Sie sind hier
E-Book

Geschlossene Fonds als Anlagemöglichkeit für Private Banking Kunden

eBook Geschlossene Fonds als Anlagemöglichkeit für Private Banking Kunden Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2009
Seitenanzahl
17
Seiten
ISBN
9783640297863
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
11,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,3, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Frankfurt früher Fachhochschule (Frankfurt School of Finance and Management), Veranstaltung: Bankbetriebswirt, 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Geschlossene Fonds werden zur Finanzierung großer Investitionsprojekte aufgelegt. Es wird vorher eine Kapitalsumme festgelegt. Anleger haben die Möglichkeit sich an den Projekten innerhalb des Platzierungszeitraumes zu beteiligen. Sobald das benötigte Kapital durch Gesellschafterbeitritte zur Verfügung steht, wird der Fonds geschlossen. Der Käufer eines Anteils wird Unternehmer, in der Regel Kommanditist mit allen Chancen und Risiken. Gängige Investitionsgüter für geschlossene Fonds sind Immobilien, Lebensversicherungen, Schiffe, Unternehmensbeteiligungen, Filme (Medienfonds) und Anlagen für regenerative Energien wie zum Beispiel Wind, Solar und Wasser. Die wichtigsten Arten werden in dieser Arbeit beschrieben. Beteiligungen an geschlossenen Fonds sind ab 5.000 Euro möglich. Einige Initiatoren (=Gesellschaften, welche Fonds auflegen) bieten mittlerweile auch Ansparprogrammemit 50 Euro monatlicher Sparleistung an. Die Laufzeit beträgt zwischen fünf und 20 Jahren. Die Vertragsbedingungen und alle Angaben für die Beurteilung der Beteiligungstehen im Verkaufsprospekt. Der Erfolg eines geschlossenen Fonds hängt davon ab, ob der im Beteiligungsprospekt avisierte Preis für das Investitionsobjekt erzieltwerden kann und von der aktuellen Marktsituation. Häufig wird im Verkaufsprospektausdrücklich darauf hingewiesen, dass ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals möglich ist. Bei dem Kauf von geschlossen Fonds fällt meist ein so genannter Ausgabeaufschlag (=Agio) an, der bis zu 5% der angelegten Summe betragen kann. Es gibt mehrere Gründe für Kunden in geschlossene Fonds zu investieren. Die gängigsten Kundenmotive sind, attraktive Renditen und Ausschüttungen mitnehmen, Steuern sparen, Sicherheitsorientierung, Diversifikation und Optimierung ihres Geldvermögens, Erbschaftssteuer- bzw. Schenkungssteuervorteile ausnutzen. Einige Kunden sehen es auch als Baustein für ihre Altersvorsorge. Vermögende Privatkundensind ein sehr interessantes Kundenklientel. Aufgrund der Erbengeneration gibt es mittlerweile viele vermögende Kunden. Die Banken generieren durch Private Banking Kunden hohe Erträge. Zudem handelt es sich hier um ein risikoarmes Geschäftsfeld. Der Private Banking Kunde klassifiziert sich durch ein monatliches Nettoeinkommen von ca. 5000 Euro und ein Geldvermögen von 500 000 Euro. Diese Kriterien können von Bank zu Bank abweichen. Worauf legen die vermögenden Kunden wert?

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Banken - Versicherungen - Finanzdienstleister

Gender Marketing bei Banken

eBook Gender Marketing bei Banken Cover

Die Wettbewerbsintensität um die Kunden hat drastisch zugenommen. Near-Banks (z.B. Versicherungen, Kreditkartenanbieter) und Non-Banks (z.B. Auto- oder Handelskonzerne), drängen in den Markt und ...

Algorithmic Trading

eBook Algorithmic Trading Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 6.0 (Schweizer Notensystem), Universität Liechtenstein, früher Hochschule Liechtenstein ...

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...