Sie sind hier
E-Book

Gestaltung von Bewertungsrichtlinien für den Gesellschaftsvertrag einer Personenhandelsgesellschaft für die Durchführung von Unternehmensbewertungen

Anläßlich des Ausscheidens von Gesellschaftern bei Kündigung des Gesellschaftsverhältnisses

eBook Gestaltung von Bewertungsrichtlinien für den Gesellschaftsvertrag einer Personenhandelsgesellschaft für die Durchführung von Unternehmensbewertungen Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2001
Seitenanzahl
70
Seiten
ISBN
9783832437954
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
38,00
EUR

Inhaltsangabe:Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: ABKÜRZUNGSVERZEICHNISiv 1.EINFÜHRUNG1 2.GRUNDLAGEN2 2.1Personenhandelsgesellschaften2 2.1.1Gesetzlicher Rahmen2 2.1.2Offene Handelsgesellschaft3 2.1.3Kommanditgesellschaft3 2.2Kündigung von Gesellschaftern5 2.2.1Generell5 2.2.2Die Kündigung der Beteiligung5 3.AUSEINANDERSETZUNG UND ABFINDUNG5 3.1Nach Gesetz5 3.2Alternativen zur gesetzlichen Lösung6 3.2.1Systematisierung der Möglichkeiten6 3.2.2Abfindungsklauseln7 3.2.3Bewertungsrichtlinien und die „Problematik der Abfindungsklausel“7 3.2.4Empirische Untersuchungen zu Abfindungsregeln8 4.ABFINDUNG NACH BEWERTUNGSRICHTLINIEN8 4.1Intention von Bewertungsrichtlinien8 4.2Erstellung von Bewertungsrichtlinien9 4.2.1Person des Erstellers9 4.2.2Periodische Überprüfung9 4.3Anwendung der Bewertungsrichtlinien10 4.3.1Person des Bewerters10 4.3.2Verfahren10 4.3.2.1Einzelner Gutachter10 4.3.2.2Mehrere Gutachter11 4.3.2.3Vorgehensweise11 4.3.2.4Schiedsgutachtervertrag vs. Schiedsvertrag11 4.3.3Verbindlichkeit der Richtlinien12 4.4Einordnung in die Theorie der Unternehmensbewertung12 4.4.1Zum Wertbegriff12 4.4.2Der Bewertungsanlaß13 4.4.3Funktion der Unternehmensbewertung bei Ausscheiden von Gesellschaftern14 5.MATERIELLE GESTALTUNG VON RICHTLINIEN15 5.1Auswahl des Verfahrens15 5.1.1Empirie zur Anwendung von Bewertungsmethoden16 5.1.2Ertragswertmethode (nach HFA-Stellungnahme 2/1983)16 5.1.3DCF-Methoden17 5.1.4Bedeutung der Einzelbewertungsverfahren18 5.1.4.1Substanzwert18 5.1.4.1.1Definition18 5.1.4.1.2Kritik bezüglich der Hauptfunktion19 5.1.4.1.3Hilfsfunktionen19 5.1.4.2Liquidationswert20 5.1.4.2.1Allgemeines20 5.1.4.2.2Rechtsprechung20 5.1.4.2.3Relevanz für Bewertungsrichtlinien20 5.1.5Abgrenzung des betriebsnotwendigen Vermögens21 5.1.6Gesonderte Bewertung einzelner Objekte21 5.1.7Schwebende Geschäfte21 5.1.8Bestandteile der Bewertungsrichtlinien22 5.2Zu den Überschußgrößen22 5.2.1Prognose der Überschußgrößen23 5.2.2Besteuerung24 5.2.3Bestandteile der Bewertungsrichtlinien24 5.3Der Kapitalisierungszinsfuß24 5.3.1Modifizierter Zinssatz langfristiger Anleihen24 5.3.1.1Basiszinssatz24 5.3.1.2Zuschläge25 5.3.1.2.1Risikozuschlag25 5.3.1.2.1.1Begründung25 5.3.1.2.1.2Bemessung der Höhe25 5.3.1.2.2Immobilitätszuschlag26 5.3.1.3Inflationsabschlag26 5.3.1.3.1Theoretische Rechtfertigung (Grund)26 5.3.1.3.2Analyse der Inflationswirkung auf das Unternehmen (Höhe)27 5.3.2Gewogener Kapitalkostensatz [...]

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Rechnungswesen - Controlling - Finanzwesen

Weitere Zeitschriften

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die ...