Sie sind hier
E-Book

Zwischen Glaube und Wissenschaft

Theologie in Christentum und Islam

VerlagVerlag Friedrich Pustet
Erscheinungsjahr2015
Seitenanzahl328 Seiten
ISBN9783791770741
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis19,99 EUR
In Christentum und Islam gibt es unterschiedliche Wege, den Glauben theologisch-wissenschaftlich zu reflektieren. Dieser Band liefert Anlass, in einem dialogischen Rahmen neu über Theologie nachzudenken. Dabei sind sowohl geschichtliche Wechselwirkungen als auch gemeinsame Herausforderungen in der Gegenwart prägend. Wie kann Theologie Offenbarung und religiöse Erfahrungen denken und interpretieren? Welche kritische Funktion kommt ihr im Blick auf die Gesellschaft zu?

Mohammad Gharaibeh, Dr. phil., Wissenschaftlicher Koordinator des Annemarie Schimmel Kollegs 'Kultur und Geschichte der Mamlukenzeit 1250-1517' der Universität Bonn. Esnaf Begic, M.A., Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Islamische Theologie der Universität Osnabrück. Hansjörg Schmid, Dr. theol., Referent an der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart und Privatdozent für Christliche Sozialethik. Christian Ströbele, Dr. theol., Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Fundamentaltheologie der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Tübingen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Cover1
Titel3
Impressum4
Inhaltsverzeichnis5
Vorwort9
Theologie im Dialog zwischen Christen und Muslimen. Zur Einfu?hrung11
I. Historische und systematische Grundlagen21
Christliche Theologie als Antwort auf die islamische Herausforderung. Eine historische Perspektive23
Geistes- und theologiegeschichtliche Gemeinsamkeiten zwischen lateinischem Westen und islamischer Welt41
Islamische Theologie als Wissenschaft. Funktionen, Methoden, Argumentationen56
Denkender Glaube. Strukturmomente des christlichen Glaubens und die Praxis christlicher Theologie im Gespräch mit islamischer Theologie69
II. Theologie und Glaubenserfahrung97
Identitätswandel als Chance fu?r die Rekonstruktion theologischer Konzepte99
Theologie – Identitätsbildung - Glaubenserfahrung. Anmerkungen zu einem spannungsvollen und produktiven Wechselverhältnis111
Beobachterbericht zum Forum: Theologie und Glaubenserfahrung124
III. Offenbarung und Vernunft129
Vom Verstand zur Offenbarung. Zum antithetischen Charakter der Offenbarung im Islam131
»Da wurden ihre Augen geöffnet« (Lk 24,31). Offenbarung als Wahrnehmungsereignis143
Beobachterbericht zum Forum: Offenbarung und Vernunft157
IV. Tradition und Traditionskritik163
Heilige Tradition? Reflexionen und Beispiele zu Tradition und Traditionskritik165
Über die Bedingung der Möglichkeit historisch-kritischer Methode als Traditionskritik in der islamischen Theologie174
Beobachterbericht zum Forum: Tradition und Traditionskritik188
V. Denkwege und Methoden193
Gibt es eine theologische Methode? Autoritätsverweis, Schrift- und Vernunftbeweis in der muslimischen Gelehrsamkeitstradition195
Gottes-Denken der Vernunft und historisch-kritische Auslegung heiliger Schriften. Wege des Denkens Gottes205
Beobachterbericht zum Forum: Denkwege und Methoden215
VI. Interreligiöse und gesellschaftliche Dimensionen von Theologie221
Die konstitutive und integrativeBedeutung des Dialogs fu?r Theologie heute223
Theologie nach dem Dialog. Neue Wege christlich-muslimischer Beziehungen237
Öffentlich und interreligiös. Zukunftsperspektiven fu?r christliche und islamische Theologie254
VII. Zehn Jahre Theologisches Forum – eine Auswertung271
Evaluation des Theologischen Forums Christentum – Islam273
Theologische Auswertung und Reflexion der Tagungsbände des Theologischen Forums Christentum – Islam287
Glaube und Wissenschaft. Zusammenfassende Perspektiven312
Autorinnen und Autoren323
Buchinfo326

Weitere E-Books zum Thema: Nachschlagewerke Philosophie

BilderRecht

E-Book BilderRecht
Die Macht der Bilder und die Ohnmacht des Rechts Wie die Dominanz der Bilder im Alltag das Recht verändert Format: PDF

Wir leben in einer Bilderwelt. Die Folgen sind - im wahrsten Sinn des Worts - unübersehbar. Was bedeutet die Dominanz der Bilder für das Recht? Bisher ist das Recht sehr bilderskeptisch. Das wird…

Genetisches Enhancement

E-Book Genetisches Enhancement
Grenzen der Begründungsressourcen des säkularen Rechtsstaates? Format: PDF

Die dynamische Entwicklung der Lebenswissenschaften unterwirft die menschliche Natur in zunehmendem Maß der Möglichkeit technischer Intervention. Dieser Prozess erreicht mit der Option verbessernder…

BilderRecht

E-Book BilderRecht
Die Macht der Bilder und die Ohnmacht des Rechts Wie die Dominanz der Bilder im Alltag das Recht verändert Format: PDF

Wir leben in einer Bilderwelt. Die Folgen sind - im wahrsten Sinn des Worts - unübersehbar. Was bedeutet die Dominanz der Bilder für das Recht? Bisher ist das Recht sehr bilderskeptisch. Das wird…

Genetisches Enhancement

E-Book Genetisches Enhancement
Grenzen der Begründungsressourcen des säkularen Rechtsstaates? Format: PDF

Die dynamische Entwicklung der Lebenswissenschaften unterwirft die menschliche Natur in zunehmendem Maß der Möglichkeit technischer Intervention. Dieser Prozess erreicht mit der Option verbessernder…

Muss Strafe sein?

E-Book Muss Strafe sein?
Positionen der Philosophie Format: ePUB/PDF

Soll Strafe abschrecken oder der Vergeltung dienen? Was verdient, bestraft zu werden? Genügt ein Verstoß gegen die Moral – und welche „Moral“ ist dabei gemeint?Der…

Weitere Zeitschriften

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in Württemberg Die Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...