Sie sind hier
E-Book

Geschlechtsrollenstereotype. Erklärungsansatz für die Unterrepräsentanz von Frauen in Führungspositionen

eBook Geschlechtsrollenstereotype. Erklärungsansatz für die Unterrepräsentanz von Frauen in Führungspositionen Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2018
Seitenanzahl
14
Seiten
ISBN
9783668664999
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
12,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, Note: 1,0, Freie Universität Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Frauen in Führungspositionen sind in Deutschland nach wie vor unterrepräsentiert. Frauen sehen sich im Laufe ihrer Karriere vielen Barrieren und Labyrinthen gegenüber. Der Erklärungsansatz der Geschlechterrollenstereotype macht diese als kognitive Strukturen, die Annahmen über typische Merkmale der Geschlechter enthalten, verantwortlich für die Unterrepräsentanz von Frauen in Führungspositionen. Unterschieden wird hierbei zwischen deskriptiven und injunktiven Komponenten der Vorurteile gegenüber Frauen. Deskriptive Aspekte beschreiben Unterschiede im Verhalten und den Eigenschaften zwischen den Geschlechtern. Frauen werden dabei eher mit gemeinschaftsortientierten Verhaltensweisen gleichgesetzt. Dies führt dazu, dass es zu einer wahrgenommenen Inkongruenz zwischen der weiblichen Geschlechtsrolle und Führungsrolle kommt. Die präskriptive oder injunktive Komponente der Vorurteile gegenüber Frauen beschreiben das Phänomen, dass die sozial erwünschten Verhaltensweisen von Frauen weniger mit Führungsqualitäten übereinstimmen als sozial erwünschte Verhaltensweisen von Männern. Daraus entsteht eine negative Bewertung und Ablehnung gegenüber Frauen in Führungspositionen.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Sonstiges internationale Politik

Waffengänge im Kinderzimmer

eBook Waffengänge im Kinderzimmer Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Sonstige Themen, Note: 2,0, Freie Universität Berlin (Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Kriege im Spiegel der ...

Die Brücke von Istanbul

eBook Die Brücke von Istanbul Cover

Das neue Buch von Geert Mak: die Brücke zwischen Abendland und Morgenland Nach seinem Bestseller 'In Europa' widmet sich Geert Mak in seinem neuen Buch Geschichte und Gegenwart der Stadt Istanbul. ...

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...