Sie sind hier
E-Book

Gott verstehen lernen in der eigenen Geschichte

AutorNanna Dresbach
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2004
Seitenanzahl19 Seiten
ISBN9783638334648
FormatePUB/PDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis3,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Theologie - Praktische Theologie, Note: zwei, Universität zu Köln (Erziehungswissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Das biblische Bilderverbot und die religionspädagogischen Gottesbilder, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Woher komme ich? Wo will ich hin? Was werde ich in 10 Jahren machen? Fragen, die uns im Laufe des Jahres beschäftigen. Jeder Mensch hat eine eigene Geschichte, eine eigene Biographie. Auch vor Gott. Die christliche Religion ist biographiebezogen.1 Heute gibt es kaum mehr Biographiemuster, an denen sich Heranwachsende orientieren können. In der Bibel jedoch finden sich zahlreiche Erzählungen, die von der Lebensgeschichte einzelner Menschen in ihrer Beziehung zu Gott berichten. Die Beschäftigung mit der Bibel ist eine Beschäftigung mit Biographien.2 Schüler erfahren, wie Menschen ihr Leben deuten und sich zu Gott wenden in Bitte, Klage und Dank. Beispiel: Bekehrungserlebnisse vom ' Saulus zum Paulus', Wendepunkte im Leben wie bei Augustinus und Franziskus. Gott verstehen lernen in der eigenen Geschichte. Dieses Thema ist vor allem eine Herausforderung an die Lehrer. Schließlich müssen sie das, was sie zu lehren haben, auch vertreten.3 Sie stehen für das ein, was sie im Unterricht vermitteln. Die Hausarbeit setzt sich mit dieser Schwierigkeit auseinander: Teil 1 beschäftigt sich mit dem Begriff ' Biographisches Lernen' und wie dieser Lerninhalt sinnvoll angewendet werden sollte. Teil 2 konzentriert sich auf den didaktischen Aspekt: Wie wird das Thema in den verschiedenen Religionsbüchern behandelt? Im Fazit werden dann meine Ergebnisse zusammengefaßt. 1 Ziebertz, Hans- Georg: Biographisches Lernen. In: Peter Biehl: Erfahrung, Glaube und Bildung: Studien zu einer erfahrungsbezogenen Religionspädagogik. Gütersloher Verlagshaus Gerd Mohn, Gütersloh 1991. S. 349. 2 Ebd. S. 350 3 Die bildende Kraft des Religionsunterrichts. Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz (Hg.): Zur Konfessionalität des katholischen Religionsunterrichts. Bonn 1996 S. 50-51

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Christentum - Religion - Glaube

Orakel und Gebete

E-Book Orakel und Gebete

Der Band ist den zwei Grundformen religiöser Kommunikation in der Antike gewidmet - zum einen dem Gebet, verstanden als an Gott oder die Götter gerichtete menschliche Bitte und Dank, Klage und Lob, ...

GOTT,HIMMLISCHE HELFER & ICH

E-Book GOTT,HIMMLISCHE HELFER & ICH

Mein buch wurde mit Hilfe von Gott, Engeln und andere liebevollen Wesen gschrieben. Ich möchte damit jeden(jeder) anzeigen, dass es sehr wohl Hilfe und Unterstützumg gibt, für JEDEN Wir werden ...

Das Publikum des Lebens

E-Book Das Publikum des Lebens

Populäre Wissenschaftsfilme über den Körper setzen auf Visualisierungen des Körperinneren - und versprechen damit einen neuen Blick auf das Leben. Mit Hilfe einer innovativen Verbindung von ...

Die Wahrheit des Mythos

E-Book Die Wahrheit des Mythos

In 'Die Wahrheit des Mythos' stellt Kurt Hübner den Zwiespalt unserer heutigen Kultur dar, der darin besteht, dass einerseits Wirklichkeit im Lichte wissenschaftlicher Erkenntnis betrachtet wird, ...

Das metamoderne Zeitalter

E-Book Das metamoderne Zeitalter

Shri Mataji Nirmala Devis 'Metamodernes Zeitalter' ist ein liebevoll geschriebenes und zugleich verpflichtendes und kraftvolles Buch. Es beschreibt einen real greifbaren spirituellen ...

Heil und Geschichte

E-Book Heil und Geschichte

Der Band vereint Beiträge eines Symposiums, das im Frühjahr 2007 zu Ehren von Martin Hengel stattfand. Die über 30 Beiträge reflektieren die Frage der 'Heilsgeschichte' in ihren exegetischen und ...

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in WürttembergDie Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur und ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren.Der DSD informiert über aktuelle Themen des ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...