Sie sind hier
E-Book

Gestalten des Bewußtseins

Genealogisches Denken im Kontext Hegels

VerlagFelix Meiner Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl356 Seiten
ISBN9783787319930
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis82,99 EUR
Genealogisches Denken thematisiert Werden, Prozessualität und Geschichtlichkeit und fragt gleichzeitig danach, welche Geltung Aussagen unter den Bedingungen geschichtlicher Prozesse haben. Damit zielt das Thema dieses Bandes in die Mitte der Moderne, die durch Hegels Philosophie wesentlich geprägt worden ist. Es eignet sich hervorragend dazu, Hegels Ansatz in der Auseinandersetzung mit anderen genealogischen Denkmodellen der Moderne aufzuschließen und interdisziplinär zu diskutieren.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Cover1
Inhalt7
Birgit Sandkaulen: Vorwort11
Grußwort des Präsidenten der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften Professor Dr. Dr. h.c. Günter Stock15
Sektion I: Erkenntnis21
Birgit Sandkaulen: Erkenntnis23
Jürgen Stolzenberg: Geschichten des Selbstbewußtseins. Fichte – Schelling – Hegel29
Gunnar Hindrichs: Hegels genealogische Reflexion der Kunst52
Michael Hampe: Die Historische Ontologie und einige Motive des deutschen Idealismus80
Sektion II: Leben95
Andreas Arndt: Leben97
Pirmin Stekeler-Weithofer: Teleologie als Organisationsprinzip. Zu Hegels Kritik an Kants (Krypto-)Physikalismus104
Volker Gerhardt: Die Evolution der Freiheit. Natur, Technik und Geist bei Hegel137
Hans-Peter Krüger: Historismus und Anthropologie in Plessners Philosophischer Anthropologie. Ein Rückblick auf Hegels Phänomenologie des Geistes158
Sektion III: Wissenschaft179
Hans Friedrich Fulda: Wissenschaft181
Birgit Sandkaulen: Wissenschaft und Bildung. Zur konzeptionellen Problematik von Hegels Phänomenologie des Geistes188
Olaf Breidbach: Die Wissenschaft und die Wissenschaften210
Stefano Poggi: Paradigmen in Philosophie und Wissenschaftsgeschichte233
Sektion IV: Moral243
Ludwig Siep: Moral245
Robert B. Pippin: Der Status der Literatur in Hegels Phänomenologie des Geistes. Über das Leben von Begriffen250
Henning Ottmann: Die Genealogie der Moral und ihr Verhältnis zur Sittlichkeit268
Sektion V: Politik und Rechtsgeschichte279
Volker Gerhardt: Politik und Rechtsgeschichte281
Walter Jaeschke: Genealogie des Rechts286
Jean-François Kervégan: Recht zwischen Natur und Geschichte304
Gertrude Lübbe-Wolff: Die Aktualität der Hegelschen Rechtsphilosophie330
Personenregister353

Weitere E-Books zum Thema: Erkenntnistheorie - Philosophie - Wissenschaftstheorie

Erkenntnis und Reduktion

E-Book Erkenntnis und Reduktion

Die Frage der philosophischen Methodenbildung bei Edmund Husserl wird aus einem neuen Blickwinkel betrachtet: Die Autorin widmet sich Husserls Phänomenologie der Erkenntnis, indem sie die ...

Spontaneität des Selbst

E-Book Spontaneität des Selbst

Die Untersuchung der Bedeutung und der Konstitution von menschlichem Selbstbewusstsein zählt zu den zentralen Aufgabenstellungen der Philosophie. In den letzten Jahren wurden im Zusammenhang mit ...

Kritik der reinen Vernunft

E-Book Kritik der reinen Vernunft

Die von Jens Timmermann besorgte Neuausgabe innerhalb der Philosophischen Bibliothek bietet den vollständigen Wortlaut der beiden Originalausgaben von 1781 und 1787. Der Kantische Text wurde unter ...

Narrative Emotionen

E-Book Narrative Emotionen

'Emotions such as fear, shame, distrust are such an integral part of human existence that it is difficult to imagine what a human life would be like without them.' What are emotions? How do we ...

Beschädigte Ironie

E-Book Beschädigte Ironie

This study examines various facets of the relationship between Kierkegaard and Adorno from the perspective of subjectivity theory. It explores similarities and differences between the two ...

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Bibel für heute

Bibel für heute

Kommentare, Anregungen, Fragen und Impulse zu Texten aus der Bibel Die beliebte und bewährte Arbeitshilfe für alle, denen es bei der täglichen Bibellese um eine intensive Auseinandersetzung mit ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...