Sie sind hier
E-Book

Gefühle

Wie die Wissenschaften sie erklären

AutorMartin Hartmann
VerlagCampus Verlag
Erscheinungsjahr2010
Seitenanzahl168 Seiten
ISBN9783593409641
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis22,99 EUR
Ob von emotionaler Intelligenz oder Emotionen als wissenschaftlichem Untersuchungsobjekt die Rede ist - Gefühle sind in Wissenschaft und Gesellschaft stets ein Thema. Dabei stand für die Philosophie lange die Vernunft des Menschen im Mittelpunkt, Weisheit und Gefühl galten als unvereinbar. Heute hingegen sind Gefühle eine Schlüsselkategorie der Geistes- und Sozial- wie auch der Naturwissenschaften. Martin Hartmann beschreibt in seiner aktualisierten und ergänzten Einführung die Entwicklung der Emotionsforschung seit dem Ende des 19. Jahrhunderts. Er zeigt, wie in Philosophie und Kognitionswissenschaft Gefühle zunehmend als 'vernünftig ' definiert und als Entscheidungsgrundlage akzeptiert werden und bezieht hierfür auch psychologische und neurowissenschaftliche Ansätze ein.

Martin Hartmann ist derzeit Privatdozent am Institut für Philosophie in Frankfurt und ab 2011 Professor für Philosophie an der Universität Luzern.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt6
Vorwort zur zweiten Auflage8
Einleitung14
Affekt, Gefühl, Emotion, Empfindung: Begriffsklärung29
1. »Wir fürchten uns, weil wir zittern«: Ein Anfang mit William James38
Introspektion als Ausgangspunkt38
Der »Irrtum« des natürlichen Denkens40
Erschöpfen sich Gefühle in der Empfindung körperlicher Veränderungen?43
Cannons Kritik: Furcht und Wut beschleunigen den Herzschlag50
2 Urteile, Überzeugungen, Wertungen: Die Rationalisierung der Gefühle54
Was kennzeichnet kognitivistische Gefühlstheorien?54
Sprache als Ausgangspunkt61
Der reine Kognitivismus64
Kognitionen und Körper72
Kognitionen und Wünsche80
Wie sich Gefühle anfühlen: Der phänomenologische Ansatz84
»Eine Art, die Dinge zu sehen«: Gefühle als Wahrnehmungen87
Der Hund ist nicht gefährlich, und trotzdem fürchte ich mich vor ihm: Die Widerständigkeit der Gefühle90
3 Kinder, Körper und Kognitionen94
Haben Kleinkinder Gefühle?94
Gefühle werden durch kognitive Elemente nicht hinreichend bestimmt98
Die undeutliche Rolle des Körpers99
»Aufruhr der Gedanken«: Martha Nussbaum101
4 Psychologie und Hirnforschung108
LeDoux, Damasio und der Schädel des Phineas Gage109
Was sind Affektprogramme?117
Die Herrschaft der Gefühle122
Deweys Analyse des Reiz-Reaktions-Schemas und Heideggers Furcht: Bausteine einer Kritik neurowissenschaftlicher Gefühlstheorien125
5 Die Notwendigkeit eine sumfassenderen Zugriffs136
Beatlemania136
Selbstverständnis und Narrativität140
Am Beispiel der Scham148
Literatur154
Glossar168

Weitere E-Books zum Thema: Nachschlagewerke - Ratgeber

Mentales Training

E-Book Mentales Training
Format: PDF

Leistung bringen, wenn es wirklich darauf ankommt! Sportler und andere Leistungsträger, z.B. Chirurgen, Piloten oder Führungskräfte, stehen häufig unter dem Druck, in stressreichen…

Rehabilitation

E-Book Rehabilitation
Ein Lehrbuch zur Verhaltensmedizin Format: PDF

Das Lehrbuch bietet eine umfassende und aktuelle Übersicht über interdisziplinär orientierte Behandlungsansätze in der medizinischen Rehabilitation. Es erörtert Grundlagen und Anwendungsfelder der…

Selbstmanagement-Therapie

E-Book Selbstmanagement-Therapie
Ein Lehrbuch für die klinische Praxis Format: PDF

Das Praxislehrbuch der Selbstmanagement-Therapie gilt als Standardwerk in der verhaltenstherapeutischen Ausbildung. Es liefert das Basiswissen für den Therapeuten, u.a. Selbstregulation, Therapie als…

Die homöopathischen Arzneien

E-Book Die homöopathischen Arzneien
Band I: Wesen und Essenz Format: PDF

Was ist das Charakteristische einer Arznei, was hat sie gemeinsam mit anderen, wodurch unterscheidet sie sich, und woran kann man sie untrüglich erkennen? was ist das Typische, das Wesenhafte In der…

Die homöopathischen Arzneien

E-Book Die homöopathischen Arzneien
Band I: Wesen und Essenz Format: PDF

Was ist das Charakteristische einer Arznei, was hat sie gemeinsam mit anderen, wodurch unterscheidet sie sich, und woran kann man sie untrüglich erkennen? was ist das Typische, das Wesenhafte In der…

Abseits der Vorhersehbarkeit

E-Book Abseits der Vorhersehbarkeit
Ein Wüstentagebuch Format: PDF

Keiner, der in die Wüste geht, ist der Gleiche, wenn er wiederkommt. Ebenso wahr ist, dass die Wüste jene Fragen spiegelt, die uns bewegen, wenn wir sie betreten. Überwiegend zu Fuß, ohne Kamera, mit…

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in Württemberg Die Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur ...

Bibel für heute

Bibel für heute

BIBEL FÜR HEUTE ist die Bibellese für alle, die die tägliche Routine durchbrechen wollen: Um sich intensiver mit einem Bibeltext zu beschäftigen. Um beim Bibel lesen Einblicke in Gottes ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm Claris FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie von kompletten Lösungsschritten bis zu ...