Sie sind hier
E-Book

Gentechnik in Deutschland und den USA

Im Spannungsfeld zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit

AutorKatharina Kibjakova
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2013
Seitenanzahl29 Seiten
ISBN9783656519560
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis8,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Soziologie - Wirtschaft und Industrie, Note: 1,2, Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Soziologie), Veranstaltung: Wissenschaft und politische Öffentlichkeit in den USA und Deutschland, Sprache: Deutsch, Abstract: ''Agro-Gentechnik ist die Antwort'. Was war die Frage?'' (Greenpeace). Diesen Satz konnte man in diesem Jahr auf einem Protestbanner in Hannover lesen. Hier setzten sich Bürger öffentlichzur Wehr gegen ein vom Land Niedersachsen gefördertes wissenschaftliches Projekt HannoverGEN, das das Ziel verfolgt Schulkindern Experimentiermöglichkeiten in speziell erbauten Gentechnik-Laboren zu geben (ebd.). Die Gentechnik gehört gegenwärtig zweifellos zu den umstrittensten wissenschaftlichen Entdeckungen: Diese ist seit ihrer Entdeckung in den 70er Jahren bis zum heutigen Tage Gegenstand von sich zuspitzenden öffentlichen Kontoversen, die sich insbesondere in Risikowahrnehmungen niederschlagen. Für die Wissenschaft, die unter Gesichtspunkten des Erkenntnisgewinns vor allem die Chancen dieser Technologie sieht, bedeutet der gesellschaftliche Widerstand, durch den die Ausschöpfung des wissenschaftlichen Potentials der Gentechnik verhindert wird, eine Krise. Im Rahmen dieser Ausarbeitung soll das schwierige Verhältnis zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit in Bezug auf die Gentechnik vergleichend in Deutschland und den USA thematisiert werden. Da diese beiden Länder demokratisch organisiert sind, interessieren dabei insbesondere die unterschiedlichen öffentlichen Meinungen sowie der Einfluss der Bevölkerung auf die Gestaltungsräume der Gentechnik im jeweiligen nationalen Kontext. Im Zentrum stehen dabei also die folgenden Fragen: Inwiefern besteht eine Begrenzung der Gentechnik in den beiden Ländern und worauf lässt sich diese zurückführen? Des Weiteren ist auch die Wahrnehmung der Gentechnik aus der Perspektive der Wissenschaft und insbesondere der jeweiligen Öffentlichkeit von Interesse. Aus forschungspragmatischen Gründen soll die Darstellung vor allem an der Gentechnik im pflanzlich-landwirtschaftlichen sowie im medizinisch-pharmazeutischen Bereich orientiert werden, wobei diese Technologie auch im Ganzen betrachtet werden muss, da sich die damit zusammenhängende Debatte immer wieder auf andere Themenschwerpunkte verlagern. Bevor auf die oben stehenden Fragestellungen eingegangen wird, soll zunächst im ersten Teil der Ausarbeitung die Methodik der Gentechnik erklärt und zur Problematik dieser hingeführt werden, die sich hauptsächlich in den mit ihr verbundenen Chancen (Kap. 2.1.) und Risiken (Kap.2.2.) zeigt. Im darauffolgenden Teil werden der Verlauf der Diskurse zur Gentechnik in der Bundesrepublik Deutschland (Kap. 3.1) und den Vereinigten Staaten von Amerik

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Soziologie - Sozialwissenschaften

Zeitstrategien in Innovationsprozessen

E-Book Zeitstrategien in Innovationsprozessen
Neue Konzepte einer nachhaltigen Mobilität Format: PDF

Die Autoren untersuchen theoretisch die Zeitlandschaften und die vielfach unterstellten Konflikte zwischen Ökologie und Ökonomie. Anschließend analysieren sie (individuelle) Zeitorientierungen und…

Lernen zu lernen

E-Book Lernen zu lernen
Lernstrategien wirkungsvoll einsetzen Format: PDF

Wer wirkungsvoll lernen will, findet in diesem Buch bestimmt die richtige Lernmethode für seinen Lernstoff. Jede Lerntechnik wird so beschrieben, dass man sie direkt anwenden kann. In der 7. Auflage…

Flexible Bürokratie

E-Book Flexible Bürokratie
Zur Logik aktueller Rationalisierungstendenzen bei Finanzdienstleistern Format: PDF

Carsten Dose untersucht die Reorganisation der Angestelltenarbeit anhand einer empirischen Untersuchung typischer Tätigkeitsbereich im Finanzdienstleistungssektor. Er analysiert, wie einerseits die…

Lernen zu lernen

E-Book Lernen zu lernen
Lernstrategien wirkungsvoll einsetzen Format: PDF

Wer wirkungsvoll lernen will, findet in diesem Buch bestimmt die richtige Lernmethode für seinen Lernstoff. Jede Lerntechnik wird so beschrieben, dass man sie direkt anwenden kann. In der 7. Auflage…

Computer Related Occupational Deviance

E-Book Computer Related Occupational Deviance
Ein Mehr-Ebenen-Modell zur Erklärung und Prävention Format: PDF

David Godschalk untersucht Ursachen und Entstehungsbedingungen von Rechtsverstößen wie Computersabotage, Betrug und Geheimnisverrat in Firmen und von anderen, nicht kriminalisierten,…

Lernen zu lernen

E-Book Lernen zu lernen
Lernstrategien wirkungsvoll einsetzen Format: PDF

Wer wirkungsvoll lernen will, findet in diesem Buch bestimmt die richtige Lernmethode für seinen Lernstoff. Jede Lerntechnik wird so beschrieben, dass man sie direkt anwenden kann. In der 7. Auflage…

DoktorandInnen in den USA

E-Book DoktorandInnen in den USA
Eine Analyse vor dem Hintergrund des Bologna-Prozesses Format: PDF

Antonia Kupfer gibt einen Einblick in die US-amerikanische DoktorandInnenausbildung. Sie zeigt, dass hier bereits einiges von dem, was in Deutschland eingeführt werden soll, realisiert wurde, und…

Computer Related Occupational Deviance

E-Book Computer Related Occupational Deviance
Ein Mehr-Ebenen-Modell zur Erklärung und Prävention Format: PDF

David Godschalk untersucht Ursachen und Entstehungsbedingungen von Rechtsverstößen wie Computersabotage, Betrug und Geheimnisverrat in Firmen und von anderen, nicht kriminalisierten,…

Weitere Zeitschriften

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

EineWelt

EineWelt

Weltweit und ökumenisch – Lesen Sie, was Mensch in Mission und Kirche bewegt. Man kann die Welt von heute nicht verstehen, wenn man die Rolle der Religionen außer Acht lässt. Viele Konflikte ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...