaltungsmessen sind hier hervorzuheben: access und Career Venture.

FAZIT
Vorteile von Recruiting-Messen (Erste) Erfahrungswerte: In ersten Kontaktgesprächen können Sie Ihr eigenes Verhandlungsgeschick „erproben". Große Vielfalt potenzieller Arbeitgeber: Zur gleichen Zeit, auf engem Raum so viele Arbeitgeber persönlich kennen lernen – Sie erhalten keine größere Chance! Persönliches Benchmarking: Beobachten Sie Ihre Mitbewerber, optimieren Sie anhand Ihrer Beobachtungen Ihre eigene Kontaktaufnahme und Selbstrepräsentation. Zukunftschancen: Erste (unverbindliche) Kontakte können als Einstieg für spätere Bewerbungen dienen, wenn auf der Recruiting-Messe kein Angebot vorliegt. Im Folgenden stellen wir Ihnen beispielhaft einige Veranstalter solcher Kontaktmessen vor. access AG Die access AG ist seit Anfang der 90er Jahre im Recruiting-Geschäft tätig. Zwei- bis dreitägige Workshops sollen Studierenden, Absolventen und Young Professionals (Fachund Führungskräfte mit Berufserfahrung) direkten und intensiven Kontakt zu den Personal- und Fachabteilungen sowie Führungskräften der Unternehmen vermitteln.
Inhaltsverzeichnis
Einführung8
Inhalt9
DIE LETZTE STUDIENPHASE16
1.1 Durchstarten zum Examen16
1.2 Finanzierung des Studiums17
1.3 Selbstorganisation in der Examensphase30
1.4 Die besten Lern- und Schreibtipps für die Abschluss- und Prüfungsphase41
1.5 Zusatz- und Weiterquali.kation51
1.6 Persönliche Qualifikationen67
1.7 Netzwerke öffnen Türen72
1.8 Weiterführende Literatur74
DER BLICK AUF DEN ARBEITSMARKT76
2.1 Der Arbeitsmarkt für Betriebswirte78
2.2 Der Arbeitsmarkt für Volkswirte83
2.3 Top-Arbeitgeber – Wer sind die besten?83
2.4 Die Einstiegsmöglichkeiten108
2.5 Funktionsbereiche111
2.6 Branchen116
2.7 Weiterführende Literatur158
DIE BEWERBUNG177
3.1 Bewerbungsphilosophie177
3.2 Formen der Bewerbung196
3.3 Vorstellungsgespräche226
3.4 Job-Messen246
3.5 Auswahlverfahren/Assessment Center258
3.6 MLP Assessmentcenter Pool267
3.7 Bewerben im Ausland290
3.8 MLP Career Services303
3.9 Nachhaken305
3.10 Nach der Zu- oder Absage308
3.11 Die Gehaltsverhandlung309
3.11.3 Arbeitsvertrag314
3.12 Die wichtigsten Dos & Don’ts für Ihre Bewerbungsstrategie – Tipps der Bewerbungsprofils Hesse/Schrader320
3.13 Weiterführende Literatur323
DIE EINSTIEGSPHASE324
4.1 Die erfolgreiche Probezeit324
4.2 Karrieretools340
4.3 Kleiner Business-Knigge357
4.4 Weiterführende Literatur366
Verzeichnis der Inserenten367
UNTERNEHMENSPROFILE VON A – Z368
DIE AUTOREN415
STICHWORTVERZEICHNIS419

Weitere E-Books zum Thema: Karriere - Bildung - Startup

Thinking Big

E-Book Thinking Big
Von der Vision zum Erfolg Format: PDF

Sind Sie bereit für die nächste Stufe des Erfolgs? Dann steigen Sie ein in Thinking Big, das Denken ohne Grenzen, und erfahren Sie, wie Sie jedes Ziel erreichen können, das Sie sich selbst geSetzt…

Genial einfach entscheiden

E-Book Genial einfach entscheiden
Besser denken, handeln und investieren im täglichen Entscheidungsdschungel Format: ePUB/PDF

Richtig oder falsch? Das menschliche Gehirn ist ein lebendes Fossil. Unsere Verhaltensmuster sind noch immer von der Steinzeit geprägt. Kein Wunder, dass wir der rasanten gesellschaftlichen…

The Buy Side

E-Book The Buy Side
Erfolg, Exzesse und Absturz eines Wall-Street-Traders Format: ePUB

Ein Buch aus dem Herzen des Finanzsystems - über seine Schattenseiten. Ein packendes Buch über eine Welt, in der Sex und Drogen zum Alltag gehören und Milliardensummen an den gehen, der bereit ist,…

Die Geheimnisse von Amazons Kindle

E-Book Die Geheimnisse von Amazons Kindle
Lernen Sie, erstaunliche Gewinne mit Kindle-Strategien zu machen Format: ePUB

Stellen Sie sich als einen Bestseller-Autor auf Amazon Kindle mit Tausenden von Ihnen veröffentlichten Büchern vor und jedes von ihnen verkauft sich wie heißer Kuchen! Das ist keine Fantasie. 'Die…

Start eines Online-Geschäfts

E-Book Start eines Online-Geschäfts
Der gewinnbringende Leitfaden zur Errichtung Ihres eigenen Online-Geschäfts Format: ePUB

Immer mehr Menschen sind heute unzufrieden mit ihren Arbeitsplätzen und ihren Vorsorgeleistungen. So hat das Interesse an der Gründung eines Online-Geschäfts zugenommen. Doch viele, die sich ein…

Techniken für Online Marketing

E-Book Techniken für Online Marketing
Format: ePUB

Wenn Sie ein Unternehmen haben und online-Marketing-Ergebnisse wünschen, die erfolgreich sind, müssen Sie in kreativer Denker sein und über den Tellerrand hinausdenken. Das Internet ist der perfekte…

Verkaufsstrategien für Ihr Online-Business

E-Book Verkaufsstrategien für Ihr Online-Business
Mit diesen Strategien bringen Sie Ihr Online-Business auf den Weg des Erfolgs Format: ePUB

Sie müssen das Rad nicht neu erfinden - Sie müssen nur die Methoden nachmachen, die anderen auch Geld und Erfolg gebracht haben. Mit diesen Methoden bringen Sie Ihr Online-Business auf den Weg des…

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in Württemberg Die Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...