Sie sind hier
E-Book

Globales Lernen. Ein geographischer Diskursbeitrag

VerlagWaxmann Verlag GmbH
Erscheinungsjahr2010
Seitenanzahl185 Seiten
ISBN9783830973522
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis22,40 EUR
Globales Lernen bietet eine pädagogische Antwort, um auf Globalisierung und Weltgesellschaft reagieren, die eigene Position und Verflochtenheit reflektieren und Handlungsorientierung bieten zu können. Pädagoginnen und Pädagogen erhalten durch Globales Lernen Anregungen und Impulse für einen zeitgemäßen Unterricht, der sich auf eine umfassende theoretische und praxisbezogene Diskussion stützt. Die Beiträge zeigen den Diskurs im deutschsprachigen Raum: Ausgehend vom Fach Geographie und Wirtschaftskunde wird die fachliche und methodische Vielfalt dokumentiert.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Kapitelübersicht
  1. Vorwort und Inhalt
  2. Globales Lernen und das Konzept der Orte und Nicht-Orte
  3. Zur Konzeption des Subjekts im Globalen Lernen
  4. „Globales Lernen“ Zum ideologischen Gehalt einer Leer-Programmatik
  5. Was wissen wir in Bezug auf das Globale Lernen?
  6. Eine Zusammenfassung empirisch gesicherter Erkenntnisse
  7. Förderung interkultureller Kompetenz im Geographieunterricht Ein Beitrag zum Globalen Lernen
  8. Durch Strategien zu mehr Orientierung Der deutsche Orientierungsrahmen für den Lernbereich Globale Entwicklung – eine Unterstützung für Strategieüberlegungen in Österreich zum Globalen Lernen?
  9. Globales Lernen – die Welt deuten, erfahren, verstehen
  10. Das ist ja aufregend! Wenn Globalisierung und Transformation sich überlagern …
  11. Konfliktfeld Biodiversität – ein Thema für den Geographieunterricht!
  12. Autorinnen und Autoren
Leseprobe
Durch Strategien zu mehr Orientierung (S. 111-112)

Der deutsche Orientierungsrahmen für den Lernbereich Globale Entwicklung – eine Unterstützung für Strategieüberlegungen in Österreich zum Globalen Lernen?


Um die Frage im Untertitel beantworten zu können, wird zunächst der „Deutsche Orientierungsrahmen Globale Entwicklung“ näher vorgestellt. Er ist das Ergebnis einer gemeinsamen Initiative der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder der Bundesrepublik Deutschland (KMK) und des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Er soll dem Ziel dienen, den „Lernbereich Globale Entwicklung“ im Rahmen einer „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ im Unterricht der allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen fächerübergreifend zu verankern (Kmk & Bmz 2007, S. 15).

Den internationalen Referenzrahmen bilden die Weltkonferenz für Umwelt und Entwicklung in Rio de Janeiro 1992 und ihre Nachfolgekonferenz in Johannesburg 2002. Der Gipfel in Rio war der Ausgangspunkt für die internationale Anerkennung des „Leitbildes nachhaltiger Entwicklung“ (Kmk & Bmz 2007, S. 16). 2002 haben dann die Vereinten Nationen für die Jahre 2005 bis 2014 die Weltdekade „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“ (BNE) ausgerufen (Kmk & Bmz 2007, S. 17).

In Deutschland haben, so sagen die Herausgeber, seit den 1990er Jahren Politik und Zivilgesellschaft das „Leitbild nachhaltiger Entwicklung“ aufgegriffen und damit auch die Bedeutung einer „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ zunehmend anerkannt. In der Folge des steigenden Problembewusstseins hinsichtlich der ökologischen Herausforderungen, der Globalisierung und der Armut in der Welt hätten Umweltbildung, Globales Lernen und Entwicklungspolitische Bildung ihre Konzepte konsequent auf Nachhaltigkeit ausgerichtet (Kmk & Bmz 2007, S. 16).

