Sie sind hier
E-Book

Gesundheit und Neue Medien

Psychologische Aspekte der Interaktion mit Informations- und Kommunikationstechnologien

VerlagSpringer-Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl336 Seiten
ISBN9783211720158
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis29,99 EUR

Die Autorinnen erläutern den weitreichenden Einfluss des Internets auf die Gesundheitspsychologie. Dabei gehen sie von fünf Faktoren aus: Information, Beziehungsänderung, Intervention, unerwünschte Nebenwirkungen und Forschung. Ausführlich, praxisnah und gut verständlich erläutern sie aktuelle Themen wie Online-Beratung, Sucht, 'Silver Surfers', Beziehungen zwischen Fachleuten und Klienten sowie Online-Interventionen im Bereich Sexualität.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort5
Inhaltsverzeichnis9
Gesundheitsrelevante Aspekte neuer Medien11
1. Einleitung11
2. Information14
3. Intervention20
4. Beziehungsänderung25
5. (Unerwünschte) Nebeneffekte29
6. Forschung34
7. Literatur38
Teil I Information47
Silver Surfer – Internet für 50 plus48
1. Einleitung48
2. Internetgewohnheiten im Alter50
3. Diskussion und Ausblick60
4. Literatur62
Informationsüberlastung durch E- Mail- Kommunikation65
1. Ursachen einer Informationsüberlastung durch E- Mail- Kommunikation66
2. Gesundheitsrelevante Auswirkungen70
3. Interventionen zur Stressbewältigung71
4. Schlusswort75
5. Literaturverzeichnis75
Teil II Beziehungsänderungen79
„Meet the e-patient : Chancen und Risiken des Internets für das Verhältnis von Gesundheits-fachleuten und ihren Klienten80
1. Einführung80
2. Chancen und Risiken der durch das Internet veränderten Rahmenbedingungen82
3. Konsequenzen internetbasierter Gesundheitsangebote auf die Beziehung zwischen Professionellen und Klienten86
4. Heuristiken zum Umgang mit „e-patients87
5. Literaturverzeichnis89
Internetnutzung und Sexualität aus gesundheitspsychologischer Perspektive91
1. Einleitung91
2. Selbst gewählte Online-Sexualität92
3. Theoretische Modelle110
4. Fazit112
5. Literatur113
Teil III Intervention118
Neue Technologien in der Behandlung von Essstörungen insbesondere in der Selbsthilfe der Bulimia nervosa119
1. Diagnose und Prävalenz der BN119
2. Therapierichtlinien für BN120
3. Die Wirksamkeit von Selbsthilfe bei BN121
4. Internetgestützte Selbsthilfeprogramme und E- Mail Therapie für Frauen mit BN123
5. Die therapeutische Beziehung in einer internetgestützten Therapie126
6. EXKURS: Die Bedeutung von Scham in der therapeutischen Beziehung bei Essstörungen ( Skarderud, 2003)127
7. Internetplattformen zur Informationsvermittlung von Betroffenen und Angehörigen128
8. Der Einsatz von internetgestützten Maßnahmen in Prävention und Rückfallprophylaxe129
9. Zusammenfassung und Ausblick130
10. Literaturverzeichnis134
Neue Medien für die Intervention bei Traumafolgestörungen138
1. Interapy – eine internetbasierte Psychotherapie für Traumapatienten140
2. Vorgehen und Behandlungselemente140
3. Virtual Reality (VR) für die Therapie von PTSD151
4. Neue Anwendungsbereiche: Virtuelles Behandlungszentrum für PTSD im Irak153
5. Zusammenfassung154
6. Literatur155
Elektronische Diabetesschulung für Kinder und Jugendliche159
1. Diabetes mellitus Typ 1159
2. Elektronisches Schulungsprogramm für Kinder und Jugendliche mit T1DM164
3. Überprüfung von „VIE-ODE167
4. Literatur168
AnbieterInnen, Angebote und Kenn-zeichen von Online- Interventionen172
1. Einleitung172
2. Entwicklung von Angeboten und Zielgruppen175
3. Kennzeichen von Online-Intervention181
4. Qualitätssicherung (psychologischer) Online-Dienste185
5. Online-Recherche zu Online-Therapie187
6. Diskussion – Schlussfolgerung200
7. Literatur201
Teil IV ( Unerwünschte) Nebenwirkungen206
Selbstmedikation und Internet207
1. Einleitung207
2. Was bedeutet Selbstmedikation?208
3. Gesellschaftliche Rahmenbedingungen für Selbstmedikation211
4. Vorteile der Selbstmedikation213
5. Gefahren der Selbstmedikation214
6. Gesundheitsbezogene Informationen im Internet216
7. Arzneimittelkauf im Internet221
8. Zur Rechtslage des Arzneimittel-Versandhandels227
9. Resumé228
10. Literatur228
Abhängigkeit und Internet- Applikationen: Spiele, Kommunikation und Sex- Webseiten235
1. Einleitung: Gibt es Internetabhängigkeit?235
2. Übermäßige Kommunikation: Abhängigkeit von Online- Beziehungen237
3. Online-Spiele: Abhängigkeit von anderen Welten239
4. Sexuelle Problematik: Abhängigkeit von Pornographie und Online- Sex246
5. Aus den Ergebnissen der Forschung: Internetabhängigkeit in der Tschechischen Republik249
6. Schlussfolgerung: Existiert sie also oder existiert sie nicht?255
7. Literatur257
Problematischer Internetgebrauch und Sozialphobie: Internetspezifi sche maladaptive Kognitionen261
1. 1 Einleitung261
2. Methoden und Ergebnisse267
3. Diskussion der Hinweise aus der Literatur und der Ergebnisse270
4. Literatur271
Teil V Forschung274
Einblicke in Online-Research – Das Internet als Medium zur Datenerhebung275
1. Einführung in Online-Research275
2. Verfahren von Online-Research277
3. Besonderheiten von Online-Research – Forschung am Bildschirm278
4. Vorteile von Online-Research280
5. Nachteile von Online-Research282
6. Teilnehmende Personen – Stichprobe und Rekrutierung284
7. Soziale Erwünschtheit online287
8. Konkrete Umsetzung von Online-Erhebungen289
9. Resümee290
10. Literatur291
Gesundheitspsychologische Online- Research: Ethisch- qualitative Aspekte und konkrete Beispiele295
1. Einleitung und Hintergrund295
2. Ethische Aspekte gesundheitspsychologischer Online- Research296
3. Qualität gesundheitspsychologischer Online- Research300
4. Konkrete Beispiele gesundheitspsychologischer Online- Research303
5. Diskussion und Ausblick312
6. Literatur313
Teil VI Anhang318
Anhang Links der Anbieter von Online- Interventionen319
(A) Im deutschsprachigen Raum319
(B) Im englischsprachigen Raum320
(C) Elektronische Seiten von Online-Gesellschaften323
Anhang Autorenverzeichnis324
Index328

