Sie sind hier
E-Book

Geschlechterbewusste Pädagogik an der Laborschule Bielefeld

VerlagVerlag Julius Klinkhardt
Erscheinungsjahr2014
ReiheImpuls Laborschule 
Seitenanzahl152 Seiten
ISBN9783781553729
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis12,90 EUR
Vier Jahrzehnte Auseinandersetzung mit geschlechterbewusster Pädagogik werden hier am Beispiel der Laborschule bilanziert und selbstkritisch von zwei Lehrerinnen, die langjährig auch geforscht haben, reflektiert.
Für diesen sehr langen Zeitraum werden Entwicklungslinien nachgezeichnet, die Verlagerung von Themenschwerpunkten sichtbar gemacht und die damit verbundenen Auseinandersetzungen und Verständigungsprozesse im Kollegium widergespiegelt.
Lehrkräfte und Schulleitungen erhalten hiermit einen sehr konkreten Einblick in die verschiedenen Facetten und Bausteine, die über viele Jahre hinweg zu einem Schulentwicklungsprozess geführt haben, der zu einem reflexiven Umgang mit der Kategorie Geschlecht befähigt – die Lehrenden wie die Lernenden.
Wichtig ist dabei, dass sich die Darstellungen keineswegs in der Beschreibung der eigenen Ansätze erschöpfen, sondern vor dem Hintergrund der unterschiedlichen Diskurse reflektiert werden: in der Frauenbewegung, im Rahmen der Koedukationsdebatte und in je spezifischen (fach-) didaktischen Diskussionen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Christine BiermannMarlene Schütte(Hrsg.)GeschlechterbewusstePädagogik an derLaborschule Bielefeld1
Impressum4
Inhaltsverzeichnis6
Marianne Horstkemper: 0. Vorwort8
Christine Biermann / Marlene Schütte: 1. Einführung in den Band12
Literatur16
Christine Biermann: 2. Das Thema „Gender“ in der Retrospektive18
Die 1970er Jahre19
Die 1980er Jahre22
Die 1990er Jahre25
Seit 200031
Bilanz34
Literatur37
Marlene Schütte: 3. Berufsorientierung und Lebensplanung40
Baustein „Haushaltspass“ (Jahrgänge 0–5)42
Baustein „Kita-Praktikum“ (Jahrgang 7)45
Baustein „Traumberufe“ (Jahrgang 7)47
Baustein „Betriebspraktika“ (Jahrgänge 8–10)48
Baustein „Mein Leben in 20 Jahren“ (Jahrgang 9)49
Eltern-Berufsinformationsbörse (Jahrgänge 8/9)51
Planspiel „Geld oder Leben“52
Literatur54
Christine Biermann: 4. Mädchen- und Jungenkonferenzen – zwanzig Jahre Erfahrungen56
Mädchenräume – Jungenräume56
Mädchen- und Jungenkonferenzen – Idee, Begründungen, Ziele57
Rahmenbedingungen, Struktur, Prinzipien58
Die besondere Rolle der Leitung60
Ein Baustein eines großen Gesamtkonzeptes61
Literatur62
Wolfgang Seidensticker / Helmut Schmerbitz: 5. Koedukativer Sportunterricht64
Erste Phase (1974–1989)65
Zweite Phase (die 1990er Jahre)71
Dritte Phase (Ende der 1990er Jahre bis heute)78
Literatur80
Britta Cerulla / Marlene Schütte: 6. Geschlechterbewusste Sexualerziehung und -pädagogik82
Ausgangsbedingungen82
Allgemeine Ziele der Sexualerziehung in der Laborschule84
Prinzipien und Leitlinien84
Sexualpädagogische Bausteine87
Elternarbeit aktiv gestalten96
Sexualerziehung weiterdenken97
Literatur98
Christine Biermann: 7. Mädchenkurse – alte und neue Zielvorstellungen und ihre aktuelle Umsetzung100
Die erste Phase der Mädchenkurse (1993 bis 1996)100
Die zweite Phase der Mädchenkurse (1996 bis 2000)101
Revision und Neukonzeption (ab 2005)102
Die praktische Ausgestaltung der Kurse – konkrete Beispiele105
Literatur109
Guido Penke: 8. Arbeit mit Jungen in Wahlkursen – ein ganz persönlicher Erfahrungsbericht112
Kursangebote in der Laborschule112
Prämissen und Ziele für die Arbeit mit Jungen – eine Annäherung112
Methoden, Haltungen, Prinzipien118
Konkrete Beispiele122
Grenzen und Ausblick125
Literatur127
Marlene Schütte: 9. Der Faktor Geschlecht in unterschiedlichen Forschungsprojekten128
Forschungsprojekt „Lernen und Leisten von Jungen undMädchen an der Laborschule“129
Forschungsprojekt „Literalität und Leistung“ (1999–2003)138
Nicole Hollenbach: Forschungsprojekt „Lesen und Schreiben in den Jahrgängen 5 und 6“ (2003–2007)142
Literatur148
Rückumschlag152