Der „Lernbereich Globale Entwicklung“ wird im Orientierungsrahmen als wesentlicher Bestandteil der BNE verstanden und ist durch das „Leitbild nachhaltiger Entwicklung“ mit anderen Lernbereichen der BNE eng verbunden. „Das Lernen in diesem Bereich sollte Schülerinnen und Schülern eine zukunftsoffene Orientierung hinsichtlich der zunehmend globalisierten Welt und der Zukunftsfragen, die sie im Rahmen lebenslangen Lernens weiter ausbauen können, ermöglichen“ (Kmk & Bmz 2007, S. 17).

Der Orientierungsrahmen beschreibt insbesondere: ? den Gegenstand des Lernbereichs, ? die übergreifenden Bildungsziele des Lernbereichs, ? die Kompetenzen, die Schülerinnen und Schüler erwerben sollen, ? die fachlichen Inhalte bzw. Themen, die für den Erwerb dieser Kompetenzen wichtig und geeignet sind, sowie ? die Leistungsanforderungen in konkreten Aufgabenbeispielen.
Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort6
Inhalt10
Globales Lernen und das Konzept der Orte und Nicht-Orte12
Zur Konzeption des Subjekts im Globalen Lernen28
„Globales Lernen“ Zum ideologischen Gehalt einer Leer-Programmatik46
Was wissen wir in Bezug auf das Globale Lernen?64
Eine Zusammenfassung empirisch gesicherter Erkenntnisse64
Förderung interkultureller Kompetenz im Geographieunterricht Ein Beitrag zum Globalen Lernen102
Durch Strategien zu mehr Orientierung Der deutsche Orientierungsrahmen für den Lernbereich Globale Entwicklung – eine Unterstützung für Strategieüberlegungen in Österreich zum Globalen Lernen?112
Globales Lernen – die Welt deuten, erfahren, verstehen126
Das ist ja aufregend! Wenn Globalisierung und Transformation sich überlagern …150
Konfliktfeld Biodiversität – ein Thema für den Geographieunterricht!166
Autorinnen und Autoren182

Weitere E-Books zum Thema: Gedächtnispsychologie - Lernpsychologie - Legasthenie

Mind Mapping und Gedächtsnistraining

E-Book Mind Mapping und Gedächtsnistraining
Übersichtlich strukturieren, kreativ arbeiten, sich mehr merken Format: PDF

Mind Mapping ist eine kreative Arbeitstechnik, um Notizen, Gedanken und Ideen festzuhalten und später besser erinnern zu können. Mit einem Mind Map ordnen Sie Ihre Gedanken und können Ihre…

Der Prüfungserfolg

E-Book Der Prüfungserfolg
Die optimale Prüfungsvorbereitung für jeden Lerntyp Format: PDF

Bekommen Sie schon beim Wort Prüfung Bauchweh? Dann kommt Ihnen die Metapher des Fliegens sicher entgegen. Sie wird in diesem Buch konsequent auf das Lernen angewandt: Erarbeiten Sie sich Ihren…

Know can do - vom Wissen zum Tun

E-Book Know can do - vom Wissen zum Tun
Wiessen umsetzenn und nutzen Format: PDF

Jährlich investieren deutsche Unternehmen pro Mitarbeiter 1.100 Euro in Weiterbildung, was hochgerechnet eine Summe von 27 Mrd. Euro ergibt. Das größte Problem dieser Investition ist die geringe…

Trainieren mit Herz und Verstand

E-Book Trainieren mit Herz und Verstand
Einführung in die suggestopädische Trainingspraxis Format: PDF

Was ist Suggestopädie? Wie ist sie entstanden? Wie funktioniert sie? Antwort auf diese Fragen vermittelt in Form einzelner Aufsätze unterschiedlicher Autoren vorliegender Band. Er soll als Handbuch…

Denkspiele

E-Book Denkspiele
Fitnessübungen für helle Köpfe Format: PDF

Fitnessübungen für helle Köpfe Bunt, kniffelig und intelligent die Denkspiele des Autorinnenduos Moser-Will und Grube bieten an die 100 kreative Übungen und Knobeleien, die einfach nur Spaß…

Beteiligt sein

E-Book Beteiligt sein
Partizipation aus der Sicht von Jugendlichen Format: PDF

Mit einem Vorwort von Heiner KeuppDr. Sonja Moser hat in verschiedenen Funktionen, zuletzt als Mitarbeiterin des Stadtjugendamtes München, partizipative Projekte mit Kindern und Jugendlichen…

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 51. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...