Weitere E-Books zum Thema: Medizin und Gesellschaft - Gesundheitsversorgung - Pflege

Betriebliches Gesundheitsmanagement

E-Book Betriebliches Gesundheitsmanagement
Mit gesunden Mitarbeitern zu unternehmerischem Erfolg Format: PDF

Das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) ist aufgrund gesellschaftlicher und insbesondere demografischer Veränderungen ein viel diskutiertes Thema. Dieses Buch veranschaulicht anhand von Best…

Gesundheitsbetriebslehre

E-Book Gesundheitsbetriebslehre
Betriebswirtschaftslehre des Gesundheitswesens Format: PDF

Eine zusammenfassende Betriebswirtschaftslehre für das Gesundheitswesen existiert bislang noch nicht. Aufgrund der steigenden Probleme, der zahlreichen Reformversuche und der demografischen…

Neue Wege des Gesundheitsmanagements

E-Book Neue Wege des Gesundheitsmanagements
'Der gesunderhaltende Betrieb' - Das Beispiel Rasselstein Format: PDF

Die Rasselstein GmbH in Andernach, ein großer Weißblechhersteller und Tochter des ThyssenKrupp Konzerns, hat als eines der ersten Unternehmen mit seinem Projekt 'Der gesunderhaltende Betrieb' auf…

Gesundheitsmegamarkt Indien

E-Book Gesundheitsmegamarkt Indien
Sourcing-, Produktions- und Vermarktungsstrategien Format: PDF

Für Unternehmen des Gesundheitsmarktes ist Indien in vielerlei Hinsicht ein interessanter Standort: Das reicht von Beschaffung von Pharmarohstoffen über die Suche nach neuen F…

Gesundheitsmanagement in Unternehmen

E-Book Gesundheitsmanagement in Unternehmen
Arbeitspsychologische Perspektiven Format: PDF

Gesundheit wird im Unternehmen zunehmend zu einem wichtigen Wettbewerbsfaktor. Eberhard Ulich und Marc Wülser beschreiben zunächst die durch Fehlbeanspruchungen und Krankheiten entstehenden Kosten…

Betriebliches Gesundheitsmanagement

E-Book Betriebliches Gesundheitsmanagement
Mit gesunden Mitarbeitern zu unternehmerischem Erfolg Format: PDF

Das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) ist aufgrund gesellschaftlicher und insbesondere demografischer Veränderungen ein viel diskutiertes Thema. Dieses Buch veranschaulicht anhand von Best…

Neue Wege des Gesundheitsmanagements

E-Book Neue Wege des Gesundheitsmanagements
'Der gesunderhaltende Betrieb' - Das Beispiel Rasselstein Format: PDF

Die Rasselstein GmbH in Andernach, ein großer Weißblechhersteller und Tochter des ThyssenKrupp Konzerns, hat als eines der ersten Unternehmen mit seinem Projekt 'Der gesunderhaltende Betrieb' auf…

Gesundheitsmegamarkt Indien

E-Book Gesundheitsmegamarkt Indien
Sourcing-, Produktions- und Vermarktungsstrategien Format: PDF

Für Unternehmen des Gesundheitsmarktes ist Indien in vielerlei Hinsicht ein interessanter Standort: Das reicht von Beschaffung von Pharmarohstoffen über die Suche nach neuen F…

Weitere Zeitschriften

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Banking - die führende Fachzeitschrift für den Markt und Wettbewerb der Finanzdienstleister, erscheint seit 1972 monatlich. Leitthemen Absatz und Akquise im Multichannel ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

filmdienst#de

filmdienst#de

filmdienst.de führt die Tradition der 1947 gegründeten Zeitschrift FILMDIENST im digitalen Zeitalter fort. Wir begleiten seit 1947 Filme in allen ihren Ausprägungen und Erscheinungsformen.  ...