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

Erfolgreiche Karriereplanung

E-Book Erfolgreiche Karriereplanung
Praxistipps und Antworten auf brennende Fragen aus der 'Karriereberatung' der VDI-Nachrichten Format: PDF

In jeder Ausgabe der VDI nachrichten stellen die Leser seit vielen Jahren Fragen zu unterschiedlichen Themen des Komplexes „Bewerbung/Beruf/Karriere". Heiko Mell beantwortet diese ausfü…

Bildungscontrolling im E-Learning

E-Book Bildungscontrolling im E-Learning
Erfolgreiche Strategien und Erfahrungen jenseits des ROI Format: PDF

Wer den Inhalt des Begriffs 'Berufsbildung' über einen längeren Zeitraum verfolgt, kann fasziniert beobachten, wie sich die Anforderungen der Wi- schaft immer stärker durchsetzen. Bildung erscheint…

Der Anti-Stress-Trainer

E-Book Der Anti-Stress-Trainer
10 humorvolle Soforttipps für mehr Gelassenheit Format: PDF

Stress gehört zum Berufs- und Privatleben der meisten Menschen dazu. Immer mehr Menschen bekommen jedoch durch Stress gesundheitliche Probleme. Das wiederum führt zu vermehrten Ausfallzeiten in den…

Praxisbuch Energiewirtschaft

E-Book Praxisbuch Energiewirtschaft
Energieumwandlung, -transport und -beschaffung im liberalisierten Markt Format: PDF

Dieses Buch stellt technisches und wirtschaftliches Wissen über die Energiewirtschaft zur Verfügung - vor allem für die Entwicklungsphase von Energieprojekten. Es behandelt folgende Themen: Die…

Lernstile und interaktive Lernprogramme

E-Book Lernstile und interaktive Lernprogramme
Kognitive Komponenten des Lernerfolges in virtuellen Lernumgebungen Format: PDF

Daniel Staemmler untersucht, inwieweit sich unterschiedliche Lernstile bei verschiedenen Formen der Interaktion mit Lernprogrammen positiv auf den Lernerfolg der Nutzer von Hypermediasystemen…

Black-Box Beratung?

E-Book Black-Box Beratung?
Empirische Studien zu Coaching und Supervision Format: PDF

Was findet in Coaching- und Supervisionssitzungen statt? Was sind die gewollten und ungewollten Erklärungsmuster, die sich in Beratungsgesprächen durchsetzen? Welche Rolle spielt die nur begrenzt…

Der Anti-Stress-Trainer

E-Book Der Anti-Stress-Trainer
10 humorvolle Soforttipps für mehr Gelassenheit Format: PDF

Stress gehört zum Berufs- und Privatleben der meisten Menschen dazu. Immer mehr Menschen bekommen jedoch durch Stress gesundheitliche Probleme. Das wiederum führt zu vermehrten Ausfallzeiten in den…

Weitere Zeitschriften

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

CAREkonkret

CAREkonkret

CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe aus der Pflegebranche kompakt und kompetent für Sie ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...