Sie sind hier
E-Book

Giuseppe Tomasi di Lampedusa: Il Gattopardo

La morte del principe Don Fabrizio in confronto alla morte di Thomas Buddenbrook e Iwan Iljitsch

AutorFranziska Schmidt
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2013
Seitenanzahl14 Seiten
ISBN9783656534662
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis10,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Romanistik - Italienische u. Sardische Sprache, Literatur, Landeskunde, Note: 1,7, Universität Hamburg (SLM II), Sprache: Deutsch, Abstract: Hausarbeit über den Tod des Protagonisten Don Fabrizio und der Vergleich zu Thomas Buddenbrook und Iwan Iljitsch. Il Gattopardo ist der einzige Roman des italienischen Schriftstellers Giuseppe Tomasi di Lampedusa (1896-1957). Er wurde 1957 nach Lampedusas Tod bei Feltrinelli in Italien veröffentlicht und gilt seitdem als 'der größte Sizilienroman der Weltliteratur'. Il Gattopardo schildert in acht Aufteilungen aus dem Leben der sizilianischen Fürstenfamilie Salina - insbesondere aus dem Leben des Protagonisten Don Fabrizio - während der Jahre 1860 und 1910.2 Im Folgenden werde ich mich mit der Todesszene von Don Fabrizio im siebten Teil des Romans beschäftigen und dieses gravierende Kapitel mit der Sterbeszene von Thomas Buddenbrook aus die Buddenbrooks und der Erzählung Der Tod des Iwan Iljitsch vergleichen. Da die Erzählung Der Tod des Iwan Iljitsch zu den wichtigsten der Sterbeliteratur gehört, werde ich mich nicht nur mit der eigentlichen Sterbeszene beschäftigen, sondern mit der Erzählung im Allgemeinen und sie auf die Todesszene von Don Fabrizio beziehen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Sprachführer - Sprachwissenschaften

Überzeugungsstrategien

E-Book Überzeugungsstrategien
Format: PDF

Wissentlich oder unwissentlich sind wir ständig mit Überzeugungsstrategien konfrontiert: in Werbung, Politik und Alltagskommunikation. Vertreter eines weiten Fächerspektrums (u. a. Philosophie,…

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

EineWelt

EineWelt

Weltweit und ökumenisch – Lesen Sie, was Mensch in Mission und Kirche bewegt. Man kann die Welt von heute nicht verstehen, wenn man die Rolle der Religionen außer Acht lässt. Viele Konflikte ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...