Sie sind hier
E-Book

Gelenkte Emanzipation oder wirtschaftliche Unentbehrlichkeit

Ostdeutschlands Frauenerwerbsarbeit im Wandel

AutorValentin Schnorr
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2008
Seitenanzahl28 Seiten
ISBN9783640195725
FormatePUB/PDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis3,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Note: 1.0, Universität Basel (Seminar für Kulturwissenschaft und Europäische Ethnologie), Veranstaltung: Seminar: Gesellschaftliche Transformationsprozesse in Europa, 24 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit widmet sich der Erwerbsarbeit von Frauen in der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik (DDR) und ist ein Versuch, durch die Analyse sozialpolitischer Massnahmen und Bemühungen der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) sowie wissenschaftlicher Literatur ein Bild darüber entstehen zu lassen, wie sich die Erwerbsarbeitstätigkeit ostdeutscher Frauen neben anderen Lebensbereichen gestaltete. Brisant ist diese Thematik besonders, da von Seiten der SED wiederholt betont wurde, 'die besondere Sorge des Staates [gelte] der Frau und Mutter und dem Schutz der Familie' (Pfau et al. 2004:52). Sozialpolitische Bemühungen sollten nach sozialistischer Auffassung in die Richtung der Emanzipation von Frauen aus ihren bürgerlichen Zwängen weisen. Doch besonders nach der Systemtransformation traten geschlechtsspezifische Ungleichheiten an den Tag, die sich in verschiedensten Lebensbereichen widerspiegelten und dies auch heute noch tun. Besonders tritt hervor, dass die Arbeitslosigkeit bei Frauen Anfang 1990 deutlich höher ausfällt als bei ihren Arbeitskollegen (Haller 1992:21). Es stellt sich daher die Frage, in welche Richtung die angestrebten sozialpolitischen Massnahmen der SED zielten, welche Effekte sie haben sollten und welche tatsächlichen Konsequenzen sich letztlich daraus ergeben haben. [...]

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Anthropologie - Das Wesen des Menschen

Weshalb Freunde trinken

E-Book Weshalb Freunde trinken

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Note: 1,3, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Seminar für Europäische Ethnologie/Volkskunde), Veranstaltung: Freundschaft ...

Die Wiener Stadterweiterung

E-Book Die Wiener Stadterweiterung

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Note: 2,0, Universität Augsburg, Veranstaltung: Die Stadt in der Industriemoderne, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, ...

Weitere Zeitschriften

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in WürttembergDie Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur und ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Banking - die führende Fachzeitschrift für den Markt und Wettbewerb der Finanzdienstleister, erscheint seit 1972 monatlich. Leitthemen Absatz und Akquise im Multichannel ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...