Sie sind hier
E-Book

Geschäftsmodelle in der digitalen Ökonomie

eBook Geschäftsmodelle in der digitalen Ökonomie Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2002
Seitenanzahl
357
Seiten
ISBN
9783899360134
Format
PDF
Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
44,00
EUR

Der Autor entwirft das Konzept der Geschäftsmodellinnovation als einen neuen Strategietyp, um sich gegenüber Wettbewerbern zu differenzieren. Aufgrund der Neuartigkeit neuer Medien bieten sich in der digitalen Ökonomie vielseitige Möglichkeiten der Geschäftsmodellinnovationen. Auf neuen Medien basierende Geschäftsmodelle weisen besondere ökonomische Eigenschaften auf, deren Verständnis für den Erfolg in der digitalen Ökonomie entscheidend ist. Insbesondere werden Netzwerkeffekte, die Adoption von Geschäftsmodellinnovationen, der Aufbau von Konsumwissen und Word-of-Mouth Weiterempfehlungen auf der Nachfrageseite betrachtet. Diese Effekte werden anhand von Beispielen aus den verschiedensten Branchen illustriert.
Der Fokus liegt auf den grundlegenden Merkmalen der Geschäftsmodelle in der digitalen Netzwerkökonomie, den Strategien, die notwendig sind, um vom neuen Umfeld zu profitieren, und den Auswirkungen, die sich für den Wettbewerb ergeben. Es werden dynamische Modelle verwendet, da die Dynamik eines der konstituierenden Merkmale der digitalen Ökonomie ist.
Das Buch gibt einen Beschreibungs- und Erklärungsrahmen für Geschäftsmodellinnovationen, die durch neue Medien bedingt und ermöglicht werden. Manager bekommen Instrumente an die Hand, um die Chancen für das eigene Unternehmen in der digitalen Ökonomie zu realisieren. Der Leser findet keine fertigen Geschäftsmodelle, sondern kann mit den in diesem Buch enthaltenen Werkzeugen selbst Geschäftsmodelle entwerfen und diese erfolgreich im Markt einführen.
„Highly innovative“ (Prof. Dr. Georg von Krogh, Institute of Management, Universität St. Gallen)
(...) Nur wenige Arbeiten haben das Zeug zum „Klassiker“ wie die Analyse der Informations- und Netzwerkwirtschaft von Shapiro/Varian. (...) Stählers Untersuchung ist genau wie die Analyse von Shapiro/Varian relativ unempfindlich gegen aktuelle Konjunkturen und darum vermutlich noch einige Jahre von Nutzen. (...) (Dr. Frank H. Witt, Lehrstuhl für Internetökonomie und elektronische Märkte, Universität Wuppertal)
„Eine wunderbar interdisziplinäre Arbeit. Sie hat mir eine Reihe von Denkanstössen gegeben.“ (Prof. Dr. Peter Glotz, Lehrstuhl für Medien und Gesellschaft, Universität St. Gallen)
Über den Autor:
Patrick Stähler studierte nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann Betriebswirtschaft und Ostasienkunde an der Universität St. Gallen, der Stockholm School of Economics und der Yonsei University in Seoul. Daneben war er aktiv in der Studentenschaft und Initiator der CEMS Graduate Conference 1996 in St. Gallen. Von 1996 bis 1997 arbeitete er bei der Investmentbank Lazard im Bereich Mergers & Acquisitions und war dort Mitglied der High-Tech Gruppe. 1997 kehrte er nach St. Gallen zurück zum neu gegründeten =mcminstitute. Dort war er bis 2000 wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Dr. Beat Schmid und Mitglied am Kompetenzzentrum Elektronische Märkte. Heute arbeitet er als Business Developer bei Swisscom IT Services in Zürich. Sie erreichen ihn unter Patrick.Staehler@alumni.unisg.ch.  

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: e-Business - e-Commerce

Mobile Computing

eBook Mobile Computing Cover

Das Herausgeberwerk zeigt, welche Auswirkungen der Einsatz von mobilen Endgeräten auf betriebliche Abläufe hat und wie Anwendungsszenarien in verschiedenen Branchen aussehen können. Hierzu werden ...

Internetwirtschaft

eBook Internetwirtschaft Cover

Während der Aufbau und Betrieb von Internetinfrastrukturen zur Zeit der Entstehung des Internets in erster Linie von öffentlichen Institutionen vorangetrieben wurde, wird dieser Bereich heute ...

Mediaplanung

eBook Mediaplanung Cover

Kommunikationsziele durch die geeignete Auswahl der Werbeträger kostengünstig realisieren: Der Autor zeigt, wie Sie Mediaplanung in die gesamte Marketingkommunikation integrieren. Mediaplanung als ...

Social Development mit .NET

eBook Social Development mit .NET Cover

Wenn Sie einen Weg suchen, wie Sie Ihre zukünftigen .NET Anwendungen auf einfache Art und Weise einer Vielzahl von Benutzern zur Verfügung stellen können, dann sind Sie im Bereich der sozialen ...

Elektronische Zeitung

eBook Elektronische Zeitung Cover

Aufgrund des Wandels zur elektronischen Darstellung von Informationen erhält die traditionelle Papierzeitung Konkurrenz, z. B. durch Internetangebote. Im Rahmen dieser Arbeit wird die Elektronische ...

Weitere Zeitschriften

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...