Sie sind hier
E-Book

Geistreiches für Manager

Neu ausgewählt von Hermann Simon

AutorHermann Simon
VerlagCampus Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl326 Seiten
ISBN9783593405032
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis20,99 EUR
» Die Veränderung ist das, was die Leute am meisten fürchten« - in manchen Fällen sehr zu Unrecht, wie diese völlig veränderte Neuausgabe des Klassikers »Geistreiches für Manager« beweist. Hermann Simon hat über tausend neue treffende Zitate für Manager ausgewählt, die gemeinsam mit den besten Sprüchen der Erstausgabe in diesem Buch vereint sind. Uralte Weisheiten und moderne Erkenntnisse zu allen unternehmensrelevanten Bereichen wie Strategie, Marketing, Unternehmenskultur und Management versammeln sich in diesem Band und laden zum Schmökern und Nachdenken ein. » Simons persönliche Auswahl ist eine Sammlung von hohem Niveau.« absatzwirtschaft

Prof. Dr. Hermann Simon ist Vorsitzender der Geschäftsleitung der Simon, Kucher & Partners Strategy & Marketing Consultants in Bonn, München, Cambridge, Paris, Zürich und Wien. Der Bestsellerautor hatte Gastprofessuren an renommierten Universitäten wie der Harvard Business School, der Keio University (Tokio) und vielen anderen inne. Seine Bücher und Artikel sind in 15 Sprachen erschienen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
Jenseits von morgen Zu den wesentlichen Aufgaben des Managements gehört es, über den Tag hinaus zu denken, Visionen und Ziele für ihr Unternehmen zu formulieren. Als der große deutsche Bankier Hermann-Josef Abs einmal gefragt wurde, was passieren würde, wenn der Vorstand der Deutschen Bank geschlossen zurückträte, antwortete er sinngemäß, dass dies in den ersten fünf Jahren kaum Auswirkungen zeitigte, danach erst würde man den Unterschied sehen. Als Bill Gates Anfang der achtziger Jahre seine Vision von einem weltumfassenden Software-Unternehmen propagierte, nahm ihn kaum jemand ernst. Nicht weniger Mut bewies der Visionär Reinhard Mohn, als er Ende der vierziger Jahre das Ruder bei dem kleinen Verlag Bertelsmann übernahm. Oder Reinhold Würth, der als Neunzehnjähriger nach dem plötzlichen Tod seines Vaters eine Schraubenhandlung mit nur einem Angestellten führen musste. Was aus den Unternehmen Microsoft, Bertelsmann und Würth geworden ist, wissen wir. Die Visionen spielten für diese spektakulären Entwicklungen eine maßgebliche Rolle. Unternehmen brauchen Visionen wie die von Gates, Mohn oder Würth. Sie sind Fundament und Basis der Unternehmensentwicklung. Eine der wichtigsten Aufgaben der Unternehmensführer besteht darin, 'geistige Vorhut' zu sein und langfristige Leitbilder zu formulieren. Die Vorwegnahme, der geistige 'Vorvollzug' zukünftiger Entwicklungen, ist eine nicht delegierbare Aufgabe. Was ist nun eine Vision? Eine Illusion, eine Utopie, ein Traum oder etwas, das nahe an der Realität liegt, dessen zukünftige Realisation sich bereits abzeichnet? Eine Vision ist nichts Illusionäres, Imaginäres, keine 'Erscheinung', sondern ganz einfach eine Vorstellung davon, wo das Unternehmen in der Zukunft stehen soll. Unternehmensgründer haben meist besonders lange Visionshorizonte, die über Jahrzehnte reichen können. Kürzlich sagte mir ein erfolgreicher Unternehmensgründer: 'Ich denke in Jahrzehnten, dadurch komme ich zu anderen Entscheidungen als unsere kurzfristiger orientierte Konkurrenz. Die Grundlagen unserer heutigen Überlegenheit wurden vor 20 Jahren gelegt und heute bauen wir an unserer Wettbewerbsposition für das Jahr 2015.' Die Bedeutung dieser Aspekte wächst, da das Gewicht strategischer, nicht auf das Alltagsgeschäft bezogenener Aktivitäten in den meisten Unternehmen zunimmt. Hierzu zählen Forschung und Entwicklung (F&E), Globalisierung, Personalentwicklung, Aufbau dauerhafter Wettbewerbsvorteile, der Übergang vom Produktions- zum Serviceunternehmen. Um die Ressourcen für solche langfristig orientierten Maßnahmen effektiv zu steuern, müssen klare Vorstellungen über die Zukunft und die Position des Unternehmens in dieser Zukunft bestehen. Nichts anderes ist Vision! Zum langfristigen Erfolg gehören aber gleichermaßen Ausdauer, das beständige Verfolgen von Fortschritt und Wachstum. Viele der Autoren in diesem Buch halten Geduld, Durchhaltevermögen und Kondition sogar für die wichtigere Komponente des Erfolges. Letztendlich braucht man sicher beides: die richtige Vision und die Zähigkeit, diese über Jahre oder gar Jahrzehnte unbeirrt zu verfolgen. Bei all dem sollte man Glück, Pech und den Zufall nicht vergessen. Auf dem Weg zum Erfolg spielen diese drei Weggefährten keine geringe Rolle. Unsere Sprüche enthalten vielerlei Ratschläge für diesen Weg. Was auch am Ende herauskommt, der folgende Spruch gilt immer: 'The two hardest things to handle in life are failure and success.' Da kann uns nur noch Murphy's Gesetz trösten, wonach sowieso alles schief geht, was schief gehen kann. Murphy war übrigens Optimist.
Inhaltsverzeichnis
Inhalt6
Vorwort10
Jenseits von morgen16
Vision19
Ziel und Ausdauer22
Fortschritt und Wachstum25
Erfolg und Pech28
Reiche des Geistes44
Geist und Wahrheit46
Genie und Talent57
Wissen, Wissenschaft, Verstand60
Lernen und Lehren65
Straße des Neuen72
Zukunft75
Kreativität83
Innovation und Ideen84
Chancen und Unternehmer88
Probleme und Hindernisse91
Fehler und Risiken94
Garten der Strategie100
Geschäftsdefinition und Strategie103
Kompetenzen und Fähigkeiten108
Zeit112
Organisation118
Kampf um Markt, Geld und Kunden120
Markt122
Geld, Wert, Gewinn124
Kunde134
Konkurrenz137
Träume des Marketings142
Marketing144
Qualität und Service146
Preis und Kosten149
Marke, Werbung, Verkauf und Image153
Schatten des Gestern158
Geschichte, Vergangenheit und Gegenwart161
Erfahrung164
Gewohnheit und Erstarrung169
Polaritäten und Widersprüche173
Aktion178
Entscheidung181
Macht184
Veränderung186
Umsetzung191
Kern der Sache196
Persönlichkeit199
Selbstmanagement205
Führung und Führerschaft208
Kommunikation und Zusammenarbeit213
Verantwortung und Vertrauen216
Kunst des Lebens218
Politische Dimension222
Staat und Politik224
Freund und Feind231
Globalisierung234
Freiheit238
Macht der Medien242
Medien und öffentliche Meinung245
Buch248
Computer, Fernseher, Telefon255
Sprache258
Herz des Unternehmens264
Unternehmenskultur267
Mitarbeiter271
Ursache und Wirkung275
Das Letzte278
Verzeichnis der Autoren282
Register318
Danksagung326

