Sie sind hier
E-Book

Gerechtigkeit in Organisationen

eBook Gerechtigkeit in Organisationen Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2007
Seitenanzahl
189
Seiten
ISBN
9783866181311
Format
PDF
Kopierschutz
Wasserzeichen
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
19,99
EUR

Das Ziel der Arbeit liegt in der Analyse des Phänomens Gerechtigkeitsempfinden in Organisationen, um das Wissen über das Akteursverhalten in Organisationen zu erweitern und Empfehlungen für eine gerechte(re) Gestaltung von leistungsorientierten Vergütungssystemen abzuleiten.

Insbesondere zwei Fragen sind erkenntnisleitend. Erstens, welche Gerechtigkeitsvorstellungen haben Akteure bzgl. der Verteilung und zweitens, wie reagieren Personen, wenn sie eine Verteilung als ungerecht empfinden? Aus der Analyse klassischer Motivationstheorien und den Befunden der deskriptiven Gerechtigkeitsforschung wird ein Modell des Un-/Gerechtigkeitsempfindens konstruiert, das die verschiedenen Prozesse von Gerechtigkeitsvorstellungen sowie fairnessbezogener Reaktionen von Akteuren systematisiert und visualisiert.

Zur empirischen Überprüfung des Modells wurden die Professor/-innen der ehemaligen Hamburger Universität für Wirtschaft und Politik mit Hilfe qualitativer Expert/-inneninterviews befragt. Die Untersuchungsergebnisse zeigen die große Bedeutung von subjektiver Gerechtigkeitswahrnehmung für personalwirtschaftliche Fragestellungen.

Aus der subjektiven Gerechtigkeitsperspektive sind für die erfolgreiche Umsetzung leistungsorientierter Anreizsysteme die Partizipation der zu Beurteilenden, die Beachtung ihrer individuellen Lebensumstände und der Einsatz von immateriellen Anreizen relevant. Werden diese Aspekte ignoriert, resultiert Ungerechtigkeitsempfinden und stört die Koordinationsfunktion von Anreizsystemen.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Organisation - Planung - Betriebswirtschaft - Management

Weitere Zeitschriften

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...