Sie sind hier
E-Book

Globale Marktstrategien

Das Handbuch für risikofreie Internationalisierung

AutorMichael Neubert
VerlagCampus Verlag
Erscheinungsjahr2013
Seitenanzahl251 Seiten
ISBN9783593420615
FormatPDF/ePUB
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis44,99 EUR
Internationale Handelsbeziehungen sind auch für den Mittelstand unerlässlich. Aber ohne eine globale Marktstrategie ist das Debüt auf internationalem Parkett riskant und kann schließlich sogar das Aus für ein Unternehmen bedeuten. Michael Neubert weiß, welche Erfolgsprinzipien einer gelungenen Expansion zugrunde liegen. Mit den Tools und Lösungsvorschlägen aus diesem Buch erhält jeder internationale Manager ein solides Rüstzeug für alle Märkte und Branchen. Und sollte doch einmal ein Marktaustritt nötig sein, geschieht dies ohne Gefahr für das Mutterunternehmen.

Michael Neubert ist Gründer und Geschäftsführer des internationalen Beratungsunternehmens C2NM und Lehrbeauftragter für internationales Management an mehreren Universitäten. Durch seine internationale Erfahrung - zuletzt als CEO und Aufsichtsrat - gewann er umfangreiches globales Managementwissen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt6
Einleitung10
1.Internationalisierungsstrategien –
14
1.1. Vorbereitung der Internationalisierung15
1.2. Kernelemente einer Internationalisierungsstrategie30
1.3. Entwicklung einer flexiblen globalen Organisationsstruktur40
1.4. Umsetzung von Wettbewerbsstrategien48
2.company2newmarket –
59
2.1. Markterschließungsprozesse –
60
2.2. Step 1: Marktbewertung und Marktauswahl64
2.3. Step 2: Marktvorbereitung75
2.4. Step 3: Markteintritt89
2.5. Step 4: Marktentwicklung und Marktwachstum96
2.6. Auslandsmanager – Aufgaben und Anforderungen104
3. Interkulturelles Management – Mit interkultureller Intelligenz und einem interkulturellen Managementmodell zu einer effizienteren Führung globaler Organisationen109
3.1. Kulturelle Missverständnisse110
3.2. Kulturdimensionen114
3.3. Ermittlung von Kulturunterschieden121
3.4. Erstellung eines Kulturprofils126
3.5. Interkulturelle Führung und die Rolle des Auslandsmanagers138
3.6. Unternehmenskultur im Spannungsfeld vonLandeskulturen151
4. Markteintritts- und Marktwachstumsformen – Der richtige Weg zu mehr Wachstum in neuen Auslandsmärkten159
4.1. Unterscheidung von »build« und »buy«160
4.2. Internationales Joint Venture und strategische Allianz165
4.3. Varianten der Markteintritts- und Marktwachstumsform »build«169
4.4. Markteintritts- und Marktaustrittsbarrieren176
4.5. Auswahl und Anwendung geeigneter Markteintrittsformen178
4.6. Durchführung von Marktaustritten186
5. Marktbewertung und Marktauswahl – Die Bewertung der verschiedenen Auslandsmärkte und deren Auswahl für den erfolgreichen Markteintritt194
5.1. Aufbau eines Marktinformationssystems195
5.2. Umgang mit politischen Risiken200
5.3. Marktauswahl nach Auslandsmärkten und Marktsegmenten209
5.4. Internationale Handelszonen und Handelsverträge218
Anhang: Strategiebeispiele232
Strategiealternative 1: Von regionalen Absatzmärkten zu globalen Wachstumsmärkten232
Strategiealternative 2: Internationalisierung ohne Risiko – Aufbau einer transnationalen Organisationsstruktur und Nutzung aller Produkt-/Marktkombinationen235
Strategiealternative 3: Globales Wachstum durch lokale Absatzstrategien238
Strategiealternative 4: Der Netzwerk-Ansatz als Grundlage für die Gestaltung transnationaler Vertriebsstrategien241
Strategiealternative 5: Die eigene Tochtergesellschaft als präferierte Markteintrittsform nach China245
Literatur248
Register251

Weitere E-Books zum Thema: Management - Wirtschaft - Coaching

Healthy Leadership

E-Book Healthy Leadership

Führungskräfte sind nicht für die Gesundheit der Mitarbeiter verantwortlich. Dennoch können sie einen wesentlichen Beitrag dazu leisten. Das Ziel ist, die Ressourcen der Mitarbeiter zu stärken. ...

Managed Futures

E-Book Managed Futures

Die Anlageklasse der Managed Futures ist trotz ihrer fast 50-jährigen Geschichte bei Deutschlands Anlegern nahezu unbekannt. Dabei bieten sie attraktive Renditen bei akzeptablen Risiken. Das Buch ...

Weitere Zeitschriften

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...