Weitere E-Books zum Thema: Nachschlagewerke Wirtschaft - Wirtschaftswissenschaften

Gabler Versicherungslexikon

E-Book Gabler Versicherungslexikon
Format: PDF

Das Lexikon ist ein zentrales Nachschlagewerk und eine sichere Informationsgrundlage für alle, die in der Branche tätig sind oder sich mit dem Themenkomplex Versicherung auseinandersetzen. Aktuelle…

Die Allianz

E-Book Die Allianz
Geschichte des Unternehmens 1890-2015 Format: ePUB

Am 5. Februar 1890 trug das Königliche Amtsgericht I in Berlin ein neues Unternehmen in das Handelsregister ein: die 'Allianz' Versicherungs-Aktien-Gesellschaft. 125 Jahre später ist die Allianz…

Das Compliance-Index-Modell

E-Book Das Compliance-Index-Modell
Wie der Wertbeitrag von Compliance aufgezeigt werden kann Format: PDF

Dieses Buch zeigt auf, wie der Wertbeitrag von Compliance mit Hilfe des Compliance-Index-Modells messbar, quantifizierbar und damit vergleichbar gemacht werden kann. Es behandelt die Art und den…

VersicherungsAlphabet (VA)

E-Book VersicherungsAlphabet (VA)
Begriffserläuterungen der Versicherung aus Theorie und Praxis Format: PDF

Die 11. Auflage setzt die Tradition des VA als unverzichtbares Nachschlagewerk für Begriffe aus Theorie und Praxis der Versicherung fort und spiegelt zugleich die rasante Entwicklung der Branche…

Internationaler E-Commerce

E-Book Internationaler E-Commerce
Chancen und Barrieren aus Konsumentensicht Format: PDF

Georg Fassott untersucht das internationale Konsumentenverhalten im Internet. Hierzu nutzt er Erkenntnisse aus dem Technologie-Akzeptanz-Modell und der Flow-Forschung. Anhand einer Internet- und…

Software-as-a-Service

E-Book Software-as-a-Service
Anbieterstrategien, Kundenbedürfnisse und Wertschöpfungsstrukturen Format: PDF

Software-as-a-Service ist eines der meistdiskutierten Themen im IT-Umfeld. Was verbirgt sich hinter dem Hype? Wo liegen Chancen und Risiken für Unternehmen und Berater? Antworten auf diese Fragen…

Existenzgründung Schritt für Schritt

E-Book Existenzgründung Schritt für Schritt
Mit 3 ausführlichen Businessplänen Format: PDF

Dieser praxisorientierte Ratgeber vermittelt Schritt für Schritt, was bei der Existenzgründung zu beachten ist. Von den rechtlichen Rahmenbedingungen über die Vorbereitung der Gründung bis zur…

Weitere Zeitschriften

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in Württemberg Die Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...