Sie sind hier
E-Book

Geh nie alleine essen!

Und andere Geheimnisse rund um Networking und Erfolg

AutorKeith Ferrazzi
Verlagbooks4success
Erscheinungsjahr2013
Seitenanzahl387 Seiten
ISBN9783941493346
FormatePUB
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis8,99 EUR
Wollen Sie im Leben vorankommen? Wollen Sie auf der Karriereleiter empor klettern? Das Geheimnis dafür liegt laut Networking-Guru Keith Ferrazzi darin, sich mit anderen Menschen zusammenzutun. Ferrazzi erkannte schon früh, dass sich sehr erfolgreiche Menschen von der breiten Masse in puncto Networking in einem Punkt unterscheiden: Sie nutzen die Macht von 'Vitamin B' so, dass jeder dabei gewinnt. In 'Geh nie alleine essen!' zeigt Ferrazzi die Schritte, die er benutzt, um mit den Tausenden von Menschen in seinem Adressbuch in Kontakt zu bleiben. Es sind Kollegen, Freunde und Partner - Menschen, denen er geholfen hat und Menschen, die ihm geholfen haben. Ferrazzis Art des Networkings basiert auf Großzügigkeit - er hilft seinen Freunden, miteinander in Kontakt zu kommen. Er unterscheidet stark zwischen dem echten Aufbau von Beziehungen und dem hektischen Visitenkartentausch, den viele heute als Networking bezeichnen. Schließlich destilliert er sein System in anwendbare und erprobte Prinzipien.

Keith Ferrazzi ist Gründer und CEO des Trainings- und Beratungsunternehmens Ferrazzi Greenlight. Er schreibt regelmäßig für das 'Wall Street Journal' und die 'Harvard Business Review'. Mit nicht einmal 40 Jahren hatte er bereits ein Netzwerk entwickelt, das sich von den Korridoren Washingtons bis hin zu den Größen der Traumfabrik Hollywood spannte. Er wurde für die 'Crain's 40 under 40' nominiert und vom World Economic Forum in Davos als einer der 'Global Leader for Tomorrow' ausgewählt.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
18 Gesundheit, Vermögen und Kinder (S. 208-209)

Was wollen Sie wirklich? Es gibt wohl kaum vier Worte, die einen universelleren Klang haben. Wie schon in dem Kapitel über die Mis- sion gesagt, entscheidet Ihre Antwort auf die Frage „was wollen Sie wirklich?“ über alles, was Sie tun und über die Menschen, die Ihnen dabei helfen. Sie liefert die Blaupause für alle Ihre Bemühungen, auf andere zuzugehen und Kontakt mit ihnen aufzunehmen. Und wenn Sie die Mission anderer Menschen verstehen, haben Sie den Schlüssel zu dem in der Hand, was ihnen am wichtigsten ist. Dieses Wissen hilft Ihnen, tiefe, dauerhafte Bande zu knüpfen.

Wenn ich mit einer Person zum ersten Mal spreche, egal ob es ein neuer Schützling oder einfach nur ein geschäftlicher Kontakt ist, versuche ich herauszufinden, welche Motivationen diesen Menschen antreiben. Das läuft meist auf eines von drei Dingen hinaus: Geld verdienen, Liebe finden, die Welt verändern. Sie lachen? Das geht den meisten Menschen so, wenn sie mit der Realität ihrer tiefsten Wünsche konfrontiert werden. Freunden Sie sich mit dieser Realität an. Wenn man lernt, zum Con- nector zu werden, wird man in gewissem Sinne auch zum Hobby- Psychiater.

Wenn Sie auf diesem Weg fortschreiten, werden Sie zum scharf blickenden Beobachter der menschlichen Psyche. Sie müssen lernen, wie die Menschen ticken und wie man ihre Ticks am besten befriedigt, egal wie sie aussehen. Das heißt auch, dass man gewisse Dinge übersehen muss, wenn man sieht, dass jemand mit sich selbst nicht ganz ehrlich ist. Die erfolgreichsten Beziehungsbauer sind in der Tat ein ausgefuchstes Amalgam aus Finanzguru, Sextherapeut und Allround-Wohltäter. Connecting ist eine Lebenseinstellung, eine Weltsicht. Ihr Leitprinzip ist die Auffassung, dass Menschen, alle Menschen, jede Person, die man kennen lernt, eine Gelegenheit ist zu helfen und sich helfen zu lassen.

Warum messe ich der wechselseitigen Abhängigkeit so große Bedeutung zu? Zunächst einmal weil wir notgedrungen alle soziale Wesen sind. Unsere Stärke beruht auf dem, was wir gemeinsam tun und wissen. Es ist eine Tatsache, dass auf dieser Welt niemand ohne große Hilfe weiter kommt. Wenn man Dinge wie Einschüchterung und Manipulation beiseite lässt, bleibt nur noch eine Möglichkeit, wie man jemanden dazu bringen kann, dass er etwas tut. Wollen Sie wissen, welche?

Das ist keineswegs eine banale Frage. Berufliche Tätigkeit ist schließlich letzten Endes die Fähigkeit, eine Gruppe von Individuen dazu zu motivieren, dass sie eine Idee zu einem Konzept weiter entwickeln und dieses in eine Realität umsetzen; eine Theorie in die Praxis umzusetzen; die Überzeugung von Angestellten und Kollegen zu gewinnen; andere zu ermuntern, Ihre Pläne umzusetzen. Wenn Sie immer noch nicht genau wissen, wie die Antwort lautet, lassen Sie den Mut nicht sinken; das geht vielen Menschen so.

Jedes Jahr werden hunderte von Büchern veröffentlicht, die sich mit der Frage herumschlagen, wie man Loyalität und Motivation erzeugt. Die meisten davon geben die falsche Antwort. Der Fehler beruht auf den Annahmen, von denen sie ausgehen. Es ist in Mode gekommen auszurufen: Alles ist neu! Alles ist anders! Das Geschäft hat sich verändert!
Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Karriere - Bildung - Startup

Wo sind die Helden?

E-Book Wo sind die Helden?

Wieder ein Buch über Führung und Management? Ja - jedoch nicht trocken geschrieben, sondern in Erzählform. In seiner unvergleichlich launisch-sarkastischen Art schildert der Autor an Hand vieler ...

Manager-Karriere 1

E-Book Manager-Karriere 1

Wer viel leistet, bekommt oft bald Führungsaufgaben übertragen und macht Karriere. Eine Manager-Karriere, das Weiterkommen auf dem Karrierepfad bis hin in Toppositionen wird erheblich bestimmt von ...

Die 6 Meister der Strategie

E-Book Die 6 Meister der Strategie

Clausewitz, Hagakure, Machiavelli, Musashi, Seneca, Sun-Tsu - sie alle sind Klassiker der Erfolgsstrategie. Und bis heute von unschätzbarer Bedeutung. Top-Strategieberater Ingmar P. Brunken stellt ...

Inspire Your Audience

E-Book Inspire Your Audience

Inspire Your Audience! - Inspiriere und begeistere Dein Publikum! Nichts weniger fordert Edwin Lemke von Vortragsrednern, Trainern und Führungskräften, die vor Kollegen, Trainees, Auszubildenden ...

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren.Der DSD informiert über aktuelle Themen des ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...